ifun.de — Apple News seit 2001. 24 402 Artikel
iPhone- und Service-Umsätze im Plus

Quartalszahlen: Apple punktet mit starken Mac-Verkäufen

Artikel auf Google Plus teilen.
16 Kommentare 16

Apples Quartalszahlen zum 4. Quartal des aktuellen Geschäftsjahres überraschen, trotzt guten 46,7 Millionen Einheiten, diesmal nicht mit phänomenalen iPhone-Verkäufen sonder mit richtig guten Zahlen zum Laptop- und Desktop-Geschäft.

Q417pie 6c

Im zurückliegenden Quartal erzielte Apple einen Umsatz von 52,6 Milliarden US-Dollar, das entspricht einem Wachstum von 12 Prozent im Vergleich zum Vorjahresquartal und einen Quartalsgewinn von 2,07 US-Dollar pro verwässerter Aktie, einer Steigerung um 24 Prozent. Der Nicht-US-Anteil am Umsatz betrug in diesem Quartal 62 Prozent.

Mit 5,4 Millionen verkauften Macs konnte Cupertino deutlich mehr Rechner als im vergleichbaren Vorjahresquartal (4,9 Millionen) absetzen und ein saftiges Umsatzplus von 25 Prozent erzielen. Der Mac hatte 2017 sein bestes Jahr und im Q4 sein bestes Quartal in der Firmengeschichte. Demgegenüber lag das Umsatzplus im iPhone-Geschäft, hier gingen im Vorjahresquartal 45,5 Millionen Geräte über den Tresen, bei überschaubaren 2 Prozent.

Zudem gab der Konzern bekannt, dass die Service-Sparte zu der Apples Music, das iCloud-Geschäft und etwa der iTunes Store zählen, so viel Geld wie noch nie in die Kassen des. Unternehmens gespült hat. Der Umsatz im Segment lag bei 8,5 Milliarden Dollar und liegt damit damit 34 Prozent über dem vergleichbaren Vorjahresquartal.

Die Kategorie „Andere Produkte“, in der Apple die Verkäufe von Apple Watch, Apple TV und AirPods kumuliert, verzeichnete ein Umsatz-Wachstum von 36 Prozent gegenüber dem Vorjahresquartal.

Mac Sales

Apple-Chef Tim Cook kommentiert:

„Wir freuen uns, ein sehr erfolgreiches Geschäftsjahr 2017 mit einem Rekordumsatz im vierten Quartal, einem Wachstum gegenüber dem Vorjahr in all unseren Produktkategorien und unserem bisher besten Quartal für Services abschließen zu können. Mit fantastischen neuen Produkten wie iPhone 8 und iPhone 8 Plus, Apple Watch Series 3 und Apple TV 4K, die zu unserem Produktangebot dazugekommen sind, freuen wir uns auf ein großartiges Weihnachtsgeschäft, und von der gerade beginnenden Markteinführung des iPhone X sind wir absolut begeistert, da wir mit diesem atemberaubenden Gerät unsere Vision für die Zukunft auf den Weg bringen.“

Freitag, 03. Nov 2017, 7:29 Uhr — Nicolas
16 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Wo Apple früher zwei Käufer finden musste, bringt das bei den heutigen Preisen schon ein Fanboy…

  • Soviel zu “Die neuen MacBooks kauft keiner”, Touchbar und USB-C sind Fehlentwicklungen.

    Wie sagte Steve Jobs beim ersten iPhone? “Let the customers vote with their money “

    • Moment, die Aufschlüsselung sagt doch nichts darüber aus, welche Macs gekauft wurden. Apple war ja Ende 2016 auch davon überrascht, dass sich nach Vorstellung der neuen MBPs der „alte“ aus 2015 plötzlich wieder häufiger verkauft wurde.

      • Die „alten“ Macs bekommt man quasi gar nicht mehr.
        Wenn überhaupt dann nur noch in 15“.

        Apple selbst verkauft die gar nicht mehr.

        In meinem Unternehmen werden auch nahezu nur neue verkauft.

      • Doch. Die alten MacBook Pro gibt es wie eh und jeh direkt bei Apple im online Store!

    • Die Touchbar ist und bleibt eine große Fehlentwicklung. Das hat nichts mit den Verlaufszahlen zu tun.

  • Der Umsatz im Bereich Services mit 85 Mrd. würde Apple sicher freuen, dürfte aber nicht ganz stimmen :-)

  • Apples Zenit ist überschritten, ab jetzt geht es nur noch bergab!!

    Oh Wait ..

  • NUR 2 Prozent plus gegenüber Vorjahr bei iPhones ist doch Bombe. Da ist das X ja noch gar nicht drin.

  • Alle Jahre wieder die gleichen Diskussionen. Machts doch wie ich und kauft einfach mal ein. Für mich wird es ein iPhone SE (klein, praktisch, schnell) und ein ATV 4k. Der Rest (Mac, iPads und Co) funzt noch prima, wird somit nicht gekauft. Apropos Mac: MD101 D/A ist mein Favorit: SSD und 16 GB Riegel rein und ab geht die Post. Habe 4 meiner Kinder damit glücklich gemacht.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 24402 Artikel in den vergangenen 6201 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2018 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven