ifun.de — Apple News seit 2001. 35 003 Artikel

In-Skill-Käufe seit 2019

Reklame für Alexa-Skills: Echos führen bezahlte Werbung ein

41 Kommentare 41

Auf Alexa-Geräten mit integrierten Displays wird Amazon noch im Laufe des Jahres Werbebanner für ausgewählte Skills einführen, die Anwender zur Nutzung der vielleicht noch unbekannten Alexa-Fähigkeiten verleiten sollen.

Burger Imperium

In-Skill-Käufe gibt es schon seit 2019

Einführung noch im laufenden Jahr

Amazon finalisiert die neue Funktion derzeit unter dem Arbeitstitel „Promoted Skills“ und zielt mit dieser vor allem auf Skill-Entwickler ab, die das Gefühl haben, dass ihre Angebote derzeit noch zu wenig genutzt werden. Eben jene Anbieter der meist kostenlosen Alexa-Skills werden Amazon fortan für die Anzeige entsprechender Werbebanner bezahlen können.

So wird Amazon der Entwickler-Community die Anzeige der „Promoted Skills“ ähnlich in Rechnung stellen, wie Apple die Werbeplätze in den Suchergebnissen des App Store und im Entdecken-Bereich des Software-Kaufhauses.

Werbung Echo

„Sponsored“ – So in etwa werden die Reklame-Inhalte aussehen

Laut Amazon soll das neue Werbeformat eine einfache, aber effektive Möglichkeit schaffen, beliebige Skills auf den Home-Bildschirmen von Echo Show-Geräten zu bewerben. Entwickler müssten zum Erstellen entsprechender Werbekampagnen weniger als fünf Minuten Zeit investieren und könnten anschließend auf die Leistungsdaten der Kampagne zugreifen, um zu prüfen, ob sich der eingesetzte Werbe-Etat auch rentiert.

Statistiken für Entwickler

Amazon vergleicht die neue Funktion mit den Anzeigen auf amazon.de, die Händler und Autoren dort schon eine ganze Weile lang schalten können. Unklar ist aktuell, ob die „Promoted Skills“ langfristig auch auf Echo-Geräten ohne Bildschirm landen werden und die Nutzung aktiv beworbener Skills dann vielleicht nach der Antwort auf eine Frage oder dem Stellen eines Timers vorschlagen werden.

Fest steht bereits, dass Entwickler zwischen unterschiedlichen Kampagnen-Typen wählen werden können und Gebote für die Anzeige der eigenen Kampagne abgeben müssen.

In-Skill-Käufe seit 2019

Bereits seit 2019 bietet Amazon Entwicklern so genante In-Skill-Käufe an, mit denen sich Skills auch monetarisieren lassen. ifun.de berichtete:

Update vom 28. Juli: Laut Amazon werden die „Promoted Skills“ direkt zum Start noch nicht in Deutschland zur Verfügung stehen. Wann genau der Rollout hierzulande stattfinden wird konkretisiert der Konzern allerdings nicht.

27. Jul 2022 um 15:22 Uhr von Nicolas Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    41 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    Abonnieren
    Benachrichtige mich bei
    41 Comments
    Älteste Kommentare
    Neuste Kommentare Meiste Stimmen
    Inline Feedbacks
    View all comments
    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 35003 Artikel in den vergangenen 7718 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2022 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven