ifun.de — Apple News seit 2001. 37 726 Artikel

Rotierende Mopps statt Wischtuch

Deebot T20 Omni: Neuer Saug- und Wischroboter lässt sich vorbestellen

Artikel auf Mastodon teilen.
17 Kommentare 17

Mit dem Deebot T20 Omni lässt sich der neueste Reinigungsroboter von Ecovacs jetzt zum Frühbucherpreis bei MediaMarkt vorbestellen. Das Gerät soll zum Monatswechsel mit einer offiziellen Preisempfehlung von 1.099 Euro in den Handel kommen.

Ecovacs Deebot T20 Omni1

Der Ecovacs Deebot T20 Omni präsentiert sich als leistungsfähige Kombination aus Saug- und Wischroboter, wobei wir besonders auf die Nasswischfähigkeiten des Geräts gespannt sind. Der Hersteller setzt hier auf zwei rotierende Mopp-Scheiben, die zudem – das ist branchenweit soweit wir wissen bislang einzigartig – mithilfe von erhitztem Wasser in der Station gereinigt werden. Das Schmutzwasser wird dabei in einen separaten Tank gesammelt.

Lasernavigation 6000 Pa Saugleistung

Auch in Sachen Trockenreinigung präsentiert sich der Deebot T20 Omni mit markanten Daten. Die Saugleistung wird vom Hersteller mit stolzen 6.000 Pa angegeben und der aufgenommene Staub und Schmutz wird in einem Staubbehälter mit 300 ml Fassungsvermögen gesammelt, der seinerseits dann in der Dockingstation automatisch entleert wird.

Ecovacs Deebot T20 Omni

Der neue Deebot kann separat saugen und wischen oder auch beides gleichzeitig tun. Zudem verfügt das Gerät über eine Teppicherkennung ,die nicht nur die Saugleistung auf Teppichen erhöht, sondern bei deren Überfahren auch gleich die Wischmopps automatisch anhebt.

Ein Lasermodul soll für zuverlässige Raumkartierung und Navigation auch im Dunklen sorgen. Damit verbunden verfügt der Sauger über eine 3D-Hinderniserkennung, die im Weg liegende Gegenstände in Echtzeit erkennen soll.

Der integrierte Akku reicht Ecovacs zufolge aus, um das Gerät knapp drei Stunden lang am Stück arbeiten zu lassen. Der Sauger wird über WLAN mit dem Internet verbunden und ist im Anschluss detailliert über die App des Herstellers steuerbar. Darüber hinaus werden auch Amazon Alexa, Google Home und der Ecovacs-Sprachassistent Yiko unterstützt.


Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises. Was ist das?
23. Mai 2023 um 12:13 Uhr von Chris Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    17 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  • Ein für mich wichtiges Kriterium: Beutel-Abo oder Beutellos?

  • Eine Naschwischfähigkeit ist sehr interessant :-D
    Mit Auswahl was genascht werden darf?

  • Kleine Anekdote: Ein Freund hat einen Saugroboter mal in Abwesenheit laufen lassen, allerdings war der Hund zu Hause und hat ein Häufchen gelegt. Nach ein paar Stündchen war die ganze Scheiße komplett in der Wohnung verteilt. #schadenfreude :D

  • Habe seit Dezember den Omni X1 und bin vollkommen zufrieden. Fährt fast täglich und wischt das ganze Haus. Dieses Update mit der Heißlufttrocknung und Anhebung der Wischmops hat der Omni X1 leider nicht. :(

  • Habe den t8+
    Mit absaugstation seit 3jahren und es ist schon ein gutes Gerät ,und wird eventuell von diesem abgelöst

  • Ecovacs kann leider nicht zufriedenstellend navigieren und vergisst oft Raumnamen!
    Statt alter Fehler zu beheben, entwickelt man neue Produkte. Die bescheidene Navigation bleibt.
    Die Wischfunktion scheit gelungen zu sein, aber was nutzt die mir, wenn der Bot planlos ist!

    • Hatte den Deebot T8 und hatte die gleichen Probleme mit der Software. Anfangs war ich noch begeistert aber die App war einfach schlecht und irgendwann hat er alle 3-4 Reinigungsvorgänge die komplette Karte über den Haufen geworfen und musste neu eingelernt werden. Die Absaugstation hat auch oft nicht richtig den Behälter abgesaugt. Mein Roborock S7 ist da viel zuverlässiger.

    • Komisch was ihr für Probleme habt , seit dem ecovacs t9 und omni X1 und aktuellen Updates keinerlei Updates im Gegenteil der MOP wischt auf fließen relativ gut. Gleichzeitig habe ich die vorderrollen auf dämpfende Gummi-Rollen umgerüstet . Der t20 kann mit dem omni x1 navigationstechnisch nicht konkurrieren da ihm das aivi Modul fehlt

  • Also alles was der aktuelle Roborock schon kann. Würde den Ecovacs gern mal hier gegen den Roborock antreten lassen.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 37726 Artikel in den vergangenen 8168 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2024 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven