ifun.de — Apple News seit 2001. 26 666 Artikel
1Password 6 fällt raus

Safari 13 deaktiviert Erweiterungen und macht Probleme mit Gmail-Konten

69 Kommentare 69

Mit der Freigabe von Safari 13 werden alte Erweiterungen für den Apple-Browser funktionsuntüchtig. Die Änderung wurde lange im Vorfeld angekündigt, erwischt viele Nutzer dennoch auf dem kalten Fuß. Auch ohne das Update auf macOS Catalina lassen sich plötzlich etliche Safari-Erweiterungen, darunter verschiedene Ad-Blocker und auch das Safari-Plug-in der Kennwortverwaltung 1Password 6 nicht mehr verwenden.

Safari Erweiterungen

Der Wegfall der Safari-Erweiterung von 1Password 6 sorgt bei etlichen Mac-Nutzern für besonderen Unmut, da die Entwickler für die aktuelle Version 7 ihrer App eine aktualisierte und auch mit Safari 13 kompatible Browser-Integration anbieten. Doch kam auch diese Umstellung kaum überraschend, bereits im Juni haben die Entwickler der App darauf hingewiesen, dass die Vorgängerversion ihrer App nicht weiter aktualisiert wird und daher aufgrund der von Apple vorgenommenen Umstellungen bei der Handhabung von Safari-Erweiterungen keine Integration in den Apple-Browser mehr ist.

Wer nicht kostenpflichtig auf die neue Version umsteigen will, der könne – so die Entwickler – 1Password 6 mit den Browsern in Chrome, Firefox, Opera, und Vivaldi weiterhin mit vollem Leistungsumfang und inklusive Browser-Erweiterung nutzen.

Gmail-Konten lassen sich nicht aktivieren

Aus heiterem Himmel kommen dagegen Probleme bei der Nutzung von Google Mail in der Mail-App unter macOS 10.14.6 und mit Safari 13. Das Einrichten neuer Gmail-Konten in Apple Mail ist hier im Zusammenspiel mit Safari 13 derzeit nicht möglich, denn für die Bestätigung der Anmeldung ist ein Sprung in den Browser nötig, und dieser Link aus der Mail-App heraus funktioniert aktuell einfach nicht. Zudem gibt es Anwenderberichte, deren bestehende Gmail-Konten aufgrund einer neu nötigen Authentifizierung, die dann wie oben beschrieben ebenfalls nicht möglich ist, sich nicht mehr in der Mail-App auf dem Mac nutzen lassen. Ihr dürft allerdings davon ausgehen, das dieses Problem zeitnah behoben wird.

Danke für eure Mails!

Montag, 23. Sep 2019, 11:37 Uhr — Chris
69 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Zeit sich mal einen vernünftigen E-Mail Provider zu suchen *lol*

  • Leider gestern auch reingerannt :( nun in den sauren Apfel gebissen und auch die Version 7 umgestiegen.

  • Wieso sollte man sich Safari auf dem Desktop antun? Bis auf Privacy sehe ich nur Nachteile. Leider. So bleib ich dann doch lieber bei Chrome.

    • Warum sollte man sich was anderes als Safari antun?
      Ohne Begründung ist deine Aussage so richtig sinnlos…

      Neben chrome werden die aktuellen Webstandards am besten unterstützt.

    • Weil Safari sicherer ist und zumindest bei mir erfahrungsgemäß schneller läuft. Zusätzlich saugt Safari weniger an der Leistung des Macs.
      Ich nutze Chrome nur um YouTube Videos auf meinem iMac 5k in 4k anschauen zu können, da Safari leider nur 1080p unterstützt.
      Und man merkt schnell, wie viele Ressourcen Chrome braucht und was an Arbeitsspeicher dafür reserviert wird.
      Im direkten Vergleich ist Safari deutlich effizienter!

  • Sehr ärgerlich mit 1Password. Nutze jetzt Firefox mit der 1passwort-Erweiterung. Parallel nutze ich Bitwarden, das funktioniert auch mit der neuesten Safariversion. Ich werde 1Password 7 nicht abonnieren, wenn gar nicht anders möglich lasse ich 1Password auslaufen und nutze nur noch Bitwarden. Überall nur noch Abos, das ist mir zu viel.

  • Ich habe selbst mit den alten Safari Versionen Probleme bei PostIdent, Elster etc.
    Da nutze ich lieber Alternative Browser.

  • Wird denn sowas vorab nicht gründlich getestet – ich meine nun das Google Problem?!

    • Leider nicht, clausimausi. Apple hat keine (funktionierende) Endkontrolle, denn eine solche würde den Konzern ja Geld kosten. User, wie Du und ich, sollen das gratis übernehmen (siehe das Beta-Programm, aber auch gewisse Final-Versionen, wie die Großbaustelle IOS 11.x in allen Versionen, sowie jetzt schon wieder IOS 13 final).

      Was mich angeht, hat Apple da aber leider Pech, denn ich aktualisiere (m)eine gut funktionierende IOS-Version (12.1) nur noch in dem Falle, in welchem über mindestens eine Woche keinerlei Klagen hierüber im Internet nachzulesen sind – also gar nicht mehr.

      Lohn der Mühe: a) ein funktionierendes Gerät, b) Schadenfreude (ich weiß, ein böser Zug von mir, der aber Spaß macht :-)) ).

  • Selbst alte MacOS und iOS Betriebssysteme simd zum Teil von den bugs, die Apple durch die Freigabe von iOS13 „produzierte „, betroffen…
    z.B. iCloud drive…

  • Das Problem habe ich auch seit Tagen unter iOS und iPadOS, dass Mails nicht mehr vernünftig abgerufen werden können.

  • Bin jetzt trotzdem auf Enpass umgestiegen. War mit Firefox & Co. nicht zufrieden. 1PW 6 war für mich völlig ausreichend bisher, der Umstieg auf v7, nur für das fehlende Safari Plugin stand deshalb in keinem finanziellen Verhältnis. Schade

    • Bin auch seit 3 Monaten auf Enpass und sehr zufrieden.

    • +1 für Enpass, verwende seit ca. nem halben Jahr zwei Vaults gesynct auf zwei verschiedene Clouds, funktioniert super bis jetzt. Einziger Kritikpunkt: Das UI ist nicht so verfeinert wie bei 1Password.

      • Eine Frage dazu als Neueinsteiger bei Enpass:
        Wenn ich bei Safari auf das Plugin klicke und mir einen Login-Eintrag aussuche von der Seite, welche ich besuchen möchte, muss ich immer zuerst auf das „i“ klicken und kann danach den entsprechenden Link zur Seite wählen. Gibt es da eine Einstellung, um schneller hinzukommen? (ich bin aus 1PW gewohnt, einfach auf den entsprechenden Eintrag zu klicken und die Seite ging auf). Danke

  • Ich kann allen die ihren Adblocker vermissen Pi-Hole empfehlen.

    • Der bremst doch alles aus oder nicht?

    • Ich verfüge über mehrere, hervorragend funzende Adblocker – bitte aber um Verständnis dafür, daß ich diese hier nicht mehr nennen werde – Apple würde diese ansonsten wieder schnellstens aus dem AppStore werfen – und/oder den zuständigen Entwicklern ein entsprechendes Junktim stellen, wie seinerzeit FutureMind. …

  • Hab von nun an Spark Mail App. Alles funktioniert einwandfrei und ist kostenlos

    • Beachte aber, dass jeglicher Mailverkehr über deren Server (Smartmail.com oder so ähnlich) läuft, damit du den Komfort bekommst, den du aktuell in Spark hast.
      Ob das dann alles noch so sicher ist, falls du darauf wert legst…

  • Das 1Password „Problem“ habe ich gelöst indem ich auf Enpass umgestiegen bin.

    Ich wollte schon länger weg von 1Password, weil mich die Abo-Politik nervt,
    aber bis dato hatte ich noch nicht die Motivation gefunden.

    Der Umstieg hat sich als extrem einfach und absolut problemlos herausgestellt.

    Alle Einträge, wie ich sie in 1Password hatte, inkl. Tags wurden mit dem Ex- bzw. Import der .pif Datei bzw. Folder in Enpass übernommen und der ganze Umstieg hat keine 20 min. gedauert.
    Jetzt bin ich auf dem Mac und iPhone auf Enpass und es läuft als hätte ich nichts geändert.
    Einfach Super.

    Ich kann, nach 96 Std. Betrieb auf beiden Plattformen den Umstieg nur wärmstens empfehlen!
    Gruss

    • Danke für den Tipp! Ich werde jetzt auch umsteigen!

    • Bin auch umgestiegen und sehr zufrieden. Nur eine Anmerkung. Wenn man OTP Werte in 1Password hatte, werden die zwar übernommen, aber es wird nach der Übernahme in Enpass kein OTP Wert dargestellt. Damit das wieder läuft, müssen die Feldeigenschaften von „Text“ auf TOTP umgestellt werden. Dann läuft alles wieder wie vorher. Und der Sync über Webdav auf meiner Synology läuft auch tadellos. Danke Apple, dass Du mich endlich mit dem Safari Upgrade genötigt hast, umzusteigen. Zeitaufwand für drei Systeme nur eine halbe Stunde!

    • Eigentlich wollte ich 1PW 6 noch ne Weile benutzen, aber dann wird’s auch für mich jetzt Zeit für den Umstieg: Tschüss AgileBits, war schön all die Jahre.

      • Bei einigen scheint die 1PW 7 Safari Extension auch mit 1PW 6 zu funktionieren. Vielleicht mal ausprobieren.

    • Ich denke auch über einen Wechsel zu Enpass nach, aber es gibt drei Dinge, die mich bisher davon abhalten:
      – PDFs als Anhänge werden nicht unterstützt (ablegen kann man sie zwar, aber ansehen nicht, zumindest nicht in der Mac-Version)
      – Der Sync funktioniert bei meinem Test sehr unzuverlässig, vor allem bei Anhängen
      – Einen Support scheint dieser (indische) Softwarehersteller nicht zu haben

  • Als ich vor vielen Jahren von WIN auf OSX gewechselt bin, habe ich die Gewohnheit ein Update erst nach Wochen zu installieren beibehalten. So langsam empfinde ich Apple Software als bananaware. Alles reift beim Kunden, weil es scheinabr keine vernüftigen Testscenarios existieren. Schade dass die Qualität nicht proportional mit dem wirtschaftlichen Wachstum Schritt gehalten hat.

  • Safari 13 macht aktuell auch Probleme auf Amazon, die Bestellmenues werden nicht richtig angezeigt…

  • Tampermonkey (für Userscripts) ist leider auch betroffen. Der Autor arbeitet an einer kompatiblen Version, es ist aber unsicher, ob die es in den App Store schafft.

  • Kurze Frage an euch………

    Funktioniert bei Enpass der Sync zwischen einem Mac und iPhone/iPad auch per Wlan-Server? Oder ist diese Funktion nur bei 1Password zu finden? Konnte nichts detailiertes auf der Enpass-Homepage finden. Ich möchte nicht über eine Cloud syncen. Vielleicht hat hier jemand eine konkrete Info bzw. Erfahrung damit.

    • Hi Hercule, ich habe kurz nachgeschaut: Man kann in der iPhone App einen WebDAV Server angeben. Ich sehe keinen Grund, weshalb das im WLAN nicht funktionieren sollte. Oder hast du was anderes gemeint?

  • Als Übergangslösung kann man Gmail einfach als normale imap Adressen anlegen und schon laufen die wieder.

  • gerade getestet, die 7er Erweiterung funktioniert auch mit einem 1PW 6!

    • Stimmt, nur hat sie bei mir nicht problemlos funktioniert. Sie hat zwar die Credentials angezeigt, aber nichts mehr automatisch ausgefüllt. Heißt, es war deutlich umständlicher und mit dem Umstieg auf Enpass läuft es wieder wie gewohnt.

      • das habe ich auch festgestellt. Es nervt alles manuell zu kopieren. Was kostet eigentlich die 1-Mal-Kaufversion vim 1PW7? Ich finde da keinen Preis? Ich will nicht installieren und dann 50€ zahlen müssen.

      • Steven, 1Password installieren kostet nichts. Irgendwo gibt es dann in der App einen unscheinbaren Link zum Einmalkauf. Da erfährst Du auch sicher den Preis. Um die 50€ wird das wohl auch sein.

      • Danke ROP, 50€ hab ich vor 4 Jahren schon mal für die Version 5 bezahlt. Das wäre ja auch kein Problem. Es sollte dann aber auch mit dem automatischen Ausfüllen funktionieren. Bei Enpass habe ich die Funktion ja offensichtlich auch nicht. Weiter unten steht in den Kommentaren, dass die Automatik bei 1PW7 und Safari13 nicht klappt. Gibt es da noch weitere Erkenntnisse?

  • Kann mir jemand sagen, wie ich meine Daten aus 1PW 6 in Enpass übernehme?

    • Es gibt gute Anleitungen im Netz. Soviel mir ist sogar auf dem Enpass Blog, bin mir gerade unsicher. Kurzfassung: Vault aus 1Password exportieren, in Enpass leeren Vault erstellen, importieren. Funktioniert einwandfrei, da Enpass das 1Passwd-Dateiformat lesen kann.

    • Anhänge werden dabei aber nicht oder nur sehr unzuverlässig übernommen

  • In 1PW die Exportfunktion nutzen und diesen Container dann in Enpass importieren. Funktioniert problemlos. Nur bei den OTP Werten musst Du die Feldeigenschaft noch auf TOTP stellen, damit auch die OTP Werte angezeigt werden.

    • Enpass….das habe ich schon mehrfach probiert aber immer nur ca 15% aller eintrage in Enpass wiedergefunden. Auch nach mehrmaligen Export/Import der pif Datei aus 1Password und nach Deinstallation und Neuistallatin ist es so geblieben.

  • Mich hat es auch kalt erwischt, erst auf dem MBA und dann auch auf dem iMac, hatte die automatische Aktualisierung nicht deaktiviert :-(
    Zum Filtern der Werbung nutze ich Pi-hole, nur das kein direkter Zugriff mehr für 1PW über Safari möglich ist, nervt ungemein. Ich habe einfach keine Lust auf dieses Abo von 1PW 7 und werde mir heute Abend mal Enpass anschauen. Dann mal eine Weile damit arbeiten und wenn es funktioniert, Tschüss 1PW!

  • Am traurigsten ist es für mich, dass das Instapaper Bookmarklet jetzt nicht mehr mit Safari funktioniert… Hoffe das wird noch nachgeliefert.

  • Gibt es eine Erweiterung für Firefox Chrome die, die Safari Tabs in iCloud synchronisiert? Würde gerne von Safari wechseln aber nicht die Funktion missen wollen…

    • Für den umgekehrten Weg gibt es eine Menuleisten-App: CloudyTabs. Zeigt dir die iCloud-Tabs auf dem Mac an, z.B. vom iPhone. Sonst: Firefox auf dem iPhone verwenden und Firefox Sync aktivieren. Ist aber halt schon nicht so integriert wie die nahtlose Safari-Synchronisation.

  • Hallo Daddy,
    ich bin kein Freak, sondern nur normaler Mac-User.
    Du hattest mir ein paar Zeilen oberhalb auf meine Frage zu Datenmigration geantwortet.
    Was sind OTP Werte welche ich auf TOTP stellen soll?
    Sorry, verstehe diese Sprache so nicht;-)

  • Ich war ja überrascht, wie viele Probleme mit unterschiedliche Webseiten und fehlenden Plugins sich von selbst erledigt haben, als ich von Safari nach Firefox gewechselt bin.

    Firefox hat natürlich auch seine echten Nachteile, wie den fehlenden Zoom innerhalb einer Seite oder gelegentliche 100%ige Auslastung des Graphikprozessors mit dem dazugehörigen Aufheulen der Lüfter, wo das mit Safari nicht passiert wäre.

  • Bin mal gespannt, auf welche Ideen die noch kommen, um uns diese unfairen Abos aufzuzwängen.
    Zum Glück hab bis jetzt immer noch eine mehr oder weniger gleichwertige Alternative zu den Abo-Apps gefunden.

  • Habe die aktuelle Version von 1Password7 und Safari 13.0 installiert.
    Das 1Password-Icon wird zwar in der Menüleiste angezeigt, aber das automatische Ausfüllen funktioniert nicht mehr seit der neuen Safari-Version.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 26666 Artikel in den vergangenen 6565 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2019 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven