ifun.de — Apple News seit 2001. 37 687 Artikel

Updates ohne Wirkung

Siri Remote und alter HomePod weiter mit Problemen

Artikel auf Mastodon teilen.
48 Kommentare 48

Das vor einer Woche veröffentlichte Softwareupdate für Apple TV kann die Verbindungsprobleme mit der Siri Remote nicht beseitigen. Wie betroffene Nutzer berichten, sorgt hier entgegen aller Erwartungen auch tvOS 16.3.1 nicht für eine Verbesserung. So sieht sich ein Teil der Besitzer der Apple-Set-Top-Box auch nach der Installation der neuesten Betriebssystemversion weiterhin mit dem Problem konfrontiert, dass die zugehörige Fernbedienung immer wieder die Verbindung verliert.

Apple Tv Siri Remote

Wir haben ja bereits über die Probleme berichtet. Temporäre Abhilfe schafft hier in der Regel ein Neustart der Siri Remote, was wenn dies regelmäßig nötig ist aber auch ziemlich nervig sein kann. Unabhängig von diesem Mehraufwand ist es auch besonders störend, wenn der Fehler während der Verwendung von Apple TV auftritt und der Film- oder Seriengenuss plötzlich durch entsprechende Hinweismeldungen unterbrochen wird.

Unabhängig von dem oben beschriebenen Fehler steht zudem das von einem Teil der Apple-TV-Nutzer gemeldete Problem im Raum, dass man die Fernbedienung, wenn man sie benutzen will, regelmäßig erstmal „aufwecken“ und damit verbunden auch mehrere Sekunden warten muss, bis das Zubehör reagiert.

HomePod will doppelte Befehle

Beim Thema „Fehlerbehebungen, die wir gerne gesehen hätten“, können wir gleich beim Siri-Lautsprecher HomePod weitermachen. Auch hier hat Apple am vergangenen Montag zwar die Softwareversion 16.3.1 zur Installation freigegeben, einen regelmäßig beim großen HomePod der ersten Generation auftretenden Fehler jedoch nicht reparieren können.

Nutzer machen hier auf die Tatsache aufmerksam, dass sie ihre Siri-Kommandos stets zweimal sagen müssen, damit Apples Sprachassistentin auf die Anfragen reagiert. Komischerweise ist der HomePod mini davon nicht betroffen, sämtliche uns bekannten Fehlerberichte beziehen sich hier auf die Verwendung von Siri auf dem großen HomePod der ersten Generation.

13. Feb 2023 um 11:33 Uhr von Chris Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    48 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  • Auch der HomePod 2 ist nicht frei von Fehlern. Ich verliere immer wieder die WLAN Verbindung, resp. Siri teilt mir mit, dass ich die Verbindung überprüfen soll.

    • Habe ich genau so. 3 Mal am Tag bestimmt. Gerade erst wieder in der Küche, als ich eine. Timer stellen wollte. Dann muss ich 30 Selunden warten und es geht wieder. Internet aber da und WLAN läuft ohne Probleme.

    • Softwareupdate 16.3.2 für HomePod: Mit diesem Update wird ein Problem behoben, bei dem Smart-Home-Anfragen über Siri eventuell fehlschlagen. Zudem sind allgemeine Leistungs- und Stabilitätsverbesserungen enthalten.

  • Ich hoffe das die doppelten Befehle wirklich diese Woche durch ein Update behoben werden, sehr anstrengend.

  • Unser alter Home Pod nervt auch. Schon neu gestartet etc. er versteht auf Anhieb gar nix mehr.

    HomePod mini im Büro problemlos.

    Im Moment echt anstrengend.

  • Beisitzer treten die Probleme mit Siri Remote erst seit dem letzten Update auf! (sowohl der Originalen, aber insbesondere mit der Magenta TV Version)
    Meine Hilfslösung derzeit: Remote auf dem iPhone

    • Seltsam – ich dachte, ich sei nicht betroffen, weil ich ausschließlich die Telekom-Fernbedienungen nutze. Die funktionieren hier auf 2 Apple TVs 4K (alte und neue Version) völlig ohne Probleme.

      Ich habe aber auch keine Probleme mit den HomePod Minis.

  • Kann ich bestätigen, bei mir verliert die Fernbedienung trotz update auf 16.3.1 immer wieder die Verbindung :-(

  • Das stimmt so nicht,,,meine Homepod minis haben auch das Problem mit dem doppelten Sprachbefehlen!!,,,definitiv,,und dann reagieren sie auch!!

  • Akira Tachibana

    Ich hab mir meinem alten HomePod keine Probleme in Verbindung mit Apple TV 4K 2,3 gen
    Auch die Minis laufen problemlos ^^
    Allerdings ist mein HomePod auch in iOS Beta

  • Seit ca. 2 Wochen nur Probleme mit meinen HomePod minis. Hab die als Stereopaar aber eins trennt sich immer automatisch alle paar Tage. Dazu verlieren sie ständig die Internetverbindung und das seltsame ist die werden dann in der Fritzbox als per LAN verbunden angezeigt….

  • Habt ihr vielleicht auch das problem, dass seit dem Update der große HomePod der ersten Generation sehr sehr vibriert beim Bass?

  • Mittlerweile ist so einiges nervig mit den HomePods, auf dem iPhone funktioniert Siri dagegen.

    Auf der anderen Seite, funktioniert Befehle vom Vortag plötzlich nicht mehr usw. Musik stoppt immer wieder, oder es wird angeblich Musik abgespielt, aber kein Ton ausgegeben.

  • Das nur eine Siri los gehen sollte und nicht die auf dem HomePod und dem iphone ist auch ein ziemlich nerviges Problem

  • Ich kann über meine Homepods nicht telefonieren und auch keine Termine setzen. Angeblich wäre mein IPhone nicht in der Nähe oder das IPhone hat angeblich kein aktuelles Update. Die Homepods sind als Stereopaar mit dem Apple TV 4K gekoppelt. Bei der Wiedergabe läuft entweder der linke oder rechte Homepod, selten funktionieren beide gemeinsam. Alles schon mehrmals zurückgesetzt. Fazit: fast unbrauchbar.

  • Ist wohl wieder unterschiedlich. Bei mir hat sich seit 16.3 das Problem mit der USB-C Fernbedienung komplett erledigt. klopf auf Holz.

  • Nach all den Jahren sollte doch eigentlich bekannt sein, dass solche Probleme mit Siri nichts mit der jeweiligen Systemversion auf dem Gerät zu tun haben. Das war und ist immer serverseitig. Immer mal wieder gingen für ein paar Tage oder Wochen wurden plötzlich Befehle nicht mehr verstanden, die jahrelang gingen. Und genauso überraschend, wie das Problem kam, war es dann auch wieder weg.

  • Das 16.3.1 TVos Update war ein sehr wichtiges Update. Seit mindestens 16.3 konnten meine Macs nicht mehr zum Apple TV synchronisieren ( =Bildschirmübertragung) . Das Problem ist mit 16.3.1 behoben worden ( getestet mit MacMini I7 & MacBook M1 Pro & Apple TV 4K gen. 1)

  • ich muss die befehle über siri remote und apple tv gerna mal zweimal eingeben… nicht über die (alten) homepods…

  • Nutzer machen hier auf die Tatsache aufmerksam, dass sie ihre Siri-Kommandos stets zweimal sagen müssen, damit Apples Sprachassistentin auf die Anfragen reagiert. Komischerweise ist der HomePod mini davon nicht betroffen, sämtliche uns bekannten Fehlerberichte beziehen sich hier auf die Verwendung von Siri auf dem großen HomePod der ersten Generation.“

    Gott sei Dank. Dachte das läge nur an mir. Ist auch mein ich erst seit 16.3 so.

  • Ich habe eine Bose Soundbar mit Bass Modul am AppleTV und dort ist der Bass immer wieder gestört und scheppert… es nervt nur noch! Nie wieder Apple…

  • Super, dass ihr endlich über die HomePod-Probleme seit 16.3 berichtet!
    Ich war auch davon betroffen. Nach vielen langen Diskussionen mit dem Apple Support haben sie eingeräumt, dass das Problem nur Benutzer betrifft, die den OG HomePod in Verbindung mit der neuen Architektur verwenden.
    Es gibt im Moment nur einen einzigen Weg, das Problem zu lösen. Apple stellt auf nachdrückliche Nachfrage ein Profil bereit, mit dem man seine gesamte Home Konfiguration zurücksetzten und gleichzeitig ein Downgrade auf die alte Architektur durchführen kann.
    Man muss dann zwar leider wieder alles neu einrichten, aber der Aufwand hierfür lässt sich begrenzen, wenn man ein Backup mit Controller for HomeKit oder Home+ macht und das anschließend wieder einspielt.
    Ich habe das gemacht, weil mich der Bug extrem genervt hat. Verstehe aber jeden, der nicht bereit ist so weit zu gehen.

  • Mein HomePod 1 reagiert seit 16.3 einfach sehr träge. Ich muss keine doppelten Befehle geben, aber er sagt immer „Einen Moment“ und vom Befehl bis zur Ausführung vergehen 3-5 Sekunden. Das ist auch nervig. Der HP mini macht was er soll und umgehend.

  • Ich wusste gar nicht das es Probleme mit der Remote gibt …
    Bei mir taucht auch öfters das Problem auf das die Remote die Verbindung verliert und zwar immer wenn ich die Hand oben an der Remote habe. Ich bin davon ausgegangen das ich dann die „Antenne“ abschirme und man einfach die Remote oben nicht in die Hand nehmen darf…

    • Das Problem ist bei mir ja von Anfang an aufgetreten. Es betrifft ausschließlich die USB C Fernbedienung. Mit anderen Apple TVs, habe ich es nicht probiert, sondern nur mit dem, mit dem die Fernbedienung kam. Empfangsprobleme sind es aber nicht, denn wenn das Problem auftritt, kann man die Fernbedienung auf das Apple TV legen und sie wird trotzdem nicht erkannt. Interessanterweise ist das Problem seit dem Update auf 16.3 bei mir komplett verschwunden. Das kann ich mit Bestimmtheit sagen, weil es vorher jeden Tag nahezu unterbrechungsfrei aufgetreten ist.

  • Eigentlich wollte ich mir ja zwei neue, große HomePods anstelle meiner Surround Lautsprecher holen. Bin aber von meinen beiden Mini-HomePods schon dermaßen genervt, dass ich dieses Risiko wohl lieber doch nicht eingehen werde. Meine Minis sollten als Airplay Lautsprecher eingesetzt werden, verlieren aber STÄNDIG den Kontakt zum WLAN und stoppen die Musikwiedergabe. Unnötig zu erwähnen dass mein Mesh-WiFi einwandfrei läuft und alle anderen Lautsprecher problemlos laufen. Bin sowas von angenervt…

    • Das wird auch nie richtig funktionieren! Apple wird sowieso gerade von Microsoft und Google mit KI überholt. Apple wird jetzt aber zum dienstleiser, also zur Bank, gibt kredite und so aus. Wie schön von apple, anstatt endlich mal beim richtigen und wichtigen an zu docken! Es geht nur noch ums Kohle machen und was der USA Markt möchte! Apple fährt sich gerade so richtig an die Wand! Nur ist dann aber kein Jobs mehr da und rettet! Wie muss es für die hinterblieben sein zu sehen, wie ein Lebenswerk langsam aber sicher den Bach runter geht..

  • seit Wochen bin ich da mit Apple Support wegen dem Remote Problem in Kontakt. Sie haben jetzt mal die logs und die Zeiten an denen sie die Verbindung verliert… Heute wollten sie noch Typen und Marke der verschiedenen angeschlossenen Geräte wissen. Also die dürften dran arbeiten…

    • So ein theater für so teure hardware! Mir wäre die zeit viel zu schade, wäre die hardware günstig würde ich mich nicht wundern.. Viel spass wünsche ich allen!!!! Ein tipp, mit Alexa und fire tv gibt es solche probleme nicht, ist alles auch noch sehr viel billiger und vor allem offen, keine einschränkungen wie bei apple!

      • Du hast doch unendlich viel Zeit so den ganzen Tag zu Hause mit Deinen billigen Geräten und fixiert auf Apple…!

  • HomePod 1. Generation dito

    Wenn man sieht, was mit ChatGPT möglich ist und was das überhebliche, selbstverliebte Apple liefert, kann man nur noch lachen.
    Nokia 2.0

  • N’Abend!
    Der Fehler beim Apple TV 4K mit verbindungsverlust der Siri Remote liegt am einem schlecht geschirmten HDMI Kabel. ( Bluetooth Störung )

    Um das zu testen stellt ihr bitte euer Videoausgang auf 1080p HD und testet dann die Fernbedienung für ein paar Tage.
    Sollte der Fehler dann nicht mehr auftauchen, einfach ein HDMI Kabel 4fach geschirmt organisieren und dann könnt ihr das Videosignal wieder auf 4K stellen.
    Hat bei mir den Fehler behoben seit 3 Wochen.
    Kein Verbindungs Verlust mehr.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 37687 Artikel in den vergangenen 8161 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2024 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven