ifun.de — Apple News seit 2001. 30 393 Artikel

In "Babyblau"

QNAP TS-230: Neues 2-Bay-NAS mit Plex-Unterstützung

28 Kommentare 28

QNAP bietet it dem TS-230 ein neues Einsteiger-NAS mit zwei Laufwerksschächten an. Bemerkenswert ist hier abseits der technischen Daten, dass der Hersteller das Gerät nicht klassisch in Weiß oder Schwarz anbietet, sondern das Gehäuse in freundliche Blautöne verpackt.

Qnap Ts 230

Die meisten Nutzer erwarten von technischen Geräten für den privaten und persönlichen Gebrauch pragmatische Funktionen und ästhetisches Design. Das elegante TS-230 passt perfekt in jedes Wohnzimmer und sorgt komplett für die Speicherung, Verwaltung und Sicherheit von Daten sowie Multimedia-Anwendungen

Die beiden Festplatteneinschübe lassen sich werkzeuglos mit 3,5“ oder 2,5“ großen SATA-Festplatten bzw. SSDs bestücken. Als Prozessor findet ein Realtek RTD1296 Quad-Core mit 1,4 GHz Verwendung. Ab Werk sind 2 GB DDR4-RAM verbaut. Anschlussseitig stehen ein Gigabit-Ethernet-Port sowie zwei USB-3.0-Anschlüsse zur Verfügung. Für Kühlung sorgt ein laut Hersteller leiser integrierter Lüfter mit acht Zentimetern Durchmesser.

Qnap Ts 230 Vorne Und Hinten

Das QNAP TS-230 läuft mit der aktuellen Betriebssystemversion QTS 4.4.2 und bietet neben Funktionen zur Speicherung, gemeinsamen Nutzung, Sicherung und Synchronisierung von Daten auch die Möglichkeit zur Verwendung als Heim-Medienhub. QNAP verweist hier explizit auch auf die Möglichkeit der Verwendung von Plex inklusive Echtzeit-Transcodierung bis zu 4K im Format H.264.

Das neue QNAP TS-230 ist mit einer Preisempfehlung von 196 Euro ab sofort im Handel erhältlich.

Produkthinweis
Qnap TS-230 Desktop-NAS-Gehäuse mit 2 Schächten - 2 GB RAM - 1,4-GHz-Quad-Core-Prozessor 197,82 EUR 202,99 EUR
Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises. Was ist das?
04. Jun 2020 um 16:43 Uhr von Chris Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    28 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    Rede mit!
  • Ich finde die Geräte einfach zu hässlich. Fast so gruselig wie die Fritzboxen

    • Verstehe es auch nicht. Würde ja reichen wenn man sie schlicht in matt-weiß oder matt-schwarz macht.

      Immerhin sollen sie ja möglichst frei aufgestellt werden damit sie kühlen bzw. WLAN gut ausstrahlt.

      • Also meiner Freundin gefällt’s.
        Wird direkt neben dem Deko-Flamingo auf der Soundbar und der Holzschale mit sommerfarbenen Potpourri und Duftkerzen aufgestellt.

    • Ok, ich ruf in der Produktion an und lasse sie einstampfen.

      • Echt nett von dir.

      • Schön, wenn ein Entscheidungsträger beim Endanwender mitliest und sofortiges Einsehen hat. Daumen hoch! Das lässt hoffen, dass die nächste Generation optisch neue Wege beschreiten wird.

    • Wow…stellt man diese genannten Geräte etwa an exponierten Stellen im Wohnraum zur schau?!?

      • Bei den Geräten mit Fernbedienung ist das naheliegend. Auch haben die wenigsten durch ihre Bude Kabel liegen. Deshalb ist je nach Anwendungsfall schon im Wohnzimmer.

      • Also Router definitiv. Ein NAS meist direkt am Router oder alternativ im Arbeitszimmer.

      • Je nachdem was man für räumliche Möglichkeiten hat, wird sowas meistens wohl im Wohnzimmer irgendwo abgestellt. Und es muss schon ein bisschen Qualität haben in der Optik. Ne Fritzbox kann man ja meistens noch irgendwo hinhangeln.

    • Stimmt, jetzt wo ich darüber nachdenke haben die was von den alten Siemens Nixdorf Kisten :-D

    • Manche finden halt alles was über matt weiß oder matt schwarz raus geht direkt hässlich. Wir leben eigentlich in einer bedauerlichen Zeit was das angeht. Bei den Autos das selbe, sehen alle gleich aus, und Farben gibts im Prinzip auch keine. Wenn ich da sehe was es in den 70ern teils für geniale Designs im Alltag gab… alles trist und langweilig zur Zeit.

  • Welche Alternative „günstige“ Nas gibt es mit Plex Anbindung? Schöner aussehen könnten sie auch.

    • Am besten selber bauen…wenn man dazu Lust hat.

    • Selbstbau wäre auch meine Empfehlung. Ein ASRock J5005 wäre als Einstieg denke ich gut. Es kommt auch bald das J5040. So hat man dann auch gleich 4 SATA Ports. Als Case muss man dann schauen was einem gefällt. Ich mag das Bitfenix Phenom Mini ITX wegen der vielen Laufwerke. Das Prodigy M und Collossus sieht besser aus und hat das selbe Innenleben. Aber alles keine Mini Cases wie ein 2-Bay QNAP. Richtig kompakte Gehäuse für Mini-ITX und 3.5 Zoll Platten sind schwer zu finden.

  • Warum bewirbt man die Plex-Unterstützung? Ich kann Plex doch auf so ziemlich jedes NAS installieren? Zumindest synology und qnap

    • Klar, geht auch auf einem 3/86er. Aber was ist mit der Leistung zum Transcodieren? Nicht die Plattform ist die Frage, sondern der Output, der aufbereitet werden muss.

  • Wann sollte man Transcodieren? Wo Stellt man bei Synology ein?

    • Wann ist keine Frage, die Du beantworten musst, sondern das entscheidet PLEX auf Grund der Verbindung etc. Du kannst natürlich in den Einstellungen Einfluss darauf nehmen.

  • Plex mit 4K Transkodierung glaube ich bei der Hardware nicht. Mal schauen was die ersten Praxistests zeigen.

    • QNAP wirbt, „Plex inklusive Echtzeit-Transcodierung bis zu 4K im Format H.264.“.

      Nur dumm, dass der meiste 4K-Content in HEVC/x265 vorliegt und das wird die CPU nicht unterstützen. Andererseits will man 4K doch nicht transcodieren, sondern auch in 4K genießen.

  • Warum muss es immer Plex sein?
    Meine nas CPU ist wenn das Programm läuft auf dauerlast. Versteh ich nicht.
    Ich nutze stattdessen Infuse.

  • überall_werbung
  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 30393 Artikel in den vergangenen 7136 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2021 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven