ifun.de — Apple News seit 2001. 28 638 Artikel
App-Funktionen des S6

Roborock S5: Raum-Erkennung und selektive Reinigung kommen

79 Kommentare 79

Erfreuliche Nachricht der Xiaomi-Tochter Roborock. Diese hat jetzt angekündigt, den Saugroboter Roborock S5 mit mehreren Funktionen aufzuwerten, die erst zur Markteinführung des Roborock S6 eingeführt wurden.

Die neuen Features sollen demnächst im alten Modell nachgerüstet werden – der Betatest läuft bereits.

Roborock S6 Raum Reinigung App

Unter anderem soll das 2017 auf ifun.de vorgestellte Modell um die „automatische Raum-Identifikation“ und die „selektive Raumreinigung“ ergänzt werden.

Damit dürfte eines der wohl am weitesten verbreitete Modell der Roborock-Familie wieder einen ganzen Zacken attraktiver werden, als der im Mai auf ifun.de vorgestellte Roborock S6.

Noch zu seinem Marktstart arbeitete der etwas leisere Nachfolger die neuen Software-Funktionen gezielt als Alleinstellungsmerkmale heraus.

Heute nun heißt es aus der Roborock-Entwicklungsabteilung:

Liebe Freunde, bei Roborock schätzen wir eure Nutzererfahrung. In den vergangenen Monaten haben wir daher eng an einem wichtigen Projekt gearbeitet, das für die Roborock-Community von großer Bedeutung ist.

Heute sind wir sehr stolz darauf, bekanntgeben zu können, dass der Roborock S5 zukünftig mit einigen der Softwarefunktionen versehen wird, die mit dem Roborock S6 eingeführt wurden, nämlich der automatischen Raumerkennung und den selektiven Raumreinigungsfunktion.

Unsere Ingenieure haben hart daran gearbeitet, dies zu ermöglichen. Aktuell haben wir die Betatest-Phase für die Funktionen eingeläutet, die in die Mi Home-App integriert werden sollen. Wir bedanken uns für eure Geduld. […]

Roborock S6 1500

Die selektive Raumreinigung: Bislang eine exklusive S6-Funktion

Zum Nachlesen:

Mit Dank an Dennis!

Freitag, 27. Dez 2019, 17:21 Uhr — Nicolas
79 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Wow interessanter Schritt von Roborock – freut mich sehr! Da bin ich froh am Black Friday „nur“ den S5 gekauft zu haben. Der S6 bietet damit meiner Meinung nach keinen Mehrwert mehr, oder?

    • Der S6 kann meines Wissens höhere „Hürden“ überwinden.

    • Der S6 soll viel leiser sein, ich hattte den S5 und habe auf den S6 upgegraded und leiser ist mein S6 nicht!

    • Überfällig. Wahrscheinlich wird das Update immer noch nicht ordentlich übersetzt sein. Xiaomi/Roborock sind offenbar Pfuscher. Mein S5 ist mehr als ein Jahr alt und die Software wurde immer noch nicht ordentlich übersetzt. Auch der neue s6 max ist nicht komplett übersetzt. Wie soll man Roborock Freunden oder Familie empfehlen wenn die es nicht auf die Reihe bekommen die Soft komplett zu übersetzten? Das wird so lange ein Nerd Nischen Produkt Bleiben bis die Chinesen Übersetzungen professioneller behandeln.

    • Der S6 hat eine schlechtere Seitenbürste, die weniger Dreck aus dem Ecken holt. So zumindest laut einigen Tests.

  • Super Nachricht! Ich warte schon länger drauf.

  • Mega! Und das kostenlos. Ein <3 für Softwareentwicklung.

  • Das freut mich – als Besitzer des S5 – natürlich. Die Updatepolitik der chinesischen Hersteller kann sich sehen lassen. Viele europäischen und auch amerikanisch Geräteentwickler sind da weit abgeschlagen.

    Soweit ich weis ist Roborock allerdings keine vollständige Tochter von Xiaomi. Sondern wurde mit der Entwicklung eines Xiaomi gekabelten Saugers beauftragt und Xiaomi war/ist ein Investor bei Firmengründung gewesen.

    • Entweder du beschäftigst dich nicht mit dem Thema oder du hast keine Ahnung. Kein Hersteller kann sich Stillstand erlauben! Der Markt ist mittlerweile hart umkämpft. Andere Hersteller entwickeln auch weiter. Kaum zu glauben aber Vorwerk ist hier vorne mit dabei. Vorwerk hatte Raumerkennung/Zonenreinigung und Etagen mit als erstes oder hatten es zumindest als eine der ersten angekündigt.

  • Das ist echt super, wenn ich jetzt noch die Bodensensoren ausschalten könnte wäre ich komplett glücklich.
    Bei meinem gemusterten Teppich mit schwarz drin, dreht das ding durch.

    • Beim irobot konnte man die Sensoren einfach abkleben mit schwarzem Tape – kannst ja mal probieren. (Vorausgesetzt du hast keine Treppen, weil die rauscht er dann wie ein Lemming runter)

    • Wenn du keine absturzgefährdeten Bereiche hast, kannst du die Sensoren einfach mit Alufolie zukleben. Hab ich bei unseren auch gemacht und seit dem hat er keinerlei Probleme mehr mit den dunklen Teppichen.
      Falls iwo Treppen oder ähnliches sind, soll es auch Magnetbander geben, diese werden angeblich auch erkannt, wenn die Sensoren abgeklebt sind. Aber lieber nochmal recherchieren.
      Sonst fände ich es auch super, wenn ich sie einfach per Software ausschalten könnte:D

  • Habe dank eurer Empfehlung seit heute den Eufy Robovac L70 im Einsatz.

    • Von mir ein großes naja! Mein Eufy brauchte nach 25 Monaten (1 Monate nach der Garantie) eine Komplettsanierung. Akku, Bürsten und Bodenlippe defekt. Jetzt knapp ein Dreiviertel Jahr später will er nicht mehr saugen und der Plastik an der Stoßstange löst sich auf, ich musste das kleben, sonnst hätte er meine Möbel beschädigt. Kurz gesagt der Saugroboter ist Schrott. Der war wohl nur auf eine Laufzeit von 2 Jahre ausgelegt. Er hielt trotz äußerst pfleglicher Behandlung maximal 2 3/4 Jahre. Hinzu kommt das Eufy nicht zu den besten gehört was Garantie angeht. Der Sauger hat mit Verschleißteilen 300€ gekostet. Rechne ich das hoch kann ich auch einen Vorwerk kaufen, die laufen. In einem Forum ist ein Nutzer dem sein VR100 ist 7 Jahre alt und läuft. Ein Tip von mir, baue mindesten 1 mal im Monat die Bürste raus und mach das Ding richtig sauber, sonnst wirst du daran nicht lange Freude haben.

  • Also mein Deebot kann das schon lange und kostet – je nach Anbieter – 2/3 bis 1/2 von den Roboroc Geräten.

    Frage mich schon lange, warum ihr immer nur über diese hochpreisigen Dinger berichtet und die günstigen, die beinahe das gleiche können, außen vor lasst.

    • Der deebot hat eine aktive hinderniserkennung?
      Merkste wat?

      • Ja das hat er. Merkst Du was? Hauptsache mal einen blöden Spruch streuen ohne Ahnung zu haben.

      • Absturzsensoren arbeiten nicht immer zuverlässig….

      • Hatte den Ozmo 930. So einen Mist möchte ich nicht mehr im Haus haben! Nach einer Woche war die Wasserdüse am Gerät verstopft, viel zu laut und zu teuer! Ozmo hat 600.- gekostet, der S6 456.-!

      • sofern man sie nicht ab und zu reinigt …

    • Ich denke die Roborocks sind gehypt, fast jeder Techyoutuber berichtet darüber, meist bekommen die einen Geschenkt. Wer die Xiaomi App mal benutzt hat kann das kaum nachvollziehen, dass viele diesen Roboter empfehlen. Manche Dinge sind noch nicht mal auf Deutsch übersetzt. Will man manche Funktionen nutzen, muss man erst die Sprache oder den Server ändern. Meine Xiaomi Produkte laufen über den Server von Singapur, weil in Deutschland die Geräte nicht verfügbar sind. Hinzu kommt das es vermutlich keine Ersatzteile (nicht Verschleißteile) oder Support gibt.

      • Meiner Kenntnis nach sind die Geräte mittlerweile über europäische, wenn nicht sogar deutsche Server erkennbar. Jedenfalls kann ich als Standort mittlerweile Deutschland angeben (war vor anderthalb Jahren noch nicht so).

      • Karl Steinscheissa

        Ich kenne jetzt nicht die software von allen Herstellern, aber schau dir den deutschen miele rx2 scout an. Das ist echt ein Witz. 800 euro, nach 30 min muss er laden, schafft es oft aber garnicht alleine zurück. Die App ist auch der letzte Mist. Also ein S5, der super Grundrisse entwirft, wo über die App Alles angezeigt wird. Beim miele steht F5 am Display, das wars. Die erkennung und Karte vom rx2 ist grottenschlecht.
        Also da verstehe ich Hype um 300-500 euro geräte die all das zuverlässig liefern.

  • Eine sehr gute Nachricht.
    Wir haben uns gerade den S5 Max zugelegt (vorher hatten wir den ersten Mi Vacuum) und sind schon ziemlich begeistert. Das einzige, was dem noch fehlt, ist ein vernünftiges Etagenmenagement. Wenn man den in einer anderen Etage fahren lässt, ist es noch etwas krampfig, ihm klar zu machen, dass er nicht mehr im Erdgeschoss saugt und eine neue Karte anlegen soll.
    Ich hoffe, die Ingenieure liefern da noch was.

    • Einfach in den Einstellungen sagen, dass er die Karte nicht Speichern soll. Dann ist die Karte zwar weg, sobald man ihn woanders hin trägt, aber sie bleibt erhalten solange man dies eben nicht tut.

      • Das Problem ist, ich möchte die Standardkarte aus dem EG, wo er überwiegend fährt, ja nach einer Reinigung im OG gerne wieder herstellen. Vor allem mit den ganzen No-Go- und No-Mop-Bereichen. Die wären ja dann sicher auch weg, wenn ich die Karten-speichern-Funktion deaktiviere, oder?

  • Lässt sich schon sagen, ob die neuen Features auch dazu führen werden, dass sich der S5 verschiedene Etagen merken kann (oder „nur“ Räume)?

    • Auch der S6 beherrscht es leider nach wie vor nicht, verschiedene Etagen zu speichern oder zu erkennen.

    • befürchte nicht, das ist dann auch der Wermutstropfen an der Geschichte !
      Sobald ich das Teil hochtrage, ist alles weg, was unten eingrichtet wurde bzw. er schreibt „oben“ alles in den „unteren“ Grundriss und ist damit nicht zu gebrauchen. Einzige Lösung bis dato, die Station mit hoch zu nehmen, und die Karten immer wieder jeweils neu anlegen lassen. Dann weiss ich zumindest was er wo gemacht hat ….

      • Unsere Lösung für dieses Problem:
        Wenn du oben die Etage saugen willst, die Karte in der App zurücksetzen. Den Roboter oben saugen lassen. Den Roboter komplett ausschalten. Dann manuell zur Station nach unten tragen. In die Ladestationen setzen, jetzt geht er wieder an.
        Wenn du ihn jetzt wieder reinigen lässt, ist die ursprüngliche Karte für unten wiederhergestellt.
        Der Reinigungsvorgang oben hat keine neue Karte gespeichert.

  • Das mit den Etagen würde mich auch brennend interessieren.

  • Kann der s5 dann nach dem update mehrere Karten speichern?

  • Wisst ihr ob das auch für den Mi Robot kommen wird? Habe nichts dazu gefunden.

  • Na bitte wann gabs das zuletzt. Gratis ein Feature plus per Software Update. Sensationell

  • Suomis Nachrichten zum Ende des Jahres :)

  • Mir fehlt beim S5 Max die Bodenerkennung. Auf Teppich soll er die Wischfunktion automatisch ausschalten. Das haben nur sehr wenige Saugroboter bisher.

  • Na toll, gerade den S6 gekauft. Das zusätzliche Geld hätte ich mir sparen können. Für den S6 gibt es jetzt wohl keinen Kaufgrund mehr

  • War ja schon lang angekündigt. Perfekt…

  • Kann der s5 nach dem Update dann mehrere Karten speichern?

  • Laut Internet ist der S5 Max neuer als der 6er und besser … wieso soll da der 6er Neu sein ? Der s5max kommt jetzt auch nach Deutschland.

  • Kennt jemand einen vernuenftigen Saugroboter den man ohne ein Konto beim Hersteller anlegen zu muessen vollumfaenglich nutzen kann?

  • Auch eine Methode, um neu auf den Markt geworfene Modelle im Nachhinein abzuwerten. …

  • Sind die Dinger denn mittlerweile brauchbar, so dass sie auch um Möbel herum wie Stühle und in Ecken saugen können? Oder auch über Teppiche.

    • Nee, wir räumen die Stühle und Tische immer vorher in den Keller. Die Teppiche rollen wir zusammen und tragen sie auf die Terrasse. Und die Ecken reinigen wir hinterher mit dem Kärcher.

    • Ja aber sicher. Nur Fallen wie lose liegende Kabel oder Vorhänge sollten beiseite geschafft werden damit er sich nicht darin verwickelt. Einfach mal ein paar Videos gucken- die Dinger sind ziemlich gut.

      • Danke für Dein Kommentar.
        @Donald24 zu Deinem Beitrag fällt mir nichts eins. Das war von mir Eike ernst gemeinte Frage.

  • Ich wäre schon glücklich wenn sie endlich die App mal im Landschaftsmodus anbieten würden. Das nervt mich so am iPad, dass ich es dafür immer drehen muss.

  • Über die App „Xiaomi Home“ kann man seine Räume benennen und auch Siri Kurbefehl erstellen für Starten/Pause/Ladedock zurück. Gibt es aber irgendwie eine Möglichkeit einzustellen das er zb Montag Küche, Dienstag Wohnzimmer etc saugt? Oder Siri auch für Raum zu weisen statt komplett? Die „Roborock“ App hat leider nicht die Funktion.

  • Mit Valetudo RE schon lange möglich :) aber freut mich, dass auch ältere Geräte noch Funktionen von dem aktuellen Modell bekommen! Top weiter so!

  • Hallo!
    Mir fehlt d die Funktion „gezielte Reinigung“, wo man sich mal einen Quadratmeter saugen lassen konnte, wo zum Beispiel der Hund gelegen hatte…

    Oder st das wo „versteckt „?

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 28638 Artikel in den vergangenen 6863 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2020 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven