ifun.de — Apple News seit 2001. 27 753 Artikel
Neues Kamera-Modul

So in etwa: Erste Renderings sollen iPad Pro 2020 zeigen

51 Kommentare 51

Merkwürdige Kooperation: Auf der einen Seite, der durch seine exklusiven und häufig treffsicheren Vorab-Veröffentlichungen bekannt gewordene Franzose Steve Hemmerstoffer, auf der anderen die bislang so gut wie nicht in Erscheinung getretene Webseite igeeksblog.

Ipad Grafik

Diese hat heute neue iPad Pro-Grafiken aus dem Repertoire des Franzosen veröffentlicht und diese zudem um ein kurzes Video mit synthetischer „Voice Over“-Stimme angereichert, das erstmals Renderings der neuen iPad Pro-Generation zeigen soll.

Unterm Strich überrascht das Material nicht. Das abgebildete Gerät sieht aus wie die letzte Generation mit dem Kamera-Modul des iPhone 11 Pro.

Heute haben wir geleakte Bilder und Videos des iPad Pro 2020 in der 11-Zoll und 12,9-Zoll Variante von Steve H.McFly, besser bekannt als OnLeaks, erhalten. Insbesondere genießt Steve eine hohe Genauigkeitsrate, wenn es um Leaks bei beliebten Geräten geht.

Freitag, 27. Dez 2019, 15:47 Uhr — Nicolas
51 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Brauchts beim iPad echt die 3er Kamera? Ich hab mit meinem iPad Pro noch kein einziges Foto gemacht…

    • Habe auch noch nie ein Foto mit dem iPad gemacht. Lieber weglassen und 50-100€ günstiger. Oder mehr Akku…

      • Ich scanne regelmäßig Dokumente oder mache Fotos, falls mal das iPhone nicht zur Hand ist.

      • Bernhard, ich verwende mein iPad Pro 2018 nicht nur zum Photographieren (zuletzt vor ein paar Tagen in der Knochenkirche: http://www.cztip.eu/knochenkir.....utna-hora/ -heißer Tip, denn ab dem 01.01.2020 wird dort das Photographieren endgültig und komplett verboten sein-, sondern ebenfalls zum Scannen von Dokumenten (z. B. mit der App Scanument).

        Insofern erachte ich die Kamera beim iPad (Pro) als recht nützlich. Allerdings – ich benötige deren nur eine, keinesfalls mehr. Hier dürfte das iPad Pro 2020 also über das Ziel hinausschießen.

        Vor allem eines aber spricht meines Erachtens eindeutig gegen das iPad Pro 2020: iPadOS 13.x.x., denn keine Hardware kann besser sein, als die Software, mit der sie läuft.

        Und IOS/iPadOS 13.x.x ist nun einmal: elender SCHROTT. … … …

      • Steve ipadOS gibt es erst seit v13, ich finde den Weg mit ipadOS absolut fantastisch weil es viele Wege aufmacht endlich ipadonly arbeiten zu können was vorer offiziell ohne jailbreak nie ging. und die cam finde ich im air 3 z.b. sehr schlecht sobald es etwas dunkler wird oder das licht nicht perfekt ist. daher finde ich eine neue gute cam auch sehr gut und angebracht bei dem preis.

    • Benutze das iPad Pro beruflich und mache täglich Fotos damit – ist das schnellste um Fotos in berichte oder Annotationen in Fotos einzufügen. Erspart mir eine Menge Arbeit und Zeit…

  • Die sollen sich gefälligst um ein neues Telefon im SE Gehäuse kümmern. Touch oder Face-ID und son Rummel ist Latte, Hauptsache nicht größer und n aktueller Prozessor drin das dann für die nächsten 5-6 Jahre hält und funktioniert

    • Es wird nichts kommen, egal wie laut manche danach schreien. Der weitaus überwiegende Teil des Weltmarktes will große Displays. Selbst im Android-Bereich gibt es keine kleinen mehr, und dort wird ja nun wirklich alles gebaut, was irgendwie verkaufbar ist.

      Ein Nischengerät, was dann ja auch noch billiger sein soll als die großen, wird Apple nicht wirtschaftlich darstellen können. Das alte SE war ein Recycling des 5S, das neue SE wird eins des 8, so wie das ja auch schon prognostiziert wird.

      • Nicht können? Wohl eher nicht wollen, da es diesem gierigen Verein nicht genug Geld einbringen würde.

      • @iFan Wer ist jetzt gierig? Du ja wohl genauso. Apple schuldet dir nichts.

      • Dieser geldgierige Verein ist ein Wirtschaftsunternehmen…! Du arbeitest wahrscheinlich nur um dir die Zeit zu vertreiben

      • Dir ist wohl nicht ganz klar das Apple nicht einfach so 100 verschiedene Modelle auf den markt bringen kann ohne daran bankrott zu gehen. Funktioniert ja bei allen andern auch nicht. Lieber nur 1-2 Modelle und die funktionieren so dass es für einen Großteil der Kunden passt.

    • Oh nein, sonst verlieren die noch einen Kunden der sich alle 6 Jahre ein iPhone kaufen will

    • Paul, quatsch keine Opern, hier geht’s um das iPad. Ich weiß nicht wo du gerade bist, aber das ist, als würde man gerade Hummer essen und du schreist nach Fischstäbchen.

    • Sehe ich auch so. Robuster, langlebiger, kompakt, Kameraersatz…… auch ich träume

    • Die sollen sich gefälligst… ein kleiner u bedeutender Einzelnutzer sagt einen Multimilliardendollarkonzern was sie gefälligst tun sollen. Ich lach schlapp

      • Mike, schon so mancher Multikultikonzern ist wegen Arroganz der Käuferschaft gegenüber am Ende pleitegegangen. Deshalb ist es (m. E.) auch völllig egal, ob Du Dich, oder Apple sich, schlapplacht oder nicht, denn nur der, der zuletzt lacht, lacht am besten. Mal sehen, wer das effektiv sein wird … … … (Hochmut kommt vor dem Fall … … …)

    • Paul, es mag darinstecken, was wolle: solange das zugrundeliegende Betriebssystem Müll ist, solange ist auch die Hardware Müll.

      • Echt? Hast Du Müll auf Deinem Tablett? Ärgerlich. Ich hab iPadOS und das funktioniert bisher super :-))

    • Genau. Und dafür sollen sie sämtliche andere Entwicklungen liegen lassen und sich nur um das kümmern, was Paul haben will. Denn Paul ist der Nabel der Welt und nichts ist wichtiger als Paul zu gefallen.

  • Akim Tvåle Krybqvist

    Tolle Renderings… sehen do aus, als wäre einfach das Kameramodul von einem iPhone 11 Pro ausgeschnitten und auf ein iPad Pro (2018) gesetzt.
    Da gab es schon mal besseres/schöner aussehendes.

  • Irgendwie muss Apple wohl die nächste Preiserhöhung rechtfertigen.. Wer benötigt überhaupt eine Kamera an der Rückseite eines iPads?

    • Ich zumindest nicht. Noch nie ein Foto damit gemacht…wofür habe ich mein Smartphone?!

      • Es gibt viele Menschen, die mit dem iPad auch Fotos machen oder zumindest scannen oder QR-Codes einlesen.
        Insofern stellt sich nicht Frage, wozu man beim iPad eine Kamera braucht, sondern man kann fragen, ob es eine immer bessere Kamera braucht. Aber letzteres ist halt der derzeitige Trend bei Smartphones und Tablets, weil andere technische Verbesserungen und Neuheiten – zumindest derzeit – kaum noch umsetzbar erscheinen.

      • Richtig, aberkannt sollte die Kamera eines iPad auch iPad spezifisch sein. Ein Objektiv mit hoher Auflösung zum Scannen würde mir völlig ausreichen und ich vermute auch der Mehrheit der iPad Pro Käufer.

    • Gleichzeitig sich beschweren, dass die Kamera beim MacBook nicht gut genug ist und beim iPad zu gut. Schon spannend.

  • Wo sind die „Leaks“? Das sind keine „Leaks“! Es sind auch keine „Renderings“, denn das ist der Prozess der Bildbearbeitung und nicht das errechnete Bild….

  • Es gibt viele Leute, die ihr iPad zum einscannen nutzen oder Videos damit drehen. Kamera ist fur manche sicherlich nicht so wichtig im iPad. Für andere hingegen schon.

    • Ja, eine (!) gute und lichtstarke Kamera macht sicherlich Sinn, aber nicht deren drei.

      Außer wohl für die asiatischen Märkte, bei denen ist das Knipsen mit Tablets ja Gang und Gäbe. Und das sind ja mittlerweile die Hauptmärkte dieser Welt.

      • Ich hätte gerne drei Kameras. Weitwinkel wäre praktisch, dann muss ich nicht so weit weg, um zu scannen.

  • Gerne können die das iPhone so eckig machen. Sieht gut aus.

  • Ich glaub ich hole mir doch lieber das jetzige… die drei Kameras sehen am riesen iPad noch beknackter aus als am iPhone

  • Ich nutze die Kamera in meinem iPad auch kaum, aber ich finde es plausibel, in einem als „Pro“ deklarierten Gerät überall die beste zur Verfügung stehende Hardware zu verbauen. Das ist immerhin das (leistungsmäßig und preislich) obere Ende der iPad Produktpalette.

  • Ich nutze die Kamera dank eines Tipps sehr häufig, um alle meine Quittungen und Rechnungen in der App Scanbot zu speichern. Dazu benötige ich natürlich keine Superkamera, aber wenn halt eine da ist…

  • Das iPad war doch vor Monaten bereits bei MKBHD zu sehen. Lag in irgendeinem Video (oder Bild/Tweet?) neben ihm auf dem Tisch. Im Anbetracht wie lange der Herr bereits einen MacPro vor Release hatte wohl eher auch kein „Fake“

  • Reine Fantasie Renderings. Was soll sowas auf einer news Seite? Das wird frei erfunden.

  • Kommt endlich OLED? Filme im Dunkeln ist auf dem Aktuellen das „Grauen“

  • immer diese Sensationsgier , ich weiß was ! Schrecklich abwarten gut is.

  • Wow… Bild von der Kamera des aktuellen iPhones gemacht und auf dem aktuellen iPad eingefügt…ist schon ne Leistung. Wofür sollte man auf nem iPad 3 Linen brauchen? Eine gute reicht…zum Dokumente Scannen. 3 sind völlig drüber

  • Über den Sinn der Kamera muss man wirklich nicht streiten, dabei geht es auch weniger um Fotos sondern z.b QR Codes, Scans und Co dafür macht Sie wirklich Sinn, ob es allerdings eins solch übertriebene sein muss ist sehr fragwürdig, aber wie willst du das neue Flagschiff rechtfertigen wenn es sonst kaum Änderungen gibt

  • Der Freundliche

    Die Kamera benutze ich und mein Kollege jeden Tag.
    Ihr bringt euer Auto zum Service und dann werden Bilder gemacht.
    Seither keine Beschwerden mehr das die Werkstatt euer Auto verkratzt hat.
    Es Meckern nur noch die die das nicht mitkriegen da das Fzg. Nachts abgestellt wird.
    Die schauen dann blöde wenn Sie die Fotos mit Zeitstempel sehen bei der Beschwerde bzw.
    wenn Sie den Kostenvoranschlag mit der Rechnung präsentiert bekommen.

  • Gibt es eigentlich eine spezielle Fertigung damit die Kamera wieder im Gehäuse verschwindet ?

  • Vielleicht, vielleicht auch nicht …
    Vermutlich nicht! Also, warum wird über sowas berichtet?

  • Hoffentlich werden auch die kleinen mit Updates bedacht. Bitte ein iPad mini randlos und mit Faceid ;-)

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 27753 Artikel in den vergangenen 6732 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2020 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven