ifun.de — Apple News seit 2001. 37 687 Artikel

50 Goldbarren für 3,50 Euro

Alexa: Die Bezahl-Skills starten in Deutschland

Artikel auf Mastodon teilen.
28 Kommentare 28

Die Einführung der In-Skill-Käufe auf dem Markt hatte sich Anfang des Monats angekündigt – nun stehen in Deutschland die ersten „Premium Alexa Skills“ zur Verfügung.

Burger Imperium

Zwar betont Amazon, dass die Nutzung von Alexa Skills für Kunden grundsätzlich kostenlos bleibt, Entwickler können fortan jedoch einmalige In-Skill-Käufe oder Abo-Modelle anbieten, mit denen Nutzer innerhalb eines Alexa Skills auf Wunsch Zugang zu exklusiven Premium-Funktionen und -Inhalten erhalten.

„Exklusive Premium-Funktionen“ klingt erst mal attraktiv, bedeutet im Klartext aber zum Beispiel 50 virtuelle Goldbarren zu 3,50 Euro für das Aufbauspiel Burger-Imperium.

Ab heute können Kunden aus Deutschland aus mehreren Premium Skills im Alexa Skill Store auswählen. Amazon hat die folgenden Angebote beispielhaft ausgewählt:

  • Jicki SprachduscheLink – Englisch zu lernen war noch nie so einfach wie mit den Audio-Sprachduschen von Jicki. Dank der entspannenden Musik und den rhythmisch gesprochenen Vokabeln gelangst du in einen besonders aufnahmebereiten Zustand.

    Während die erste Lernsitzung kostenlos ausprobiert werden kann, haben Nutzer mit einem Abonnement Zugang zur kompletten Bibliothek an Lektionen für 9,99 EUR pro Monat (zusätzlicher Rabatt von 20 % für Prime-Mitglieder). Teste den Skill einfach indem du sagst: ‚Alexa, öffne Sprachdusche von Jicki‘. Im Skill kannst du sagen: ‚Alexa, Sprachdusche Monatsabo kaufen‘.

Produkthinweis
Englisch lernen mit Jicki Sprachdusche Alexa Skill
  • Rätsel des TagesLink – Dieser Skill hält jeden Tag eine neue spannende Frage für dich bereit. Teste dein Wissen in unterschiedlichen Themenfeldern, erhalte Hintergrundinformationen zur Frage und vergleiche dich mit deinen Mitspielern. In der neuen Premiumversion bekommst du täglich eine weitere spannende Frage gestellt.

    Das Abonnement kostet 1,89 EUR pro Monat. Also rein ins Vergnügen und teste jeden Tag aufs Neue dein Wissen. Teste den Skill einfach, indem du sagst: ‚Alexa, öffne Rätsel des Tages‘. Im Skill kannst du fragen ‚Alexa, was gibt es zu kaufen?‘.

Produkthinweis
Das Rätsel des Tages Alexa Skill
  • Burger ImperiumLink – Schaffst du es, deinen Burgerstand zu einem Imperium auszubauen? In jeder Spielrunde geht es darum, möglichst profitabel deine Burger zu verkaufen. Bereite die richtige Menge zu, setzte den besten Preis und bewirb deine Burger. Doch es ist nicht alles planbar: Du bekommst verlockende Angebote von Konkurrenten, das Finanzamt schaut dir auf die Finger oder du hast eine Baustelle vor der Tür.

    Um dein Burger-Imperium schneller aufzubauen, kannst du im Forschungszentrum neue Burger-Kreationen entwickeln. Die dafür notwendigen Goldbarren können in Paketen zu 10, 25 und 50 Stück und Preisen von 0,99 EUR, 1,99 EUR sowie 3,50 EUR gekauft werden. Schaffst du es zum Burger-König? Teste den Skill einfach, indem du sagst: ‚Alexa, öffne Burger Imperium‘. Im Skill kannst du dann fragen ‚Alexa, was gibt es zu kaufen?‘.

Produkthinweis
Burger Imperium Alexa Skill
  • Handy FinderLink – Kannst du dein Handy nicht finden? Dieser beliebte Skill kann dir helfen, indem er dein Handy anruft. So findest du es einfach wieder. Bisher konnten Nutzer eine Handy Nummer im Skill hinterlegen.

    Doch mit der neuen Premium Version (für 4,99 EUR im Jahresabo) können Alexa Nutzer jetzt bis zu drei weitere Nummern anlegen, so dass sie jedes ihrer Handys im Handumdrehen wiederfinden. Teste den Skill einfach, indem du sagst: ‚Alexa, öffne Handy Finder‘. Im Skill kannst du sagen: ‚Alexa, plus drei kaufen‘.

Keine Produkte gefunden.

  • Ambient Visions – TraumweltenLink – bieten tausende Stunden mit ambienten Videos wie dem Kaminfeuer, den Ozeanwellen oder einem Gewitter inklusive beruhigenden Naturgeräuschen und entspannender Musik auf allen Alexa-Bildschirmgeräten. Die neue Premium-Version beinhaltet verlängerte Spielzeiten, verbesserte Video-Qualität und schaltet weitere Sound-Optionen frei.

    Zugriff auf alle Premium-Inhalte gibt es mit Credit-Paketen ab 0,99 EUR oder unbegrenzt mit dem monatlichen Abo ab 4,79 EUR für Amazon Prime-Kunden, oder 5,99 EUR für Nicht-Prime Kunden. Teste den Skill einfach, indem du sagst: ‚Alexa, öffne Traumwelten‘. Im Skill kannst du sagen: ‚Alexa, was kann ich kaufen?‘.

Produkthinweis
Ambient Visions - Traumwelten Alexa Skill

Amazon wird in Zukunft weitere Premium Alexa Skills verfügbar machen. In-Skill-Käufe können momentan nur von Entwicklern innerhalb der Developer Preview eingebunden werden. Das Datum, ab wann In-Skill-Käufe für alle Entwickler implentierbar sind, soll bald angekündigt werden.

Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises. Was ist das?
17. Mai 2019 um 16:28 Uhr von Nicolas Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    28 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  • Beliebter Akill „Handy Finder“ kostet Geld…ähm…ist das sowas wie „Mein iPhone suchen“? Was für Apple nutzer kostenlos für alle Geräte funktioniert, selbst wenn das Gerät auf Stumm oder in den Nach-Modus geschalten ist und von allen Geräten via Siri einfach abgefragt werden kann?…Bei mir zuhause hätte ich durch die Skills keinen einizgen Vorteil. Allgemein werde ich ein Teufel tun so eine Amazon Wanze in meine Bude zu stellen XD

    • Für den Kaufpreis eines iPhones bekommst du 30 Alexas, ziehe ein Dot ab (also 29 Stück) wenn du das Abo abschließt. Zum Glück ist auf dem iPhone ein iPhone Finder installiert so das ich sowas nicht kaufen muss *ironie of*

    • Alexa erzeugt keinen Datenstrom wenn man redet. Erst wenn man das Schlüsselwort sagt.
      Man sollte sich erstmal informieren bevor man sich der Zukunft verweigert :-D

      • Du glaubst auch alles was man Dir erzählt oder? Glaubst bestimmt auch noch den Medien haha

      • Genau das, da darfst Du dir sicher sein, ist nicht der Fall. Es ist ja schon bekannt das die zufallsbedingt zuhören um die Qualität zu verbessern. Meines ist jedenfalls auf Dauer stumm und da ich es scheinbar doch nihct benötige kommt es nun endgültig weg .

  • Die sollen mal lieber zusehen das der Apple Musik Skill endlich in Deutschland funktioniert !!!

  • Erschreckend wie einfach es ist so ein Abo abzuschließen. Da wird es mit Sicherheit einige böse Überraschungen geben.

    • Mein Sohn hat im Apple AppStore die App „Avatar Keyboard Themes“ heruntergeladen und beim Start unbewusst ein Abo abgeschlossen, ich habe die E-Mail bekommen das ein Abo nach 3 Tagen gratis testen Fällig wird, die Abokosten beliefen sich auf 9.49€ die Woche. Eine Sauerei sondergleichen! Das Lies mich doch sehr stark an der Seriösität Apples Zweifel, weil auch meine Bewertung diesbezüglich nicht veröffentlicht wurde. Mein Sohn hat mehrfach beteuert nichts abgeschlossen zu haben, er hat die App umgehend gelöscht weil sie garnicht funktioniert hat. Das und viele andere Kleinigkeiten sorgen dafür das ich kein Apple Zeug mehr kaufen werde. Wenn du von erschreckend leichte Abos schreibst was soll das dann sein?

      • Hatten wir in einem ähnlichen Fall…Doppelkauf von Navigon aus Unwissenheit unseres jüngeren Sohnes.
        Wurde in Absprache mit dem Applesupport direkt rückgängig gemacht ohne jeglichen Verlust :)
        Außerhalb einer evtl. existierenden Testphase. Die sind superkulant und hilfsbereit!
        Tipptopp!

      • Nunja man kann kein Abo bestätigen bei Apple, ohne dies mit faceid, touchid oder passwort zu bestätigen. Wissentlich wird er es wohl nicht gemacht haben, aber einfach „zack zack weiter weiter weiter“ gemacht haben.

      • Schon mal was von Kindersicherung gehört? Apple bietet für seine Hardware sowas an. :)

      • Das ist einer der Gründe, warum die Gebühren, die Apple nimmt völlig überzogen sind. 30% sind in Ordnung, wenn anständig geprüft wird – was aber sehr offensichtlich nicht vollumfänglich gemacht wird. Und die Transformation vom Hardwarehersteller zum Dienstleister tut sein Übriges. Deshalb finde ich das Gerichtsverfahren in den USA so wichtig – wenngleich ich befürchte, dass hier eh kein gescheites Urteil für beide Seiten rauskommt.

      • Super ärgerlich, da gebe ich dir recht. Hast du es noch mal ausprobiert und geschaut, was in der Nachricht steht, wenn man mit dem iTunes-Passwort/Touch-id bestätigen muss? Da steht eigentlich drin, ab wann es kostenpflichtig wird. :) wenn da nix steht: Apple benachrichtigen und Geld „zurück verlangen“.
        Wenn die Kosten genannt werden: den Sohnemann noch mal sensibilisieren. :)

  • Alexa, letztens ein Video dazu gesehen wie ein kleines Kind Musik starten möchte und dann will Alexa irgend einen Porno starten und die Eltern schreien nur noch im Hintergrund „Alexa nein nein nein, Alexa nein..“ :-)

  • Und das ganze wo Alexa noch nicht mal die Stimme unterscheidet! Ich lach mich jedesmal tot wie ich bei einem Bekannten in seinem Account rummurksen könnte wenn ich Alexa anspreche. Natürlich bestelle ich nichts aber dass man es könnte…

  • Super wieder was wo man Kohle für raushauen soll. Speziell die Möglichkeit
    von Abo’s. Man ist die Welt krank und Geldgeil! Nein Danke.

  • Muss man die Einkäufe am Handy nicht noch mal bestätigen?

  • Geht’s eigentlich nur mir so, dass ich das Gefühl habe, ich könnte mein Monatseinkommen locker und leicht mit völlig sinnfreien Abo-Modellen verdaddeln?

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 37687 Artikel in den vergangenen 8161 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2024 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven