ifun.de — Apple News seit 2001. 27 023 Artikel
Drei Minuten im Hauptquartier

Seltenheit: HD-Videotour durch den Apple Park

46 Kommentare 46

Apples neues Hauptquartier, die oft als Raumschiff bezeichnete Firmenzentrale in San Francisco kennen wir bislang fast ausschließlich durch die Luftaufnahmen zahlreicher Überflugvideos.

Apple Park Innen Small

Wer möchte kann sich nun erstmals auch auf eine Tour durch die Einrichtung begeben. Die seltenen Innenaufnahmen des Apple Park hat der YouTuber Yongsung Kim im Rahmen eines Special Events angefertigt, zu dem Apple-Mitarbeiter Familienangehörige und Freunde einladen und zum Ausflug über das Firmengelände mitnehmen durften.

Kim kommentiert entsprechend:

Note that Apple Park (Headquarters) is not open to public. There was a special event, apple park friends and family day when the employees can invite friends and family.

Donnerstag, 21. Nov 2019, 12:20 Uhr — Nicolas
46 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
    • …ist euer Geld, mit dem die das gebaut haben. Und trotzdem ist noch mehr davon auf ihren Konten als bei Onkel Dagobert im Geldspeicher. Aber hey – Apple Produkte sind ja nicht überteuert…

      • Hast Du schlecht geschlafen? Oder bist Du einfach nur neidisch? Sorry, aber ist das nicht denen überlassen, die die Produkte kaufen? Was geht Dich das an?
        Ach und logischerweise ist das von „unserem Geld“ gebaut worden. Und wen interessiert das? Mann, mann, mann …

      • na dann freut man sich doch, dass Apple das Geld nicht rausgeschmissen hat und so etwas schönes davon gebaut hat. Also mir gefällt das.
        Ist es denn besser was der Staat aus deinem Steuergeld macht ?

      • Der hat ja die Maut………

      • Also „unser“ Geld, is weg.

      • Nur das ich evtl. 1-2 Bürostühle bezahlt habe :-)

      • Nicht immer den Troll füttern

      • Typisches sinnfreies Fanboy Geblubber. Wie blöd muss man eigentlich sein um den Großkonzern, der einem das Geld aus der Tasche zieht auch noch zu verteidigen?

        Ihr seid schon derart verblendet, dass ihr völlig jedweden Realitätsbezug verloren habt! Apple will euch nichts Gutes! Die wollen einfach nur euer Geld! Und das mit allen Mitteln und es ist denen scheißegal, was mit euch ist!

      • Ich musste jetzt so laut lachen! So läuft es nun mal im Firmenleben! Aber vielleicht sollte man sich als 12 Jähriger mit Dingen beschäftigen von denen man Ahnung hat. :-)

    • Für die Kohle, die unsere Bundesregierung jährlich an Steuereinnahmen sinnlos verplempert, könnte man 100 von den Dingern bauen. Aber hey, ist ja nur „euer Geld“.

  • Wahnsinn; da sieht man mal, was andere Firmen ihren Mitarbeitern so gönnen ;-)

  • Apple könnte das einfach noch 1800 mal bauen mit dem Geld was die haben

  • Faszinierend, aber auch eine ziemliche Platzverschwendung.

  • Die Vegetation wie in Südfrankreich :)
    Und das Gebäude ist Steve Jobs pur….wie seine Jacht.
    Absolut überwältigend…auch das „gebogene“ Glas….aus Deutschland.
    Wie zügig auch die Fertigstellung vonstatten ging…imponierend!

  • Die Einleitung zur letzten(?) Keynote führte auch über den Campus. Also nicht das erste mal, dass Apple einen Einblick gewährt.

  • Schön, dass die „Oberen Zehntausend“ bei Apfels es nett haben.

  • Irre, was dort an Reinigungspersonal (Glas!) und Gärtnern benötigt wird, würde mich interessieren.

  • Und täglich pilgern hunderte Apple Jünger zu einem der größten Tempel unserer Zeit. Um Ihrem Glauben und den hohen Priestern zu huldigen.

    Erwartungsvoll wird sich einmal im Jahr, im September, eingefunden um zu erfahren in welche Kollekte gespendet werden muss.

    Ein Privataudienz beim obersten aller Priester wäre toll – dann würde ich ihm meine „iOS13 – Buglist“ überreichen.

    Amen… sorry, Hey Siri natürlich.

  • Parkhaus und keine S-Bahn in der Nähe…so ist Amerika

    • Warst du schon mal in Amerika, speziell in Kalifornien? Das ist nicht Deutschland, wo es übrigens nicht sonderlich besser bestellt ist. Cupertino ist eine Stadt mit 60.000 Einwohnern. Hat jede Kleinstadt dieser Größe eine S-Bahn? Ich weiß es nicht, bezweifle es aber.

      • Ach was. Fakten. Seit wann interessieren uns Deutsche Fakten? Da wird drauf los geheult, gemeckert und gezetert. Wenn man sonst nichts zu bedauern hat …

    • Die Techgiganten haben alle Shuttle-Services mit eigener Busflotte. Bei Google selbst gesehen. Da fuhren gewaltige modernste luxuriöste Reisebusse vor. Ein Mitarbeiter der die ganze Nacht gearbeitet hatte, hatte nen Wutanfall und ist buchstäblich in die Luft gesprungen wie nen kleines Kind, aufgestampft und hat „Fvck Fvck Fvck geschrien“ weil er noch den letzten Bus am Samstag- oder Sonntag gegen Mittag hat wegfahren sehen. Hab ihm angeboten ihn nach Hause zu fahren, sagte dann aber dass Google ihn einen Fahrer stellt. Hat sich aber bedankt.

      Davon abgesehen sind öffentliche Verkehrsmittel ein Graus in San Francisco und Los Angeles. Die Obdachlosen und Junkies urinieren im Sitzen oft einfach los.

      Und selbst in Deutschland fahr ich keine ÖR. Komische Leute, Wartezeiten bei Kälte und Regen, deutlich längere Anfahrt, Ekel vor den Sitzen etc. Selbst im Smart bekomm ich alles Rein was ich brauch, inkl. Wechselhemden und was ich sonst so dabeihaben will.

      • Kann ich weder für San Francisco noch für Los Angeles bestätigen, zumindest nicht für die Busse und Bahnen in denen ich gefahren bin. Das einzige Mal, dass ich Pisse roch, war auf dem Walk of Fame in L.A. und in Venice Beach an den öffentlichen WCs.

    • Wozu auch. Wer kein Auto hat fährt in einer 60k großen Gemeinde mit dem Bus. Ist doch bei uns auch nicht anders.
      Die Shuttles fahren dich sogar kostenlos zur Eisenbahn station womit du dann aber auch nur in die nächste Stadt kommst.
      In vielen US Städten brauchst du einfach keine U-Bahn. Selbst die wenig Verdiener haben dort eher ein Auto als eine Karte der öffentlichen Verkehrsmittel.

      Nicht alles immer mit Deutschland vergleichen, denn manchmal ist das wie Apfel und Birnen ;)

  • Unfassbar beeindruckend. Denke das wird sicher noch 70-100 Jahre dauern bis normale Gebäude so modern sein werden. Damit meine ich nicht den Stil, sondern wie fortschrittlich alles ist. Wahnsinnig interessant, glaube für eine Tour würde ich 100-200 Dollar zahlen. Apple sollte sowas anbieten. Den hohen Preis damit jeder der es wirklich sehen möchte die Chance erhält und zeitgleich die Mitarbeiter nicht gestört werden würden, durch zu viele verfügbare Tickets.

    Sind die Bäume in der Cafeteria echt/halbecht oder sind das künstliche Blätter an einem echten Baum?

    Denke mit meinem Bildungsstand und meiner Intelligenz würde es auf dem Gelände gerade mal zum Fensterputzer (wertfrei gemeint gegenüber Fensterputzern). Und vermutlich sind auch das die besten die sie finden, mit langer Berufserfahrug -_-

  • Sieht ja ähnlich leer und verlassen aus wie auf dem Berliner Flughafen. Bin nicht beeindruckt. Außer den Besuchern scheint da niemand zu sein.

    • Du verbreitest hier ganz schön negatives Karma…oder ist das einfach nur Neid?
      Ich sitze auch in einem Büro, recht beengt und würde meinem Chef die Füße waschen und dann küssen, wenn er mir und all meinen Kollegen solch fantastisch luftige Räumlichkeiten schenken würde. Herrlich und dann noch der Blick nach draußen. Wenn ich aus meinem Bürogebäude heraustrete, stehe ich an einer Hauptverkehrsstraße und muss aufpassen nicht zu ersticken oder überfahren zu werden.
      Liebe Appleianer im Mothership: ich bin voll neidig!!

      • +1 Würde ich auch bei mein Chef machen.

      • Bin weder neidisch noch habe ich negatives Karma. Mir gefällt es nur nicht weil ich es als kalt, viel zu groß und unpersönlich finde. Mit dieser meiner Meinung kannst Du jetzt leben oder es lassen ;)

    • Das war ein Event. Schon mal daran gedacht das daher nicht alle Mitarbeiter gearbeitet haben? ;)

  • Nervend ist die Fischauge-Verzerrung…

  • Das Video ist jetzt gesperrt/privat.
    :-(

  • Wieso kann das Video nicht mehr angeschaut werden ?

  • „Firmenzentrale in San Francisco“

    Apple wohnt in Cupertino, wie kommt ihr auf SF?

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 27023 Artikel in den vergangenen 6617 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2019 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven