ifun.de — Apple News seit 2001. 34 958 Artikel

Mit separatem Schmutzwassertank

Roborock G10: Putzroboter mit Wischtuchreinigung vorgestellt

24 Kommentare 24

Wir haben bereits beim Test der Yeedi Mop Station festgestellt, dass die Wischfunktion bei Saugrobotern erst in Verbindung mit einer Funktion zur Selbstreinigung und einem separaten Auffangbehälter für Schmutzwasser so richtig an Wert gewinnt. Der Yeedi-Roboter konnte hier mit ausgesprochen guter Leistung überzeugen.

Ein ähnliches Konzept hat Roborock nun mit dem Roborock G10 vorgestellt. Der neue, zunächst allerdings nur für China angekündigte Saugroboter kommt ebenfalls in Verbindung mit einer Selbstreinigungsstation, in der sich Frisch- und Schmutzwasser in separaten Tanks befinden.

Roborock G10 Reinigungseinheit

Während uns die Saugfunktion der Roborock-Produkte schon seit Jahren überzeugt, gibt es mit Blick auf die Wischfunktion hier in der Tat einiges nachzubessern. Der letzte Schrei ist hier das mit dem ebenfalls von uns getesteten Roborock S7 eingeführte „Sonic Mopping“, bei dem das feuchte Putztuch den Boden mit hochfrequenten Bewegungen reinigt.

Neu ist beim Roborock G10 die Selbstreinigung des Putztuchs. Ähnlich wie der Yeedi fährt auch der neue Roborock regelmäßig eigenständig in die Basis zurück, um die Wischeinheit zu reinigen. Dieser Vorgang ist bei Roborock allerdings etwas aufwändiger, weil hier ein Putztuch anstelle der rotierenden Wischmopps arbeitet. Wie im unten eingebetteten Video von Techman gut zu sehen ist, fährt in der Basis eine wiederum eigenständig rotierende Reinigungsbürste unter dem Putztuch lang, das dabei anfallende Schmutzwasser wandert in einen separaten Abwassertank.


Video: [email protected]

Es ist zu erwarten, dass der Roborock G10 nach seiner Markteinführung in China auch den Weg nach Deutschland findet. Bis dahin dürften allerdings noch eher Monate als Wochen vergehen. Auch mit Blick auf den Verkaufspreis heißt es abwarten. In China soll das Gerät für umgerechnet rund 525 Euro in den Handel kommen – hierzulande dürfte sich der Preis allerdings eher in Richtung 700 Euro bewegen, muss man doch für den aktuellen Roborock S7 ohne Absaugstation schon mindestens 550 Euro investieren.

27. Aug 2021 um 19:06 Uhr von Chris Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    24 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    Abonnieren
    Benachrichtige mich bei
    24 Comments
    Älteste Kommentare
    Neuste Kommentare Meiste Stimmen
    Inline Feedbacks
    View all comments
    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 34958 Artikel in den vergangenen 7710 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2022 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven