ifun.de — Apple News seit 2001. 22 102 Artikel
Hinterlistige Webseiten

Safari-Blockierung und MacKeeper-Werbung: Nicht verunsichern lassen

Artikel auf Google Plus teilen.
22 Kommentare 22

Über die aktuelle Welle von Ransomware-Angriffen auch auf iOS-Geräte haben wir zu Wochenbeginn schon berichtet, das Landeskriminalamt Niedersachsen hat diesbezüglich sogar eine Warnmeldung veröffentlicht. Beim Besuch bestimmter Webseiten erscheint eine gefälschte amtliche Meldung zusammen mit einer Zahlungsaufforderung, etwas 200 Euro in iTunes-Gutscheinen.

Policepblock

Die Nutzer von iPhone oder iPad surften im Netz auf diversen Seiten. Plötzlich sei ein Sperrbildschirm erschienen, der die weitere Internetnutzung im Safari-Browser verhinderte. Das iOS-Gerät sei in allen weiteren Funktionen nicht beeinträchtigt gewesen.

Die Geldforderung müsst ihr natürlich keineswegs begleichen. Hier versuchen Internetkriminelle, die Unwissenheit von Nutzern zu ihrem Vorteil auszunutzen. Mit dem Gang über die Einstellungen lässt sich der zuvor gesperrte Browser wieder in Betrieb nehmen.

ifun-Leser Pierre schreibt uns nun, dass es auch eine einfachere Möglichkeit gibt. Offenbar genügt es, Safari zu schließen, dann den Flugmodus zu aktivieren und danach Safari wieder zu öffnen, um den betreffenden Browser-Tab zu schließen. Wir konnten dies mangels Erpressungsversuch nicht prüfen, euer Feedback in den Kommentaren ist natürlich gerne gesehen.

MacKeeper will Nutzer verunsichern

Passend dazu auch gleich noch ein Hinweis für Mac-Nutzer. Offenbar suchen die Macher der „Scareware“ MacKeeper mit fingierten Fehlermeldungen wie unten abgebildet derzeit wieder aggressiver nach Kundschaft. Lasst euch nicht zur Installation dieser Software verleiten, MacKeeper steht seit Jahren in der Kritik und bietet keinerlei Nutzen, sondern steht regelmäßig in Verdacht, fragwürdige Erweiterungen zu installieren und Gebühren für nicht benötigte Dienstleistungen zu kassieren.

Mackeeper Installer

Donnerstag, 26. Jan 2017, 18:21 Uhr — Chris
22 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • dieses internetz ist 1 crazy place!

  • Ich kann mir irgendwie beim besten Willen nicht vorstellen, dass iTunes-Guthaben als Zahlungsmittel bei einer öffentlichen Institution nicht auch nur den leisesten Verdacht erregt.

  • Hachja, der gute alte MacKeeper, welcher Lehrer hat ihn eigentlich nicht auf seinem zugemüllten MacBook Air?

  • Bei Geräten mit 3D Touch ist es auch möglich Nachdem man Safari verlassen hat einfach per Touch Safari mit einem neuen Tab zu öffnen. Danach kann man die gesperrte Seite einfach aus der Tabansicht entfernen.

  • Safari komplett beenden → Flugmodus → tab schließen
    Funktioniert und man kann seine offenen Tabs behalten.

  • Force Touch auf Safari Icon und „Neuer Tab“ tuns auch. Keine Einstellungen und kein Flugmodus bei aktuellen Geräten.

  • iOS 10.3 Public Beta 1 steht zum Download bereit

  • Den Punkt mit dem Flugmodus kann ich nur bestätigen.

  • „wir konnten dies mangels Erpressungsversuch nicht nachprüfen“ :D made my day

  • Oder man schließt die App und geht auf Einstellungen>Safari>Verlauf usw löschen.

    Nachteil all eure zuvor geöffneten tabs sind dann halt nicht mehr da :)

  • Ohne Force Touch geht es auch. Safari schließen, wieder öffnen und sofort auf Tab wechseln tippen.
    Man muss nur schnell genug sein, bevor das Overlay der Sperrmeldung kommt. Das heißt es kann ein paar Versuche brauchen. Dann Tab schließen, fertig.

  • Hatten das Problem auch am Wochenende. Ging nur den Verlauf zu löschen.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 22102 Artikel in den vergangenen 5839 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven