ifun.de — Apple News seit 2001. 35 328 Artikel

Schöner, teurer, schneller, wärmer

Sicher schnell vergriffen: Bestellstart für das neue MacBook Air M2

59 Kommentare 59

Wie am Mittwoch angekündigt wird Apple um Punkt 14 Uhr damit beginnen das neue MacBook Air zur Vorbestellung anzubieten und liefert die auch optisch komplett überarbeiteten Laptops bereits in einer Woche, am Freitag den 15. Juli aus. Noch ist Apples Online Store vom Netz, wird sich aber gleich zurückmelden.

Macbook Air Silver Select 20220606

Schöner, teurer, schneller, wärmer

Als zweiter Rechner nach dem MacBook Pro mit 13 Zoll erhält das neue MacBook Air dabei Apples neuen M2-Chip, der über bessere Performancewerte als der M1 verfügt, unter voller Last aber mit einer relativ großen Hitzeentwicklung zu kämpfen hat, die beim MacBook Pro mit 13 Zoll für das Einsetzen des integrierten Überhitzungsschutzes sorgte. Hier muss abgewartet werden, wie Apple den M2 für den Einsatz im neuen, lüfterlosen MacBook Air optimiert hat.

Die restlichen Spezifikation könnten jedoch nicht viel besser ausfallen. Das neue MacBook Air besitzt nicht nur eine aufgewertete 1080p-Kamera, der bestverkaufte Rechner in Apples MacBook-Portfolio verfügt auch über einen leicht größeren 13,6-Zoll-Bildschirm, integriert ein runderneuertes Audiosystem und orientiert sich beim Produktdesign an den großen MacBook-Pro-Modellen mit 14 und 16 Zoll, die seit ihrer Überarbeitung im vergangenen Oktober ebenfalls wieder etwas kantiger auftreten.

Macbook Air M2 Ports

Vor allem schnell zugreifen

Wer grundsätzlich im Markt für das neue MacBook Air ist, der sollte mit seiner Bestellung nicht lange zögern und am besten in den kommenden Minuten zugreifen. Mit Blick auf den Mac Studio und das immer noch schlecht verfügbare Studio Display ist auch davon auszugehen, dass Apple von der Nachfrage nach dem neuen MacBook Air, vor allem in den ersten Wochen und Monaten nach dessen Markteinführung, überrannt werden dürfte.

Macbook Air M2 Magsafe

Zumindest wird es wohl problematisch werden, die Wunschkonfiguration mit halbwegs akzeptablen Lieferterminen zu erhalten. So bietet Apple die neue Maschine in vier Farben und zwei Prozessor-Ausstattungen an, die sich dann auch noch in Sachen Arbeitsspeicher und Festplatte erweitern lassen.

Basis-Modell ab 1.499 Euro

Die Basis-Ausführung mit 8 GB Arbeitsspeicher und 256 GB großer SSD kostet 1.499 Euro. Das leistungsfähigere Modell mit 512 GB SSD gibt es ab 1.849 Euro.

Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises. Was ist das?
08. Jul 2022 um 13:47 Uhr von Nicolas Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    59 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    Abonnieren
    Benachrichtige mich bei
    59 Comments
    Älteste Kommentare
    Neuste Kommentare Meiste Stimmen
    Inline Feedbacks
    View all comments
    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 35328 Artikel in den vergangenen 7773 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2023 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven