ifun.de — Apple News seit 2001. 29 160 Artikel

Saugroboter-Favorit

Selbst im Einsatz: Robosauger RoboVac L70 auf 379 Euro reduziert

23 Kommentare 23

Update vom 6. Mai: Ein Blick auf diesen Graphen reicht aus, um zu wissen: Manche Produkte (in diesem Fall, die der Anker-Tochter Eufy) sollte man eigentlich nie zum regulären Preis kaufen.

Bestes Beispiel: der Roboter-Staubsauger RoboVac L70. Offiziell kostet der App-gesteuerte Roboter 499 Euro, hin und wieder wird das Gerät jedoch für deutlich unter 400 Euro angeboten.

Katze Sauger

Wartet unter der Kaffeemaschine auf seinen Einsatz

So auch jetzt. Bis zum Wochenende bietet sich das Eufy Top-Modell zum Sonderpreis von 379 Euro an. Wir machen auf die Muttertags-Aktion (ja, wirklich!) aufmerksam, da wir den Roboter bislang rundum zufrieden selbst im Einsatz haben.

Eintrag vom 28. November: Von den über zehn Saugrobotern, die mittlerweile auf ifun.de vorgestellt wurden und im Rahmen der Testeinsätze (auch) durch meine Hände gewandert sind, ist inzwischen nur noch einer hier im Haushalt aktiv: der RoboVac L70.

Das zuvor genutzte Xiaomi-Modell wurde ins Landhaus verlegt; über den ebenfalls direkt aus China georderten 360 Smart-Sauger freuen sich inzwischen die Verwandten.

In einer Zeit, in der sich die Modelle mit Laser und (optionalem) Wischmop nur noch minimal voneinander unterscheiden – hier ein dB leiser, da ein Pa mehr Saugkraft – hat der L70 zum einen mit seiner schlichten, deutschen und übersichtlichen App gepunktet, die erst kürzlich auch um ein Widget ergänzt wurde.

Zum anderen vertrauen wir Eufy, der Anker-Tochter die auch bei ihren Kameras sehr auf lokale Videospeicherung und das damit einhergehende Datenschutz-Plus bedacht ist, mehr als einem Gros der Konkurrenz.

Eufy RoboVac L70: Im Video

Der RoboVac L70 wartet hier unter der Kaffeemaschine auf seinen beinahe täglichen Einsatz, wird sowohl als reiner Saugroboter als auch zum Wischen genutzt und startete Anfang September für 499 Euro in den deutschen Markt. Kurze Zeit später erfolgte die erste Preisreduktion auf 399 Euro – aktuell ist das Eufy-Flaggschiff erstmals für 379,99 Euro zu haben.

Ein Preis, der auf Augenhöhe mit den aktuellen Gearbest-Angeboten für die vergleichbaren Xiaomi-Roboter liegt. Mit dem Unterschied, dass die Eufy-Ware aus Deutschland geliefert wird.

Lange Rede kurzer Sinn: Nachdem uns ifun.de-Leserin Katrin auf den aktuellen Preisnachlass hingewiesen hat, haben wir erst eine Kurznachricht und dann diesen Eintrag geschrieben. Den RoboVac L70 empfehlen wir auch im Freundeskreis. Unsere Besprechung haben wir hier abgedruckt.

Produkthinweis
eufy RoboVac L70 Hybrid Saugroboter mit Wischfunktion, iPath Laser-Navigation, 2in1 Staubsauger und Wischmopp, WLAN,... 379,99 EUR

Eufy RoboVac L70: Die Eckdaten

  • Die Anleitung als PDF-Datei
  • Laser-Kartierung & Navigation
  • Laser Navi (SLAM)
  • Echtzeit-Mapping
  • Kundenspezifische Zonenreinigung
  • Virtuelle No-Go/No-Mopp Zonen
  • Hybrid 2-in-1 Saugen & Wischen
  • Aufladen & Wiederaufnehmen
  • 150-Minuten Laufzeit
  • 2200 Pa Robuste Saugleistung
  • E12 Ultra-Performance waschbarer Filter
  • EufyHome App & Voice Control (Alexa & Google Assistant)
Mittwoch, 06. Mai 2020, 18:05 Uhr — Nicolas
23 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Meiner ist heute gekommen… ich glaube, wir werden gute Freunde.

    • Ich hab ihn seit ca. 6 Monaten und seitdem kein einziges Firmwareupdate! Wundert mich, beim Roborock S5 kommt fast jeden Monat neue Firmware. Ich bin immer noch auf 0.11.21 jemand eine neuere Version?

      • Ja das ist wirklich schade. Eine Raum/Etagen Erkennung wäre eine tolle Sache und das freie ziehen von Sperrlinien. Hatte das auch schon einmal den Support geschrieben, aber ob das noch kommen wird wage ich mittlerweile zu bezweifeln. Im Großen und Ganzen bin ich aber auch zufrieden mit dem Robo.

      • Ja Raum/Etagen Erkennung finde ich tatsächlich mit einer der größten Mankos- naja aber er ist trotzdem schon ein praktischer kleiner Mitbewohner :-)
        PS an den Autor: dekadent mit dem Landhaus :D

  • ich schwanke zwischen dem hier und dem roborock s6.
    kann jemand hilfestellung geben?

  • bin selbst mnutzer und zufrieden. allerdings: der wassertank geht nie ganz leer. da muss man immer mit der hand den rest ablassen-

  • Der Ozmo 950 ist ebenfalls im Dauer-Angebot. Aktuell wohl der beste Sauger in dem Segment.

  • Leider musste ich meinen verkaufen. Kein IFTTT geschweige denn eine Integration über ne API ins smarte Heimfeld

  • Seit gestern stolzer Besitzer des L70. Erster Eindruck: geiles Teil und erstaunlich gute Navigation. Schade nur, dass er nicht mehrere Stockwerke speichern kann.

  • Lässt sich der Roboter irgendwie in Homematic, IO Broker oder Redmatic einbinden? Am coolste wäre eine Steuerung über HTTP Befehle. Hat jemand Erfahrungen?

  • Ein echter Nachteil scheint die Beschränkung auf eine Ebene zu sein. Welche Erfahrungen habt Ihr?

    • Dafür habe ich den iRobot Roomba i7 gekauft. Der ist einfach klasse. Top App, IFTTT und super Verarbeitung. Die Saugleistung ist top. Man kann auch spezielle Reinigungs-Regionen festlegen. Also das Gegenteil von keep-out zones. Die hat er natürlich auch.
      Von 2 in 1 halte ich nichts! Da wird doch nur schmutziges Wasser hin und her gewischt…
      Der Roomba i7 ist bei vielen Händlern schon seit ein paar Tagen auf 499€ gesenkt worden. Ich habe noch 699€ gezahlt…

    • Diese Frage musst du mir erklären. Treppensteigen kann glaube ich keiner von den Teilen. Etagen und/oder Räume speichert er eh nicht weil er beim Start immer wieder neu einmisst. Wo ist der jetzt der Nachteil? Macht gute Arbeit und mault nicht, außer er bleibt hängen oder der Wasserbehälter ist leer.

  • Hatte vorher einen grottenschlechten Vorwerk VR200 im Einsatz, den ich dann schnellstmöglich gegen den L70 getauscht habe. Wir sind sehr zufrieden mit dem Teil. Er fährt sich nicht dauernd fest und saugt ordentlich.
    Der alte Vorwerk fuhr sich sogar auf dem Kurzflohr-Teppich fest. Den meistert der L70 bestens, kommt aber leider nicht über die kleine Kante am Teppich und braucht Hilfe. :-)
    Also, trotzdem geiles Teil!

  • Ich kann Roborock nur empfehlen, bin begeistert über deren Update-Politik! Haben den S5 und nun kann der auch Raumerkennung. Ist bei mir seit Jahren im Einsatz und wurde über die Jahre nur besser und intelligenter durch die Updates. Wegführung bzw Routing würde deutlich verbessert. Und die nächsten Updates (Etagen-Maps) sind schon angekündigt und werden alle Geräte erreichen, auch meinen alten S5. Alex und Siri shortcut sind ja auch möglich.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 29160 Artikel in den vergangenen 6943 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2020 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven