ifun.de — Apple News seit 2001. 30 432 Artikel

Jetzt wieder verfügbar

PowerPort Atom III Slim: Superschlankes Kombi-Ladegerät mit USB-C und USB-A

12 Kommentare 12

Anker hat mit dem PowerPort Atom III Slim ein extrem kompaktes Kombi-Ladegerät mit einem USB-C- und drei USB-A-Anschlüssen im Programm. Nach vorübergehenden Lieferproblemen aufgrund der Corona-Krise ist das Ladegerät jetzt wieder erhältlich. Die Preisempfehlung des Herstellers liegt bei 39,99 Euro.

Anker Powerport Slim III Anschluesse

Das PowerPort Atom III Slim verfügt über eine Gesamtleistung von 65 Watt, die sich allerdings auf die unterschiedlichen USB-Varianten verteilt. Für USB-C bleiben 45 Watt übrig, das genügt allerdings auch locker, um kleinere Notebooks wie das aktuelle MacBook Air mit maximaler Ladeleistung zu versorgen. Mit den MacBook-Pro-Modellen liefert Apple zwar teils deutlich leistungsfähigere Ladegeräte aus, diese sind dann allerdings dazu gedacht, den Akku auch dann optimal zu laden, während das Notebook intensiv genutzt wird. Bei weniger intensiver Verwendung oder gar im Ruhezustand genügt schon deutlich weniger Leistung, um den Akku der Geräte zu füllen – teils dauert das dann eben etwas länger. Wichtig ist es hier allerdings stets, auch das richtige Kabel zu verwenden.

Am USB-C-Anschluss des PowerPort Atom III Slim kann man neben Notebooks natürlich auch das iPad Pro oder sonstiges Zubehör mit diesem Anschlusstyp aufladen. Begleitend dazu können die zusätzlichen Standard-Anschlüsse gemeinsam 20 Watt Ladeleistung für weitere Geräte liefern.

Anker Powerport Slim III Lieferumfang

PowerPort Atom III Slim misst 85 x 85 Millimeter und ist dabei nur anderthalb Zentimeter hoch. Das Ladegerät ist für die Verwendung auf dem Tisch konzipiert, im Lieferumfang ist aber auch ein Klebestreifen enthalten, mit dem man es irgendwo hochkant befestigen kann. Das mitgelieferte Ladekabel ist 1,5 Meter lang.

Produkthinweis
Anker PowerPort Atom III Slim USB-C Ladegerät, 65W 4-Port PIQ 3.0 & GaN Netzteil mit 45W USB-C Eingang, für MacBook,... reduzierter Preis
Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises. Was ist das?
21. Apr 2020 um 13:58 Uhr von Chris Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    12 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    Abonnieren
    Benachrichtige mich bei
    12 Comments
    Älteste Kommentare
    Neuste Kommentare Meiste Stimmen
    Inline Feedbacks
    View all comments
    broesel
    1 Jahr zuvor

    Danke für die Info

    Hensinho
    1 Jahr zuvor

    Gibt es nicht irgendetwas in der Art mit mindestens 2 usb c Ports und 1-2 usb-a Ports?

    iKan
    1 Jahr zuvor
    Reply to  Hensinho

    Tizi Tankstation Pro

    dynAdZ
    1 Jahr zuvor

    Hab das Teil seit einer Weile, ist richtig gut. Und sehr flach, damit passt es auch noch in mein iPad-Case, was bei den meisten Chargern nicht der Fall ist.

    prettymofonamedjakob
    1 Jahr zuvor

    Sowas nur mit USB C wäre Top.

    Scio nescio
    1 Jahr zuvor

    Das hier vorgestellte Gerät ist ja ganz nett, doch mit den USB-A Ports eher etwas rückwärtsgewandt.

    Warum es den Anker PowerPort Atom PD 4 nicht in Deutschland gibt, ist mir unverständlich. Der Atom PD 4 bietet 100 W Ladeleistung – einzeln oder verteilt auf zwei USB-C PD sowie 2 USB-A IQ Ports. Mehr braucht man zum Laden unterwegs meist nicht.

    Cartman
    1 Jahr zuvor
    Reply to  Scio nescio

    Der Hit ist das Atom PD 4 wirklich nicht. Die 100W werden auch nur an ein Gerät ausgegeben und danach step-down auf höchstens 27 Watt. D.h. sobald ich auch nur ein Gerät an einen der beiden USB-A Ports anschließe, lädt das MBP nur noch mit 27 Watt.

    Da nutze ich lieber mein Aukey mit zwei USB-C PD Ports, mit dem ich mein MBP mit 45W und parallel ein weiteres Gerät mit 18W laden kann.

    techman112
    1 Jahr zuvor
    Reply to  Scio nescio

    Ja auf das Modell warte ich auch, ich benötige 65W an einem USB C Port für mein Surface

    nilskober
    1 Jahr zuvor
    Reply to  Scio nescio

    Ich kann den HyperJuice wärmstens empfehlen. 2x USB C und 2x USB A, Gesamtleistung 100W. Funktioniert alles super.

    https://www.kickstarter.com/projects/hypershop/hyperjuice-worlds-first-and-smallest-100w-gan-charger

    Steffen
    1 Jahr zuvor

    Sehe ich es aber richtig, das es trotz der hohen Wattzahl kein PD unterstützt und somit nicht das 11pro schnellstmöglich lädt?

    dynAdZ
    1 Jahr zuvor
    Reply to  Steffen

    Siehst du falsch, jedes USB-C-PD-Netzteil kann das iPhone schnell laden, das richtige Kabel vorausgesetzt. Der USB-C-Port gibt satte 45 Watt und reicht auch für die meisten Laptops (zumindest im Idle).

    dynAdZ
    1 Jahr zuvor
    Reply to  dynAdZ

    Sorry, nicht richtig gelesen deinen Post. Dieses Netzteil unterstützt Power Delivery.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 30432 Artikel in den vergangenen 7145 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2021 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven