ifun.de — Apple News seit 2001. 31 418 Artikel

Update zum macOS-Fehler

ScanSnap: PDFs verlieren Inhalte nur beim Speichern

21 Kommentare 21

Wir nehmen die letzten Minuten vor der Freigabe von macOS Sierra zum Anlass, noch mal den gestern besprochenen ScanSnap-Fehler aufzugreifen. Der Scanner-Hersteller Fujitsu hatte darüber informiert, dass Apples neues Betriebssystem eher schlecht als recht mit all jenen PDF-Dokumenten zusammenarbeitet, die von einer der verfügbaren ScanSnap-Anwendungen erstellt wurden.

Scanner

Unter anderem warnten die Fujitsu-Verantwortlichen davor, dass PDF-Dokumente die mit ScanSnap-Applikationen erstellt wurden, ihre Seiten verlieren.

Nachdem auch gestern noch keine Software-Aktualisierung für die betroffenen Scanner angeboten wurde, hat ifun.de noch mal bei der für den deutschen Markt verantwortlichen PFU LIMITED nachgefragt. Wir wollten wissen wie sich Anwender verhalten sollen, die die Aktualisierung auf das neue Mac-Betriebssystem nicht aufschieben wollen oder (etwa im Unternehmensumfeld) aufschieben können.

[…] wir können Ihnen hierzu mitteilen, dass die Fujitsu ScanSnap-Scanner unterstützen momentan OS X, aber nicht macOS Sierra. PFU empfiehlt Anwendern, nur Systeme zu nutzen, die derzeit ScanSnap unterstützen und unbedingt eine Sicherungskopie der mit ScanSnap-Anwendungen erstellten PDF-Dateien anzulegen, bevor sie auf macOS Sierra aufrüsten. Die Ingenieure von PFU arbeiten mit Hochdruck daran, weitere Betriebssysteme zu unterstützen.

Eine Antwort, die eine weitere Nachfrage unsererseits provoziert. Denn an der Tatsache, dass Anwender, die mit entsprechenden PDF-Dokumenten arbeiten (unabhängig ob diese selbst mit einem ScanSnap-Produkt erstellt oder etwa per E-Mail eingegangen sind), einem möglichen Datenverlust gegenüberstehen, hat sich ja nichts geändert.

Nachfrage: Was machen Firmen, die ihre Dokumente mit ScanSnap erstellt und diese dann an ihre Kunden geschickt haben. Jeden einzelnen Kunden anrufen und diese dann darum zu bitten, nicht auf macOS zu aktualisieren, dürfte ja keine Option sein.

Der Fujitsu-Partner PFU weist darauf hin, dass PDF-Dokumente ihre Inhalte nur beim Speichern verlieren und erklärt:

Wir können Ihnen noch folgendes mitteilen, dass wir, die PFU, arbeiten wie gesagt mit Hochdruck an einer Lösung. Zusätzlich erhalten alle ScanSnap-Anwender, die das Online-Update-Tool aktiviert haben, automatisch Mitteilungen zu diesem Thema, um schon im Vorfeld Probleme zu vermeiden wenn auf macOS Sierra aufgerüstet wird. Darüber hinaus lässt sich der Fehler dahingehend eingrenzen, dass mit ScanSnap erzeugte PDF-Dateien nur dann Inhalte verlieren können, wenn sie nach dem Editieren erneut gespeichert oder in durchsuchbare Dateien umgewandelt werden. Der Fall, dass von einem Dateierzeuger erstellte und versendete Dateien auf Empfängerseite verändert und erneut gespeichert werden, ist theoretisch möglich, wird aber in der Praxis nicht die Regel sein.

Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises. Was ist das?
20. Sep 2016 um 18:23 Uhr von Nicolas Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    21 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    Abonnieren
    Benachrichtige mich bei
    21 Comments
    Älteste Kommentare
    Neuste Kommentare Meiste Stimmen
    Inline Feedbacks
    View all comments
    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 31418 Artikel in den vergangenen 7302 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2021 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven