ifun.de — Apple News seit 2001. 38 379 Artikel

Jetzt auch mit rotierende Bürsten

Roborock: „Q Revo“ vergrößert das Saugroboter-Portfolio

Artikel auf Mastodon teilen.
22 Kommentare 22

Roborock, vor allem für seine autonomen Saugroboter bekannt, hat mit dem Roborock Q Revo ein neues Modell mit begleitender Basisstation angekündigt, das den deutschen Markt am 14. Juli betreten und den Handel hierzulande dann mit einer unverbindlichen Preisempfehlung von 849 Euro erreichen wird.

Roborock Q Revo Unten

Jetzt auch mit rotierende Bürsten

Was die Unterschiede zum restlichen Portfolio angeht, fällt vor allem der Funktionsumfang der Basisstation und die Bürstenlösung für die feuchte Reinigung auf. So setzt der Roborock Q Revo nun nicht mehr auf das VibraRise Wischsystem, das bislang einen für eine Schrubb-Bewegung des feuchten Lappens sorgte, den die aktuellen Roborock-Modelle hinter sich herziehen.

Stattdessen kommen beim Roborock Q Revo rotierende Reinigungsbürsten zum Einsatz, wie diese schon seit geraumer Zeit von Mitbewerbern wie dem Deebot T20 Omni oder zuletzt dem Narwal Freo eingesetzt werden. Roborock setzt hier auf Doppelmopps die aktiv auf den Boden gepresst werden und es auf 200 Umdrehungen pro Minute bringen sollen. Bei Teppich-Fahrten werden die Doppelmopps automatisch angehoben.

Sieben Wochen im autonomen Einsatz

Der Saug-Wisch-Roboter wird zudem von einer Basisstation flankiert, die die Doppelmopps nicht nur reinigt, sondern anschließend auch mit warmer Luft trocknet. Das Dock stellt 5 Liter Frischwasser zur Verfügung, lagert bis zu 4,2 Liter Schmutzwasser und sammelt den Staub von bis zu acht komplett vollen Staubtanks in einem 2,7 Liter fassenden Beutel.
Roborock Q Revo Specs

Roborock rechnet hier optimistisch mit einer vollautonomen Nutzung von bis zu sieben Wochen. Wer über Kinder oder Haustiere im eigenen Haushalt verfügt, sollte die Hersteller-Prognose jedoch ruhig etwas nach unten korrigieren.

Der Q Revo von Roborock setzt auf LiDAR-Navigation, bietet eine Saugkraft von 5500 Pa und soll in knappen zwei Wochen in den beiden Farbvarianten Schwarz und Weiß in den Markt starten.

03. Jul 2023 um 10:08 Uhr von Nicolas Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    22 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  • Beutel-Abo?
    Saugkraft?
    etc?

    Da fehlt sämtliche Info zum Sauger..?

    • Guck doch einfach das Bild an, da werden dir die Hälfte deiner Fragen beantwortet ;)

      • Beutel Abo?
        Also ich hab den maxv ultra mit Basisstation. Bisher einen Beutel bei gut einem Jahr Nutzung…

      • Dann leben Sie vermutlich alleine und sind männlich oder lassen den Sauger nur 1x/Monat fahren.

        Mein Xiaomi Robot Vacuum fährt seit 7 Jahren 1-2x täglich. Ich habe 2 Frauen (1K, 1E) im Haushalt und auch ab und zu Besuch.

        Der Saugbehälter muss wöchentlich entleert werden, was bei einem Beutel in etwa alle 4 Wochen entspricht. (= theoretisch 85€/Jahr)

        Bei einer guten Freundin ist der S6 im Einsatz. Sie sind 4 Personen + 1 Hund. Der Sauger muss alle 2 Tage geleert werden. Bei Beutel kommt man dabei auf gut 2-3 Beutel pro Monat. (= 170-255€/Jahr)

      • … liegt am eigen „Verhalten“ bzw. der „Entscheidung vorher“:

        • Tägliche Fahrten (1x Saugen danach 1x wischen) bei sehr sehr sehr vielen Hundehaaren und ca. 40% Teppich und 70% glatter Boden
        • Der kleine Innenbehälter muss also jedes mal einmal kurz geleert werden (in den Hausmüllbeutel & fertig)
        • -> DAMIT haben wir gar keine Staubbeutel mehr

        Und nein, der Staub fliegt damit nicht durch die Gegend. die kleine Bewegung des Ausleerens ist auch nicht körperlich zu anstrengend. Und das Ganze funktioniert so einfach und gut, dass es kein Problem trotz Hausstauballergie gibt.

        … ist ein Roborock S8

      • 255€ : 3 BeutelproMonat : 12 Monate = 7€ pro Beutel??? IMHO kostet ein Beutel um die 1,70€ im Aftermarket! Komme hier auf ~61€ im Jahr bei deinem Nutzungsgrad.

        Bei meiner Nutzung (3 Monate pro Beutel) sind das 4x 1,71€ = ~7€ im Jahr …

  • Langsam wird es inflationär…Habe mir jetzt den Eufy X9 bestellt, mal schauen.

  • Fängt das Wasser eigentlich nicht nach ein paar Tagen (gerade im Sommer) in Tank an zu gammeln? Wie sind eure Erfahrungen damit @ifun.de?

  • Gefühlt gibt es alle paar Wochen ein neues Modell von Roborock. Den Überblick zu behalten ist schon echt schwer. Der Preis gefällt mir aber.

  • Reinigt das Teil im Saugbetrieb jetzt schlechter als die S-Modelle?

  • Eufy x9 lässt grüßen…. aber Roborock mit ner Entleerung des staubbehälter echt interessant. So langsam verliert man wirklich den Überblick… @ifun könntet ihr das vielleicht einmal zusammenfassen? Also mit vor- und Nachteilen?

  • so langsam verliert man den überblick bei roborock bei so vielen unterschiedlichen Versionen.

  • Wo bleibt der Festwasseranschluss für Frisch- und Abwasser?

  • Ich wäre froh wenn mein S8 so auf den Teppich fahren würde… Warum auch immer erkennt er unseren Teppich als Hindernis und fährt nicht drauf. Steckdosenleiste oder mal ein Wäscheständer werden dagegen ignoriert…

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 38379 Artikel in den vergangenen 8281 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2024 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven