ifun.de — Apple News seit 2001. 38 533 Artikel

M1-Mac wird vorausgesetzt

Riven 2024: Der Myst-Nachfolger ist als Neuauflage erschienen

Artikel auf Mastodon teilen.
21 Kommentare 21

Vor 27 Jahren hat das Entwicklerstudio Cyan Worlds mit „Riven“ eine Fortsetzung seines Erfolgstitels „Myst“ veröffentlicht. Die beiden Adventures wurden insbesondere auch für ihre für damalige Verhältnisse beeindruckende Grafik gefeiert. Jetzt soll eine Neuauflage von „Riven“ an diese Erfolge anknüpfen.

Die neue Version des Spiels lässt sich zum Preis von 39,99 Euro im Mac App Store laden. Alternativ wird die Neufassung von „Riven“ für Mac und Windows mit zehn Prozent Einführungsrabatt auch über die Spieleshops GOG.com und Steam angeboten.

Riven

Modernes Remake mit neuen Inhalten

Die Entwickler versprechen ein modernes Remake ihres Klassikers, das weiter in das mit „Myst“ geschaffene Universum eintaucht als im Verlauf der vorigen Titel. Die ursprüngliche Version von „Riven“ wurde hierfür von Grund auf überarbeitet und nicht nur grafisch erneuert, sondern auch mit zusätzlichen Spielinhalten und wesentlich mehr Bewegungsfreiheit ausgestattet.

Der Spielverlauf ist der Ankündigung zufolge mit herausfordernden Rätseln gespickt, die mit dem Inhalt des Spiels eng verwoben sind. Dabei erkundet man den Entwicklern zufolge mit unvergleichlicher Liebe zum Detail gestaltete, surreale Inseln, auf denen es gleichermaßen üppige Dschungel und imposante Höhlen zu entdecken gibt.

Apple-Prozessor und aktuelles macOS vorausgesetzt

Kaufinteressenten mit einem Mac sollten allerdings unbedingt die Systemvoraussetzungen im Blick behalten. Neben der aktuellen macOS-Version 14.5 wird für das Spiel zwingend auch ein Computer mit einem Apple-Prozessor an Bord vorausgesetzt.

Zudem belegt die Anwendung rund 25 Gigabyte Speicherplatz auf eurer Festplatte. Wenn ihr im Mac App Store kauft, wird im Rahmen der Installation vorübergehend die doppelte Anzahl an Gigabyte benötigt – das soll sich ja mit macOS Sequoia ändern. GOG.com und Steam geben einen Speicherbedarf von 30 Gigabyte an.

Laden im App Store
‎Riven
‎Riven
Entwickler: Cyan Worlds
Preis: 39,99 €
Laden
Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises. Was ist das?
25. Jun 2024 um 19:12 Uhr von Chris Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    21 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  • Gibt es eigentlich vom Steam Client oder von GOG Galaxy irgendwie eine richtige Apple Silicon-Version, also nicht nur über Rosetta?

  • Mein Hirn als es das Titelbild des Artikels sah:
    – RIVEN
    – Nein, das wird nur irgendein Observatorium sein
    – Nein RIVEN

    Wahnsinn, wie sich das eingeprägt hat. Das hab ich seit 1-2 Dekaden nicht mehr gesehen.
    Und damals lief das Spiel auf 5 CDs zum zwischendrin wechseln.

    • Wochenlanges Knobeln hatte sich damals echt gelohnt. Es war nicht unlösbar wie Myst. Ich hab’s geliebt da durchzuschlendern und die fantastische Grafik zu bewundern.

      • RiVen war doch viel viel schwieriger als Myst? Myst war eigentlich sogar ziemlich einfach, aber an RiVen hatte man ordentlich zu knabbern.

  • Myst war ja mal der totale Hype. Ich hab nicht mal verstanden, was das Ziel des Spiels war und die paar Rätsel, die ich entdeckt hatte, konnte ich alle nicht lösen. Es gab keine Menschen oder andere Wesen in dem Spiel, nur viel Gegend. Ich stand auf mehr Monkey Island, Prince of Persia Larry L. oder die Sims. Für Myst war ich zu doof.

  • Bestimmt – wie bei Myst – wieder auf englisch, da kommt bei mir keine Stimmung auf…

    • Ich spreche fließend Business-Englisch und ich mag trotzdem keine englischen Spiele und schaue keine englischen Filme, obwohl ich alles verstehen würde. Warum? Das versteht man nur, wenn man über den Punkt hinweg ist, einfach nur mit seinen Englischkenntnissen angeben zu wollen, wie mancher es hier tut.

      • Bat du ju schpeak gudd bisines inglish?

        Wenn man wirklich Englisch kann, dann merkt man ja nichtmal, dass ein Spiel oder Film englisch ist.

      • Also ich finde es durchaus vorteilhaft, wenn man einen Text perfekt versteht. Ich finde, dass der Dialekt oft einen bedeutenden Beitrag zur Charakterdarstellung eines Schauspielers leistet. Ich denke da beispielsweise an Schauspieler mit einem texanischen Akzent, wie in dem Film Django. Aber auch Witze verlieren manchmal ihren Charme, wenn sie nicht korrekt übersetzt werden. Aber das ist nur meine bescheidene Meinung.

      • Ich finde es gibt auch genug witze die erst in der deutschen Synchronisation witzig wurden.
        Ein Beispiel ist da „geister geister geister Geister Weißbrot“
        Und ich hasse es wie toxisch es im Anime bereich wird wenn man mal erwähnt dass man eben die deutsche Synchronisation schaut statt OV mit Untertiteln.

      • Klingt für mich eher nach entweder waren es keine Witze, weil die eigentlichen nicht gepasst haben und man an anderer Stelle einen eingebaut hat. Oder du verstehst den Witz im Englischen mangels Zusammenhang oder Kulturverständnis nicht? ;)

        Die Witze in OV sind da geplant, alles was auf D (auch) witzig ist, passt entweder zufällig oder muss mühselig konstruiert sein. Oft leider etwas zu konstruiert. Guck dir mal Friends an in beiden Versionen, dann weisst du was ich meine. Da hab ich mich auch oft gefragt „wie haben sie DAS denn übersetzt“. Zack Deutsche Tonspur… entweder nicht witzig oder schlecht.

      • Naja.. seitdem ich bei Starship Troopers entdecken musste, dass dieser Film sogar eine freiwillige Audiozensur hatte, bin ich auf Englisch umgestiegen. Die Filme machen tatsächlich so viel mehr Spaß, weil der Ausdruck der Schauspieler so viel besser rüberkommt. Und mit der Zeit klappt das auch ohne Untertitel (:

      • Achja, worauf ich hinaus wollte: das ist für mich bei Computerspielen in Englisch ebenso. Das erste was ich mache: das komplette Spiel (Text und Audio) auf englisch einstellen, wenn es gerade auf deutsch ist. So viel ausdrucksvoller.. und: die Übersetzungen ins deutsche sind teilweise sehr unglücklich gewählt. Deutsch ist einfach furchtbar steril und holprig wenn es nicht die Sprache des Authors der Geschichte ist..

    • Es gibt eine Auswahl unter mehreren Sprachen, auch deutsch.

  • > Zudem belegt die Anwendung rund 25 Gigabyte Speicherplatz auf eurer Festplatte

    Gibt es eigentlich noch Macs mit Apple Silicon, die ne Festplatte haben ;-)

    Antworten moderated
    • Man kann extern eine dranhängen. Und da die Einstiegsmacs ja alle mit mickrigen 256 GB SSD daherkommen, muss man da ja eh extern was dranstöpseln, da intern vermutlich kaum noch Platz für derartige Spiele ist…

  • Myst war der absolute Knaller. Damals noch von CD auf meinem 7500er. Mit Riven konnte ich nicht mehr ganz so viel angangen.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 38533 Artikel in den vergangenen 8304 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2024 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven