ifun.de — Apple News seit 2001. 20 638 Artikel
   

Probleme mit iWork- und iLife-Apps auf dem Mac: Updates werde nicht angezeigt

Artikel auf Google Plus teilen.
113 Kommentare 113

Etliche Besitzer älterer Versionen von iWork und iLife klagen nach dem Update auf OS X Mavericks darüber, dass sie die neusten Aktualisierungen ihrer Apps nicht laden können. Der Mac App Store erkennt nicht, dass die Programme bereits gekauft wurden, und bietet dem zufolge auch kein Update an.

iwork-500

Die Probleme haben offenbar in erster Linie Nutzer, die die Softwarepakete noch vor dem Start des Mac App Store als DVD-Version erworben haben. Apple zeigt sich kulant und bietet auch für diese älteren Versionen kostenlose Updates an. Falls ihr davon betroffen seid, könnt ihr wie folgt versuchen, die Probleme zu beheben:

Überprüft, ob über der Liste mit euren Einkäufen im Mac App Store eine Meldung angezeigt wird die euch darum bittet, eine oder mehrere Apps zu „akzeptieren“. Dies bedeutet, dass der Mac App Store erkannt hat, dass ihr frühere Versionen dieser Anwendungen besitzt, diese aber noch mit eurer Apple-ID verknüpfen müsst. Wenn alles gut läuft, werden euch danach die aktuellen Updates angezeigt. (via Macworld)

Ein weiterer, etwas aufwändigerer Lösungsansatz kommt aus den Apple-Supportforen, ifun-Leser Martin hat die einzelnen Schritte zusammengefasst:

  • Sprache auf „English“ umstellen und ein Neustart
  • 2. Danach sollte bei den Produkten (Daumen drücken) „Update“ statt dem Preis stehen und man die Programme laden und installieren
  • 3. Nun die Sprache wieder zurück auf „Deutsch“ stellen und wieder neu starten
  • 4. Nun ist die Software auch unter „Einkäufe“ vermerkt.

Wenn beides nicht hilft, müsst ihr euch wohl einfach noch ein wenig gedulden. Es ist davon auszugehen, dass Apple das Problem in Kürze behebt.

Mittwoch, 23. Okt 2013, 20:16 Uhr — Chris
113 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Haut auch beim Serverapp nicht hin!

  • Wär gut. Hab mir gestern trotzdem Keynote gekauft und dann erfahren, dass es eigentlich nur ein Update wär. Bekomm ich den Betrag erstattet?

  • Ich habe vor ca 1-2h genau wegen dieses Problems mit dem Apple Support telefoniert.
    Da haben die mich auf den ersten tipp aufmerksam gemacht, hat bei mir leider nicht geklappt. Er sagte, dass bisher noch nicht geklärt ist, was mit den Käufern der iWork DVD gemacht wird, aber das ganze wird sich in den nächsten zwei Wochen klären..

  • Gerade hab ichs geschafft. Allerdings etwas aufwändiger:
    Sprache auf englisch
    Neuen Account erstellt
    Vom Store abgemeldet
    Neustart mit dem Test Account
    Pages gestartet
    Update suchen lassen im store. Evtl auf den US store switchen.
    Und siehe da 6 Updates. U.a auch aperture, welches ich als DVD gekauft hatte.

    • Hat bei mit mit dem Umstellen auf Englisch einwandfrei geklappt! Ich hatte von iLife und iWork jeweils die DVD-Versionen installiert!

      Cooler Tip! Danke!!!

      • Wo stelle ich denn die Sprache von was auf english?

      • Bei klappt das nur, wenn ich nach dem umstellen auf Englisch nicht mit Deutscher Sprache neustarre, bevor ich die Updates installiere. Die werden dann nicht mehr angezeigt und in Einkäufe ist auch nix drin.

  • aber wie stellt man denn die Sprache um?

  • Nein, denke nicht da es nur bei einzelnen ist. ;-(

  • I Work hat geklappt mit der Sprache umstellen,
    I Life nur Iphoto aktualisiert. da ich dies aber auch mal gekauft habe.
    I Movie und Garageband sind nur von der ILIFE CD installiert worden werden aber nicht erkannt.. oder muss ich diese kaufen ?

  • Hab ich es gestern richtig verstanden, dass komplett iWork und iLife für Mac, iPad und iPhone (generell Mac und iOS) kostenlos sein soll?? Ich kann es nicht kostenlos downloaden.. Oder habe ich das nur falsch verstanden???

    • Ja! Siehe Keynote! (Nur für neue Macs und iOS Geräte kostenlos. Samariter sind sie nicht immer. :-(
      Ich bin auch mit iLife 11 davon betroffen … nicht nicht erkannt, sondern iPhoto lässt sich nicht mehr starten, was ich für die iOS-Geräte brauche.)

    • Ich vergaß: Es wird bei MBP und MM nicht erkannt, aber nur beim MM lässt sich iPhoto nicht mehr starten.

      • Das Problem hatte ich auch. Hatte den automatischen Update aktiviert und nicht gesehen das im Hintergrund schon gewerkelt wurde, die Downloads aber abgebrochen sind. iPhoto lies sich nicht mehr starten und die Updates waren plötzlich weg. Nach ein wenig rumsuchen habe ich dann unter Einkäufe die angehaltenen Downloads gesehen und neu gestartet.

  • Ich habe extra deswegen den Apple Support angerufen und die haben mir gesagt das man nicht upgraden kann. Daraufhin haben sie mir gesagt, dass ich es neu kaufen soll. Und das habe ich getan :(

  • Jup! OS X Server 2.2.2 wird nicht auf 3.0 gehieft. Update klappt hier auch nicht und der Server kann unter Mavericks so nicht gestartet werden!!!!

  • Bei mir hast wunderbar geklappt, nachdem ich mein System auf Englisch gestellt habe. Danke.

  • Mit dem Sprache umstellen hats bei mir geklappt. Und das beste ist: Ich hatte die unlizenzierten iWork 09 Apps installiert, aber jetzt werden trotzdem die Updates der neuen Apps angezeigt und gerade heruntergeladen! Ich glaube nicht, dass diese Versionen als Testversionen heruntergeladen werden, da diese ja gar nicht existieren bei den neuen Versionen!

  • Ich habe jetzt GarageBand 2 mal -_-
    Als ich aktualisieren wollte hab ich das Update nicht gefunden. Dann hab ich GarageBand im AppStore geöffnet und könnte es kostenlos laden… Kann aber auch daran liegen, dass ich im März erst ein MacBook Retina gekauft habe…
    Jetzt muss ich nur noch raus finden, wie ich meine Projekte vom einen ins andere GarageBand bekomme…

    • Bei mir genauso…Das Update wurde nicht angezeigt, aber ich kann Garageband kostenlos laden…und habe es damit 2x auf dem Macbook…Hast du eine Lösung gefunden?

  • Toller Tipp! Danke euch – 2. klappt super!

  • Bei mir hat das mit Englisch tatsächlich funktioniert! Für alle die es nicht finden: Systemeinstellungen – Oberste Reihe: Sprache und Region – jetzt links unter der Spalte auf das „+“ und Englisch hinzufügen mit (in meinem Fall) Region USA – anschließend hab ich Deutsch auch noch entfernt und nach dem Neustart waren 5 Updates zu haben.

  • Der zweite Lösungsweg hat bei mir geklappt, vielen Dank!

  • Wie siehts eigentlich aus mit dem Funktionsumfang auf ios vs. Diesen auf einem Mac? Ist nur das Design anders, oder auch die zur Verfügung stehenden Optionen?

  • Ihr müsst das vorgestellte Problem aber davon abgrenzen, dass die Updates (bei mir jedenfalls) nur unter der Vorraussetzung geladen werden konnten, dass OS X Mavericks installiert ist!

    Andere Frage, bei mir blieben die alten Versionen nach dem Update (im Launchpad und dem Dock) bestehen, soll das so?

  • gerade garageband geladen und getestet – schade! die Effekte (Hall, Echo, Loudmax usw.) sind alle weg. Ist unübersichtlich geworden – gelöscht!

  • Das ist nicht das einzige Problem. Z.B. hat das neue Pages deutlich weniger Funktionen als das alte. Ist also ein Pages light.
    Darüber gibts schon viel Gerede in diversen yforen.

  • Hat bei mir auch hervorragend geklappt.
    Den ganzen Tag habe ich schon die Foren nach einer Antwort durchforstet.
    Klasse, dass man sich immer auf euch verlassen kann.

  • Das N von ‚werden‘ wird auch nicht angezeigt O.o

  • Danke für den Tip! Die Umstellung der Sprache brachte den Erfolg. GarageBand hab ich aber nicht als Update bekommen sondern musste es wie iKo neu Laden.

  • Der Englisch Trick hat tatsächlich funktioniert, 1000 Dank. Mußte für iPhoto heute morgen zahlen, naja, dafür die anderen Apps wieder kostenfrei upgedatet.
    Super Tipp!

  • Bei mir stand „Installieren“ anstatt des Preises. Bei Klick wurde dann gefragt, ob man „Kaufen“ möchte, was ich bestätigt habe. Mal sehen, ob sie es berechnen. Eigentlich nicht, da ich die Vorgänger mit einem anderen Rechner gekauft habe und somit das Update auch auf neuen Rechnern kostenfrei sein müsste.

  • Auf englisch umstellen mit region amerika – verinigte staaten. Und siehe mein aperture wird geupdatet. Danke!!

  • Habe auch alte Versionen von DVD und bei mir hat die Umgestellung auf Englisch und der Neustart die möglichen Updates zum Vorschein gebracht.

  • Die Taste „Akzeptieren“ gilt im Mac App Store in der Regel ausschließlich für vorinstallierte iLife/iWork-Programme (ab Kauf) und findet eigentlich keine Anwendung bei Software, die über DVD installiert wurde. Die Updates dieser Software erfolgt ja auch über die Softwareaktualisierung und nicht direkt im Mac App Store (auch wenn sich der Mac App Store öffnet). Eventuell ist daher die fehlende Update-Anzeige bei DVD-Software gar nicht der Bug, sondern das die Updates mit englischer primärer Systemsprache angezeigt werden.

    Laut Apple sind die Apps nur für Kunden kostenfrei, die am oder nach dem 1. Oktober einen entsprechenden neuen Mac gekauft haben/kaufen werden. Laut Apple Support sollte das Update nämlich nicht kostenfrei sein. Könnt ihr da vielleicht noch mal nachhaken, bevor unter Umständen falsche Informationen verbreitet werden? Besten Dank

  • :P Top das mit dem Englisch umstellen funktioniert super. :P Apple hat auch mein Aperture erkannt welches ich *hust* ausgetest habe :D

  • Hier hats auch geklappt. Hatte noch alles von DVD – 4 Jahre altes MacBook Pro.
    Im AppStore keine Updates. Sprache auf Englisch gestellt – Neustart – AppStore zeigt Updates an und fragt dann beim Update mit welcher Apple ID die Daten verknüpft werden sollen – dann installieren und dann wieder switch zurück auf Deutsch!

  • Ich will nichts falsch machen, aber bei den Apps die jetzt kostenlos sein sollen (Pages, Keynote, Numbers, iPhoto, iMovie sehen Preis dran (zB € 17,99 usw.) Bin ich die einzige die beim Bestätigen dann noch kauft?

  • bei meinem MacBook von 2009 waren die iLife Programme schon vorinstalliert. Gilt das kostenlose Update auch für mich?

  • Hallo, mir hat man heute beim Support von Apple mitgeteilt das es wohl in 14 Tagen eine Updateversion für die DVD User von iLife und iWork geben soll ;-)

  • Das Umstellen der Sprache ermöglicht den Download der iLife und iWorks Updates, auch Aperture wird so upgedated. Über Server kann ich nichts sagen, da ich den Server als Dev bekommen habe. Voraussetzung ist, das Mavericks bereits installiert ist.
    Die alten iWorks09 Versionen bleiben erhalten (im Ordner iWorks09 im Programme-Ordner). Sie sind mit dem letzten Update (iWorks9.3) soweit ich das beurteilen kann vollständig kompatibel mit Mavericks. Habe zumindest bisher – auch schon mit den Developer-Versionen von Mavericks auf iMac und MacBookAir(Haswell) nie Probleme gehabt, Keynote oder Pages zu nutzen.

  • Auf Englisch umgestellt und alles 1a

  • Also bei mir hat das so funktioniert:

    1. erst dieses Update installieren: http://support.apple.com/kb/DL.....1563
    2. Sprache auf englisch umstellen und Neustarten
    3. den Gastzugang wählen, nicht den eigenen Account
    4. Apps über AppStore installieren
    5. Gastzugang abmelden, Neustarten
    6. Sprache wieder auf deutsch umstellen.

    Da sich viele über das neue Pages mit den fehlenden Funktionen beschweren, wird es die auch freuen, dass auf diese Weise die alten Apps nicht ersetzt werden, sie wandern in einen Unterordner von „Programme“ (iWork 09). Von da können sie im vollen Umfang benutzt werden.

  • Umstellen der Sprache hat super geklappt. Keynote, Page, Numbers & Aperture wurden jetzt upgedatet. iPhoto, iMovie & Garageband gingen vorher mit der Deutschen Soprache.
    So hab ich es gemacht:
    1) Einstellungen
    2) Sprache & Region
    3) Region auf UNIZED STATES geändert
    4) Sprache auf English
    Danach wollte Meverick ein Neustart und schwupps hat der App Store die Updates gefunden und geladen :-)
    Danke für den Tipp!

  • Einfach Systemsprache auf „English“ stellen und Neustart, *tada*

  • Die 2. Lösung mit dem Wechseln der Sprache klappt einwandfrei! Vielen Dank!!

  • Seit OS X Mavericks funzt Safari nicht mehr! Ich kann keine Tabs öffnen. Starte ich ihn neu, sind dann die Tabs offen. Tabs schließen geht auch nicht. Und regelmäßige Abstürze.
    Leider unbrauchbar. Werde mal mit TimeMachine zurück zu ML gehen und das Update noch mal machen

  • Danke für den Tipp! Hat ohne Probleme funktioniert.

  • Weiß jemand wie ich die beworbene Funktion im Kalender bekomme? Also, dass ich eine Adresse ientrage und er mir Fahrtzeit und Wetter vor Ort anzeigt? Geht bei mir nicht!

  • Hat jemand anders das Problem am Macbook Air Mid 2013 dass unter Mavericks der Ausschalten Knopf nicht mehr so funktioniert, wie bisher. Früher war es immer so, dass sich ein Fenster geöffnet hat, mit verschiedenen Auswahlmöglichkeiten wie Neustart, Herunterfahren und sowas. Bei Mavericks schaltet sich nun aber immer direkt nur der Bildschirm aus sobald man den Knopf drückt. Weiß jemand wo man das einstellen kann?

  • Super, danke! Ich war schon total verzweifelt. Aber mit der Umstellung der Sprache auf Englisch wurden mir Keynote, Numbers, Pages, iPhoto, iMovie als Aktualisierung angezeigt. Garageband ging gestern von allein als ich Garageband öffnete.

  • Bei mir funktioniert die Sprachumstellung nicht um Updates zu bekommen :-(

    Hoffe mal auf eine Lösung von Apple…

  • iMovie und iPhoto gingen so
    Pages, Keynote und Numbers gingen über den Store nach Möglichkeit zwei zu Aktualsieren GarageBand musste ich löschen und könnte es Gratis laden…. Vielen Dank…..

  • Der Tipp mit der Sprachumstellung hat bei mir das Problem gelöst. Hatte Probleme bei iWorks und iLife, nach der Umstellung konnte alles problemlos auf den neuesten Mevericks Stand gebracht werden. Danke, war schon genervt von Apple.

  • Bei mir hat es auch geklappt, wobei ich gerade Programme und Daten von einem TC 10.9 Backup migriert hatte. IWorks Update 9.3 war da schon drauf. Jetzt hat sich meine Festplattengrösse verdoppelt :)

  • Bei mir hats auch geklappt mit der Sprache, jetzt steht bei iPhoto „installieren“, wird das dann trotzdem geupdated oder hab ich dann 2 Versionen?

    • Du hast danach nur eine Version.
      (Es kann aber sein, dass das alte Icon erst beim ersten Start der App aktualisiert wird)

      • Bei iMovie und GarageBand wurde die alten Version in einen extra Ordner verschoben.
        Nur im Launchpad sind jetzt noch die alten Icons (trotz App Start und OS Neustart)

  • Danke für den Tipp mit dem Umstellen der Sprache ! Ich verstehe zwar nicht, warum das funktioniert, ist aber auch egal – ES FUNKTIONIERT !
    Und zwar auch für iWork auf DVD – wird dann über den Appstore geupdatet. Toll !

  • Einfach mal die Systemsprache auf ENGLISCH umstellen, neu starten und APP STORE öffnen. Et voilà die kostenlosen Aktualisierungen sind da :)

  • Bei mir erscheint folgende Meldung wenn ich aktualisieren will:
    This update is for an app download with a different Apple ID. Sign in with that Apple ID and try again.
    Dies bestätige ich und dann erscheint folgende Meldung:
    There was an error with the App Stoee. Please try again later (null)
    Kann das jemand nachvollziehen?

  • Klasse. Da muss man erst mal drauf kommen.
    Vielen Dank. Du rettest meinen Tag.

  • Was nützt das alles, wenn Pages statt mehr Funktionen nun noch weniger Funktionen hat? Apple jagt einen damit ja gradezu zu Office! :-(

  • Der Ansatz die Systeme Sprache umzustellen hat bei mir auch funktioniert. Nur, wenn ich jetzt wieder auf Deutsch unterwegs bin, ist trotzdem der Mac App Store auf Englisch eingestellt. Hat das noch jemand und wie kann man dann korrigieren? Ist zwar nicht dramatisch, aber es ist ja trotzdem ein Bug?!

    • geh einfach mal auf „meinen Account anzeigen“ dann sollte es wieder deutsch sein

    • Geh in den MAS und dann unten auf die Flages des Landes, also bei dir Deutschland oder USA, und dann erneut Deutschland auswählen und schon ist alles wie vorher!

      • he, das war der Tip um die Update-Seite wieder zum laufen zu bringen. Die lieferte nach der Umstellung der Sprache , dem Update der Apps und dem Rücksetzend er Sprache auf Deutsch, immer eine Fehlermeldung. Der Updateserver sei nicht mehr erreichbar.
        Bei mir stand die Flagge auf Deutschland. Erst beim Draufklicken zur Landesauswahl konnte ich sehen, daß USA u Canada ausgewählt war. SchwarzRotGold geklickt und jetzt ist alles wieder gut.
        Danke.

      • sauber!

  • Habe festgestellt, dass die Umstellung der Sprache auch den Fehler bei Maps behebt.
    Nach dem Update auf Mavericks war bei mir die Funktion „Karte teilen auf iPhone und iPad“ nicht sichtbar.

    Nach Sprachumstellung funktioniert nun auch das tadellos!!

  • Trick hat funktioniert. „altes“ Pages ist auch noch verfügbar.
    Leider nur modifizierte Bedienoberfläche, keine neue Funktionalität wie Hoch/quer Format mischen, Stichwortverzeichnisse

  • Wie wäre es mit einem neuen Slogan: „Get the new iLife we removed more than 200 old functions“

  • Hi, danke für den super Tip. Sprache umstellen und tadaaa… Das komplette iWork ließ sich updaten. Zudem auch noch die neueste Aperture-Version geladen. Und das Beste: Alle Apps sind nun unter „Einkäufe“ gelistet. Und bei iWork ist sogar noch die alte 09er Version erhalten geblieben. Zusammen mit dem kostenlosen OS X-Update hat sich das echt mal gelohnt :-)

  • Ich habe ein ganz anderes Problem, bei mir sind alle Aktualisierungen verfügbar, ich kann auch runterladen und installieren und anschliessend steht auch alles auf aktualisiert,
    aber wenn ich die aktualisierten Programme wie Pages, iPhoto, iMovie usw. starte sind es immer noch die alten Versionen. Sehr merkwürdig, auch die Icons sind neu nur die Software nicht!

  • wenn man sich ansieht, was Apple aus Pages und Keynote gemacht hat, lässt man besser die Finger vom Update. Über 15 Funktionen wurden gestrichen. Im Grunde wurde iwork für IOS auf den Mac übertragen. Eine Katastrophe.

    Gestrichen wurden
    Select non-contiguous text

    Outline view

    Customizable Toolbar

    135 templates

    Capture pages/sections

    Drag reorganize pages

    Duplicate pages

    Delete page

    Manage Pages

    Subscript/superscript buttons

    Select all instances of a Style

    Retain zoom level of document

    Facing pages

    Layout Breaks

    Layout Margins

    Endnotes

    Media Inspector links to iPhoto library on external drive

    Media Inspector links to Aperture Library

    Alignment Guides

    Styles Drawer

    Merge Fields

    Drag and Drop VCards

    Default Start Up page

    Vertical Ruler

    Style Function key shortcuts

    Bookmarks and Links

    Images within Tables

    Mathtype/Grapher Equations/Formulae within Pages

    Import Styles

    Clean Import of older .pages formatting

    User Guide

    Search Sidebar

    Open Type features

    Textbox linking

    Background Object selectable

    Storyboards

    Text to Tables

    Tables to Text

    Tables in Headers/Footers

    Word export to iCloud

    Export to .txt or .rtf

    Multiple Comments view

    T.O.C. clean numbering

    Character Styles ?

    List Styles ?

    Selective formating in Character Styles

    Insert File Name

    Search in Media Browser

    Bullet points in comments

    Search comments

    Two up view

    Paste and keep style

    Accented characters in Footer

    Mail Merge

    Mask with shapes other than rectangle

    Find & Replace special characters eg paragraph returns

  • Update nach dem Umschalten auf englisch hat geklappt. Danke für den Tipp!

  • Hat super geklappt, vielen Dank für die Tipps hier

  • Tipp: man kann auch eine iWork 09 Trial downloaden, installieren und dann das Update (mit Primär-Sprache Englisch) auf die neuen Apps downloaden – dann die Sprache wieder umstellen.

  • Hi! Ich habe gerade im Mac App Store einfach meine Einkaufsliste angeschaut und dort werden mir die aktuellen Versionen angeboten. Im Store selber steht noch der Preis!

  • Die Sprache auf Englisch umstellen und schon war es, wie beschrieben! Danke für den Tip! :-)

  • Und das ist also das vielgerühmte Sorglos-OS X. Steht wohl eher für ungelöst. Apple: berühmt, aber berüchtigt.

  • Hat funktioniert. Habe jetzt die alten und neuen Versionen auf dem Rechner. Allerdings ist die Sprachausgabe jetz in englisch und deutsch gleichzeitig. Das muss wieder weg :-))

  • Egal welchen Ansatz ich verfolge, ich kann iPhoto aus iLife’09 nicht updaten. Hat jemand ne Idee? Oder steht das kostenlose Update nur ab iLife’11 zur Verfügung?

  • Hallo, kann ich auch von der iWork ´08 er Version updaten?

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 20638 Artikel in den vergangenen 5725 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven