ifun.de — Apple News seit 2001. 30 301 Artikel

Beta-Funktion für ausgewählte Nutzer

Safari bietet „Übersetzen auf Deutsch“ nun auch auf dem Mac an

16 Kommentare 16

Angekündigt wurde die neue Übersetzen-Funktion bereits zur ersten Präsentation von iOS 14 und macOS Big Sur im zurückliegenden Sommer. Gestartet hat Apple das neue Feature, mit dessen Hilfe sich fremdsprachige Webseite auf Knopfdruck ins Deutsche übersetzen lassen jedoch erst Anfang November – ifun.de berichtete.

Uebersetzung Beta

Seitdem lässt sich die Übersetzen-Funktion im mobilen Safari-Browser nutzen, wird hier jedoch noch als Beta gekennzeichnet wurde von Apple nur langsam ausgerollt. Statt allen aktiven iPhone- und iPad-Nutzern das neue Feature etwa im Anschluss eines System-Updates anzubieten, hat Apple bei der Bereitstellung der Übersetzen-Funktion auf einen branchenüblichen für Apple aber untypischen, langsamen Rollout gesetzt.

Langsamer Rollout auch auf dem Mac

Dieser lässt sich nun auch auf dem Mac beobachten. So berichten mehrere Anwender, dass diese von Safari auch auf dem Desktop schon die neue Übersetzen-Funktion angeboten bekommen. Ein Verhalten, das wir jedoch noch nicht beziehungsweise noch nicht auf allen Rechnern nachvollziehen können.

Translate Safari

Ist der eigene Mac bereits Teil der von Apple ausgewählten Gruppe, die die Übersetzen-Funktion als erstes zugespielt bekommt, macht sich diese durch einen neuen Knopf in der Safari-Adressleiste bemerkbar.

Hier blendet Safari direkt nach dem Laden der Seite kurz die Info „Übersetzung verfügbar“ ein und bietet nach dem Mausklick dann alle jene Sprachen an, die in den Systemeinstellungen unter „Sprache & Region“ > „Allgemein“ > „Bevorzugte Sprachen“ hinterlegt sind und die Apple bereits übersetzen kann.

Entscheidet man sich für die Safari-Übersetzung ist diese nicht nur auf der aktiven Seite, sondern auf der gesamten Domain aktiv. Verlässt man diese jedoch einmal, lädt die Seite beim nächsten Aufruf wieder in der Original-Sprache.

Unterstützung für 7 Sprachen

Aktuell unterstützt Apple die Übersetzung in die Sprachen Englisch, Spanisch, Chinesisch, Französisch, Deutsch, Russisch und Portugiesisch.

Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises. Was ist das?
02. Dez 2020 um 14:47 Uhr von Nicolas Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    16 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    Rede mit!
  • Ist es nur bei mir so oder funktioniert die Apple Übersetzen App auf euren iPhones auch alle paar Wochen gar nicht mehr? Die übersetzt dann einfach nichts mehr. Und beim Diktat sagt sie nur „Übersetzen ist aktuell nicht verfügbar „. Kann die dann nur löschen und neu installieren und manchmal gehts danach dann wieder

    • Dieser Fehler tritt immer auf, wenn man die beteiligten Sprachen vorher für die Offline-Nutzung heruntergeladen hat. Kann jeder ganz einfach
      nachprüfen. Sehr seltsam, dass das nirgendwo thematisiert wird. Offenbar nutzt sonst niemand die Übersetzen-App.

      • Danke für den Hinweis, perfekt, so konnte ich die App wieder zum laufen bringen. Ich werd den Fehler mal über die Feedback App melden

  • Also unter iPadOS habe ich diese Funktion nicht. Links, wo die beiden A stehen, zeigt Safari die Funktion nicht an.

  • Gerade mal auf CNN getestet. Die Artikel lesen sich, als wären sie auch in deutscher Sprache verfasst worden. Zumindest die Auswahl, die ich gelesen habe.

  • Bin bisher ziemlich angetan von der Leistung der Übersetzung. Deutlich besser als der Google Übersetzer und teilweise auch besser als Deepl. Also sehr praktische Funktion.

  • Ich habe auf dem iPhone noch nichts. Muß man das aktivieren? Wenn ja, wo bitte?

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 30301 Artikel in den vergangenen 7121 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2021 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven