ifun.de — Apple News seit 2001. 31 964 Artikel

Erneut Bericht über manipulierte Hardware

Server-Affäre: Bloomberg legt nach – Tim Cook besucht China

18 Kommentare 18

Das Wirtschaftsmagazin Bloomberg kam wegen seiner Berichterstattung über angeblich in den USA verwendeten, manipulierten Servern aus chinesischer Produktion schwer unter Feuer. Doch die Autoren des Artikel legen nach und berichten nun über angeblich bei einem US-Telekommunikationskonzern entdeckte, manipulierte Hardware.

Ein unabhängiger Sicherheitsexperte habe zunächst ungewöhnlichen Netzwerkverkehr bei einem Server des Unternehmens festgestellt. Eine nähere Untersuchung förderte dann zutage, dass der Netzwerkanschluss des Geräts hardwareseitig manipuliert wurde.

Ähnliche Manipulationen habe er auch schon bei Geräten von anderen Herstellern gesehen, die Urheber seien bei den Vertragspartnern in China zu suchen. Der Sicherheitsfachmann betont ausdrücklich, dass die Verantwortung nicht bei westlichen Unternehmen wie dem zuletzt in die Kritik gekommenen Serverfabrikanten Supermicro zu suchen sei, diese Firmen seien lediglich Opfer, die Verantwortung liege vielmehr im Umfeld der chinesischen Vertragspartner.

Weitere Einzelheiten sind bislang nicht bekannt. Auch hier laufen zunächst interne Untersuchungen. Die Angelegenheit scheint trotz aller Dementi jedenfalls weiter an Brisanz zu gewinnen.

Tim Cook auf China-Reise

Apple-Chef Tim Cook ist derweil Richtung China aufgebrochen, vermutlich auch, um die Wogen mit Blick auf die Spannungen in Folge in Folge der Bloomberg-Berichterstattung zu glätten. Apple hat mehrfach und glaubwürdig versichert, keinerlei Kenntnis von entsprechenden Vorgängen zu haben.

Cook hat im Rahmen seiner Asienreise auch mehrere Einträge auf seiner Profilseite auf dem chinesischen Twitter-Pendant Weibo verfasst. Unter anderem hat er dort Entwickler sowie ein Yogastudio besucht und nach seiner Ankunft in Shanghai ein Foto der eindrucksvollen Skyline der Stadt veröffentlicht.

Tim Cook Weibo Bilder

Weibo-Link via 9to5Mac

Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises. Was ist das?
09. Okt 2018 um 20:25 Uhr von Chris Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    18 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    Abonnieren
    Benachrichtige mich bei
    18 Comments
    Älteste Kommentare
    Neuste Kommentare Meiste Stimmen
    Inline Feedbacks
    View all comments
    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 31964 Artikel in den vergangenen 7391 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2022 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven