ifun.de — Apple News seit 2001. 38 326 Artikel

Auch Familien-Tarife nicht mehr erhältlich

Software-Flatrate Setapp: Berechnung von Zusatz-Geräten wird umgestellt

Artikel auf Mastodon teilen.
17 Kommentare 17

Die Software-Flatrate Setapp, die den Zugriff auf zahlreiche Mac- und iOS-Applikationen zum Pauschalpreis im monatlichen Abonnement anbietet, ist damit beschäftigt ihr historisches Preismodell umzustellen und kontaktiert diesbezüglich nun auch die schon länger zahlenden Bestandskunden.

Setapp Soulver

Anders formuliert: Wer sich erst kürzlich bei Setapp registriert hat, der wird bereits die neuen Tarife zahlen – wer jedoch schon länger auf den kuratierten Katalog durchaus brauchbarer Anwendungen setzt, für den stehen Veränderungen an.

Fixe Anzahl von Zusatzgeräten

Konkret geht es um die Berechnung zusätzlicher Geräte. Bislang unterschied Setapp hier zwischen einem Basistarif in Höhe von rund 12 Dollar pro Monat und einer ergänzenden Gebühr von 6 Dollar pro Monat für jedes zusätzlich registrierte Gerät.

Fortan wird die Berechnung von Zusatz-Geräten, die Neukunden schon seit September 2021 nicht mehr angeboten wird, in bekannter Form jedoch nicht mehr möglich sein. Stattdessen hat Setapp die einzelnen Tarife jetzt mit mit einer fixen Anzahl von nutzbaren Geräten ausgestattet, die im Monats- beziehungsweise Jahrestarif bereits inkludiert sind.

Setapp Preise

Auch Familien-Tarife nicht mehr erhältlich

Zudem bietet Setapp auch den Familien-Tarif nicht mehr an, der die gemeinsame Nutzung der Software-Flatrate zum monatlichen Preis von $20 mit bis zu vier Personen ermöglichte.

Wer jetzt neu bei Setapp einsteigt kann zwischen drei Tarifen wählen. Dem Mac-Tarif für $9,99 pro Monat, dem Tarif für Mac und Mobilgerät für $12,49 pro Monat und dem Power-User-Tarif, der die Nutzung der Software-Flatrate auf bis zu vier Macs für $15 ermöglicht.

Bestandskunden können aus dem Mac-Tarif zudem einen „Two Mac“-Tarif für $12,49 machen, weitere Ermäßigungen für zusätzliche Geräte sind hier jedoch nicht mehr möglich.

Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises. Was ist das?
27. Feb 2023 um 07:26 Uhr von Nicolas Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    17 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  • Lächerlich teuer, ich hab mir die 3-4 Apps die ich daraus wirklich nutze einfach normal gekauft..

    • Ich nutze eine ganze Menge der dort angebotenen Apps und würde mehr als das dreifache Zahlen, wenn ich dieses Abo nicht hätte. Also nein, nicht pauschal „lächerlich teuer“, sondern nur für dich und Nutzer wie dich.
      Muss man sich halt mal durchrechnen.
      Meine Frau würde nur zwei Apps nutzen, die durch ihren Studentenrabatt günstiger sind als das Setapp-Abo, mein Bruder bekommt alles über die Firma und braucht das Abo deswegen auch nicht. Ich spare jedoch eine ganze Menge Geld.
      Hört bitte endlich auf zu pauschalisieren oder von euch auf andere zu schließen und öffnet mal den Blick über den Tellerrand. Diese Einschränkung, dieser Egoismus, ist eines der Hauptursachen für die Zerstörung unserer Welt und unserer Gesellschaft.

      • Nö…Abo-Modelle zerstören unsere Welt. Es ist wie eine Seuche ohne Gegenmittel.

      • Gibt es dafür einen profunden und belastbaren Beleg? Und damit meine ich nicht eine anekdotische Evidenz wie beim Eingangsposter.

      • So ist es!

      • Unter jedem Artikel Kommentare ausm Kindergarten. Tragt doch endlich mal was zur Sache bei oder haltet Euch einfach zurück.

        In diesem Artikel geht es um die Änderung von Abo Bestandteilen und damit richtet er sich gezielt an interessierte Nutzer oder die, die es werden wollen.

      • @princemaxwell: Das ist hier leider das Niveau. Bzw. in einem Kindergarten geht es manchmal besser und respektvoller als hier zu.

      • Mich würde interessieren welche Apps du dort nutzt. Wäre es möglich die aufzuzählen?

      • Sehr gut geschrieben und auf den Punkt. Danke dafür

  • Hatte gehofft, dass educational auch für mehr als ein Mac kommt. Sehr schade.

  • Mich würde setapp wirklich sehr reizen und bin oft am durchforsten, aber wenn ich ehrlich mit MEINEM Anwendungsfall bin, mehr als 3 Apps verwende ich nicht, die kaufe ich dann direkt beim Hersteller.

  • Ich bin auf max 7 interessante Apps gekommen. Der Rest sind MiniApps, die im speziellen Anwendungsfall und gratis dabei vielleicht „nett“ sind aber man in der Regel nicht braucht (doppelte Dazeien finden?) oder doppeltes (SQL Browser, Zip Programme).

    Von den 7 interessanten würde ich vieleicht zwei regelmässig nutzen. Abgesehen davon weiss man ja nicht, ob die in Zukunft immer inkludiert bleiben.

    Fazit. Eine abhängigkeit die ich nicht brauche. Einfach beim Hersteller kaufen und wissen was man hat. Just my 2ct.

  • Ändert Setapp mein Abo zu einem höheren Preis, haben Sie einen Abonnenten weniger.

  • Ich nutze Setapp mittlerweile auf dem Studio und 3 Mac Book Pro`s in Familie. Und von den Apps nutze ich Downie, Permute, Popclip, Bartender, Chatmate for Whatsapp, CloudMounter, Dropshare, WidgetWall, Default X Folder, Yoink, Dropzone, Lacona, HoudahSpot, BusyCal, BetterZip, iStat Menus, Commander One, Coherence X, BetterToucTool, iBoysoft NTFS for Mac, Luminar, Swift Publisher, Grids, PDF Search, One Switch, Mosaic, Batteries, Pagico, AirBuddy, Gemini, Disk Drill, Trickster, TextSoap, Prizmo, Squash, SnapMotion, PhotoBulk, CleanMyMac X und PDF Squeezer. Das Abo habe ich zu Weihnachten ähnlich Office verlängert um 3 Jahre und bin somit erst mal Save :-).

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 38326 Artikel in den vergangenen 8270 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2024 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven