ifun.de — Apple News seit 2001. 22 906 Artikel
Potentielle Gefahr für Windows und Mac

Schwachstelle in Skype: Sicherheits-Update laut Microsoft zu aufwändig

Artikel auf Google Plus teilen.
19 Kommentare 19

Microsoft überrascht uns mit einer innovativen Strategie beim Beheben von Schwachstellen: „Das sei mit viel Aufwand verbunden, man werde den Fehler später im Rahmen einer größeren Überarbeitung beheben“.

Im konkreten Fall geht es um eine Sicherheitslücke im Zusammenhang mit dem Skype-Updater. Wie das Computermagazin ZDNet berichtet, könnten Angreifer den Update-Prozess des Microsoft-Messengers dahingehend austricksen, dass sie Vollzugriff auf das System des Nutzers erhalten. Der Fehler betreffe vorrangig zwar Windows-Computer, die zugrundeliegende Lücke lasse sich aber auch auf macOS und Linux ausnutzen.

Skype Windows Und Iphone

Ein Sicherheitsforscher hat das Problem bereits im September bei Microsoft gemeldet und eine überraschende Antwort erhalten. Man habe den Fehler bei Microsoft zwar nachvollziehen können, die Behebung in Form eines Sicherheits-Updates sei allerdings mit sehr viel Aufwand verbunden. Abhilfe schaffe daher erst eine kommende Überarbeitung des Messengers, an der gerade mit vereinten Kräften gearbeitet werden.

Mittwoch, 14. Feb 2018, 9:04 Uhr — Chris
19 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Starkes Stück.

    Löschen, fertig.

  • Und deswegen liebe ich Sandboxing, App Store etc. Da bleibt einem so ein Mist erspart.

  • Die Schwachstelle ist Microsoft selbst!!

    • Ach, wo warst Du die vergangenen Monate, während schwere Apple Sicherheitslücken gemeldet wurden?

      • und Fehler von Apple machen Microsoft sicherer?
        beides Fanboy Geplapper..

      • Danke G.Dogg!

      • @ Sami Negm-Awad: Hey! Wieso Monate? Das war nur „… eine schwere Woche“ …

      • Blödsinn, es gibt Starke unterscheide zwischen Apple und Microsoft bei deren Sicherheits Lücken! Alleine wie fix jemand auf welche Probleme reagiert! Da ist es MS völlig egal… Ob du dir dein OS beim update zerlegst, ebenso….

  • Betrifft das auch Skype for Business?

    Das normale Skype benutze ich nur innerhalb von Rambox. Dürfte also „sicher“ sein oder?

  • Skype für iOS gehört von Microsoft einfach komplett entsorgt und komplett neu entworfen und neuprogrammiert.
    So eine verbasteltelte, verkrüppelte Software, seit der Übernahme durch MS, hat die Welt noch nicht gesehen.
    Man wird das Gefühl nicht los, dass sie von 3-5 Jährigen designed und von Analphabeten programmiert wurde.

    Dass sich sowas dann einschleicht, ist nicht weiter verwunderlich

  • Scheinbar haben Microsoft und Apple dieselbe Marketingabteilung.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 22906 Artikel in den vergangenen 5969 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2018 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven