ifun.de — Apple News seit 2001. 29 949 Artikel

Mit drahtlosem Ladedock

Sonos S27: Kleiner Sonos Move im Anmarsch?

30 Kommentare 30

Die Multiroom-Experten von Sonos scheinen den Marktstart eines neuen, tragbaren Lautsprechers vorzubereiten, der als kleiner Bruder des Sonos Move ebenfalls die autonome Audio-Wiedergabe über Bluetooth integrierten könnte.

Sonos Move Sonos S27 1500

Zylindrisch? Der Move bekommt wohl Nachwuchs

Dies geht aus Dokumenten der Zulassungsbehörde FCC hervor, die unter der Kennziffer S27 ein neues Sonos-Modell beschreiben, das nicht nur mit einem drahtlosen Ladedock, sondern auch mit WLAN und Bluetooth-Kapazitäten ausgestattet sein soll.

Testaufbau zeigt drahtloses Ladedock

Auf der Hand scheint die Diversifizierung der portablen Produktlinie zu liegen, die bislang ausschließlich aus dem Move-Lautsprecher besteht. Dieser wurde von Sonos im Herbst 2019 in den Markt eingeführt und kombinierte erstmals die Audio-Wiedergabe per Bluetooth mit der bekannten Multiroom-Musikwiedergabe im WLAN-Netz.

Sonos S27 Testaufbau 1500

Der Testaufbau zeigt drahtloses Ladedock

Zwar verzichten die jetzt veröffentlichten Testberichte noch vollständig auf Produktfotos, skizzieren zumindest den Einsatz des drahtlosen Ladeständers aber in groben Skizzen und bilden auch die Platzierung des FCC-Labels auf dem Gerät ab. Dieses ist kreisrund und soll auf der Unterseite des Sonos S27 angebracht werden.

Rundes Boden-Label

Puzzleteile, die Spekulationen über einen zylindrischen Sonos Move zulassen, der es in etwa auf die Größe Ultimate Ears Megaboom Lautsprecher bringen könnte und sich, zu Hause aufgestellt, von einer drahtlosen Ladematte mit Strom versorgen lassen würde.

Sonos S27 Label 1500

Dieses Label soll auf den Geräte-Boden

Zur Erinnerung: Der Sonos Move ist zwar tragbar, klassifiziert sich mit seinem Gewicht von knapp 3 Kilo und seinen Abmessungen von 240 mm x 160 mm x 126 mm aber nicht unbedingt als Unterwegs-Lautsprecher. Hier könnte der Sonos S27 nachlegen und den Sonos Move zudem im Preis unterbieten. Für diesen ruft der Hersteller offiziell 399 Euro auf – der Straßenpreis liegt aktuell bei 385,99 Euro.

Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises. Was ist das?
09. Feb 2021 um 12:30 Uhr von Nicolas Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    30 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    Rede mit!
  • Es gibt keine kabelloses Aufladen!
    Genausowenig wie kabellose WLAN-Lautsprecher (die haben dafür ein Stromkabel).

  • Klingt deutlich interessanter für mich als der große Brocken.

    Wäre sicherlich im Alltag auch was für kleinere Räume :-)

  • Die großen sind schon mal richtig gut. Nutze 2 weiße und ein schwarzen. Habe die für 250€ neu bekommen. Wenn noch ein kleineres kommt werde ich wohl 2 von denen noch nehmen.

  • Einen Sonos Kopfhörer fände ich gerade sinnvoller…

    • Jaaaa! Auch ich warte seit längerem darauf. Hoffe da kommt etwas dieses Jahr.

    • Was für Vorteile erhofft ihr euch von einem Sonos Kopfhörer ?

      • Ich hoffe auch auf einen!
        Vorteil wäre, dass der wahrscheinlich über WLAN und Bluetooth funktionieren könnte. Dann kann man egal wo in der Wohnung sein und braucht das Abspiegerät nicht

      • Schließe mich der Meinung von MeAlex an.
        Ich würde gerne den Ton von meinem TV, der aktuell an einer Sonos Soundbar verbunden ist, über die App oder langen Tastendruck auf die Kopfhöher übertragen.
        Somit wären diese Kopfhörer sowohl Zuhause, als auch bei mir Zuhause perfekt einsetzbar.

      • Ich würde gerne einfach den Sonos Kopfhörer zum TV nutzen während meine Familie was anderes macht/hört/lärmt.

        Ja, die meisten TV’s haben Bluetooth, jeder der einen TV der an einer Sonos ARC oder Beam hängen hat probiert hat, wird bestätigen das das eine Riesen fummelei in den Menüs ist. Da wäre das Einschalten und Aufsetzen einen Kopfhörers einfach schon komfortabler.

      • Danke euch, konnte mir nicht vorstellen was da anders sein soll. Jetzt will ich auch einen :D

  • Bis heute kann ich Sonos klangtechnisch nichts abgewinnen. Findet ihr die echt so gut, die Brüllwürfel?

  • Bin ja bisher nicht in den Sonos-Cosmos eingetreten, aber angesichts dessen, was man am Rande so über die mitbekommt, würde ich wohl eher zum kleinen HomePod greifen.

  • Sonos bricht immer noch ständig bei mir ab seit Monaten. Feste IP’s auf Enterprise Hardware in einem flachen Layer2 Netz.

    Katastrophe geworden

    • Da haste halt auf die falsche Wlan Hardware gesetzt! Pech für dich!

    • Seit Jahren keine Probleme. Scheinen sehr schlechte WLan Bedingungen in deiner Wohnung zu herrschen.

      • Es liegt nicht am WLAN/LAN
        Erinnert ihr euch an den Artikel vor rund3 Wochen ca? Bin auch nicht der einzige Betroffene.

    • Sieht bei mir ähnlich aus. Die Abbrüche sind zwar seltener geworden. Aber die App ist eine einzige Katastrophe. Manchmal wartet man ewig, bis die sich mit dem System verbunden hat. Und Änderungen werden stark verzögert angezeigt. Ich benutze Sonos Player schon seit locker zwölf Jahren. Damals war das ein unglaublich gutes, zuverlässiges System. Schade, was daraus geworden ist.

    Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 29949 Artikel in den vergangenen 7065 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2021 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven