ifun.de — Apple News seit 2001. 28 920 Artikel
Auch IFTTT-Anbindung angekündigt

Smarthome-Systeme: Gardena und Netatmo kooperieren

11 Kommentare 11

Gardena und Netatmo verkünden eine neue Kooperation im Smarthome-Bereich. Die Sicherheitskamera Presence kann in das Gardena Smart System integriert werden.

Gardena Netatmo Smartphone App Inclusion Presence

Die damit verbundenen Funktionserweiterungen sind jedoch zumindest zum Start der Zusammenarbeit wenig bahnbrechend. Ein aktuelles Bild der Netatmo-Kamera wird nun auch in die Gardena-App eingebunden und es besteht die Möglichkeit, das Außenlicht der Kamera ein- bzw. auszuschalten.

Die Kooperation zeigt aber stellvertretend, wo der Weg hinführt. Den Traum von einem mit allen Komponenten kompatiblen übergreifenden System können wir uns wohl abschminken. Es führt wohl kein Weg daran vorbei, sein persönliches Smarthome-System als „Inselgruppe“ aus verschiedenen, miteinander kombinierbaren Herstellerlösungen zu konfigurieren. Auch HomeKit legt mit Blick auf den Leistungsumfang und die Gerätevielfalt zwar stark zu, deckt aber längst noch nicht alle Bereiche vernünftig ab.

Gardena kündigt IFTTT-Anbindung an

Eine Erwähnung hat sich vor diesem Hintergrund einmal mehr jedoch die Automatisierungsplattform IFTTT verdient. Dank ihrer Vielseitigkeit ist sie eine willkommene Erweiterung für viele Smarthome-Komponenten. Im kommenden Jahr will auch Gardena sein Smarthome-System an IFTTT anbinden.

Bis dahin können die Gardena-Entwickler dann auch noch ein wenig üben. Zu Monatsbeginn landete bei einem ein Teil der Smart-System-Anwender eine E-Mail mit ernüchterndem Inhalt im Posteingang: Aufgrund eines Serverfehlers wurden die Dienste unterbrochen, teils verloren die Geräte dabei bis zu einer Neueinrichtung auch komplett den Kontakt zu den Gardena-Servern.

Donnerstag, 24. Aug 2017, 10:34 Uhr — Chris
11 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Mit dem Homebridge Projekt kann so ziemlich alles in Homekit ekngebunden werden. Deshalb sehe ich Homekit jetzt viel mehr als Lösung für alle Systeme. Leider muss man sich nur alles selber zusammenbasteln.

    • Das Problem bei Homebridge ist der teilweise desolate Zusatnd der Plugins. Irgendjemand implementiert was, bis es für die eigenen Zwecke ausreicht, und lässt es dann (für andere Szenarien völlig verbuggt) rumliegen. Wenn man Glück hat, macht, führt es jemand anders unter anderem Namen weiter (nur um dann einen weiteren unbrauchbaren Stand anzubieten) – wenn man Pech hat, muss man selbst irgendwelche Workarounds basteln (z.B. Homebridge als Dienst starten, damit es sich selbstständig neu startet, wenn das Harmony-Plugin mal wieder abgestürzt ist). Eine solide Heimautomatisierungs-Lösung sieht jedenfalls anders aus.

  • würde es nicht mehr Sinn machen, die Wettergeräte einzubinden? ich denke da spontan an den Regemesser, der dem Sprinkler dann sagt, brauchst nicht bewässern ider dem Rasenmäher sagt, es regnet, sollst nicht mähen? Welchen Sinn macht die Kamera?

    • Der Rasenmäher kann auch bei Regen mähen, der mäht ja nur Milimeter da er täglich mäht und diese Schnipsel bleiben liegen.

      • rasen mähen ist immer doof bei Regen, egal wie kurz der Rasen ist. da klebt alles an den Rädern und am Mähwerk. Ich möchte halt nicht, dass er da im Regen rumtigert. Es kann ja durchaus auch mal etwas stärker regnen und Elektronik und Wasser mögen sich nicht sonderlich. Aber man kann ja durch die ITTT Anbindung etwas realisieren. Auch wenn ich das Ganze ohne richtiges Wenn, dann, sonst für Spielerei halte

    • Netatmo scheint die Wetterstation nicht mehr so richtig supporten zu wollen. Es ist zum Beispiel auch völlig uneinsichtig, warum der neuere (aber vom Funktionsumfang eingeschränkte) Healthy Home Coach mit offizieller Homekit-Anbindung kommt, während die klassische Wetterstation weiterhin nicht kompatibel ist (von der Homebridge-Lösung mal abgesehen). Gerade die Verknüfung von Bewässerungssystem mit Regenmesser wäre natürlich interessant – allerdings hat Gardena sowas auch selbst im Angebot.

      • Die ganzen Sensoren der Wetterstation wären echt interessant, wenn sie HomeKit unterstützen würden. Solange man allerdings auf die Netatmo App und vor allem von den Netatmo Servern abhängig ist, ist das Risiko viel zu groß plötzlich nur noch lauter Briefbeschwerer zu haben. Weiterhin abwarten bis die Konkurrenz vorbeizieht…

    • In der Pressemitteilung steht ja, dass weitere Geräte von Netatmo folgen werden. Der Sommer ist fast vorbei. Im Herbst und Winter macht Licht wohl erstmal mehr Sinn. Vielleicht folgt die Wetterstation dann ja im nächsten Frühjahr…
      http://www.gardena.com/de/uber.....en-garten/

    • Ich glaub die wollen halt einfach ihren eigenen Sensor an den Mann bringen. Jedoch kann man mit dem auch nicht den Mähroboter davon abhalten zu mähen. . .

      Allerdings bin ich von dem System begeistert. Mäher, Bewässerung funktionieren perfekt.

  • Sicherheitskamera mit Gardena kombiniert:
    Wenn die Kamera unauthotisierte Personen registriert, setzt die Beregnungsanlage ein, macht den Unhold nass. Personenbeschreibung an die Polizei: „flüchriger Einbrecher, vollkommen nass“. Wenn man sich dann noch den Mähroboter leistet, der dem flüchtenden in die Beine fährt und zum stolpern bringt, macht das alles Sinn. Vermultich muss ich dann wie beim Hund im Garten auch noch ein Schild aufhängen: „Achtung, gefährlicher Roboter“

  • Ich muss das hier wiederholt mal loswerden. Es gibt durchaus Lösungen die aus einem Guss sind ohne, dass es so teuer ist/wird wie bei KNX. Meine Lösung bei der Sanierung meines Hauses heißt Loxone! Rollos, Heizung, Alarm, Licht usw. kommt im ein System.

    Warum berichtet Ihr mal nicht über sowas?

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 28920 Artikel in den vergangenen 6907 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2020 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven