ifun.de — Apple News seit 2001. 34 562 Artikel

Die Komponenten im Detail

PlayStation 5 im Teardown: Sony selbst führt ins Geräteinnere

64 Kommentare 64

Was den Blick ins Netz und die vorauseilende Reaktion auf die erwartete Content-Nachfrage der Community angeht, hat Apple in den vergangenen Jahr viel dazugelernt.

Mainboard Playstation

Statt die Live-Berichterstattung Dritten zu überlassen ist Apple etwa dazu übergegangen Veranstaltung im eigenen Newsroom mit Echtzeit-Veröffentlichungen von Fotos und mit kleinen Infotexten zu begleiten. Zudem hat sich Cupertino mit den Influencern der YouTube-Community angefreundet, die (verglichen mit den traditionellen Medienhäusern) inzwischen sogar bei der Vergabe von Testgeräten bevorzugt werden.

So weit wie Sony heute, hat sich Apple bislang aber noch nicht aus dem Fenster gelehnt. Im Zuge der neuen PlayStation 5-Veröffentlichung haben die Japaner jetzt ein Teardown-Video veröffentlicht, das Fans mit einem ersten, detaillierten Blick ins Geräteinnere der neuen Konsolen-Generation versorgt.

Sony bringt die üblichen Verdächtigen (wir denken dabei vor allem an die Reparaturservice-Experten von iFixit) damit um ihre Teardown-Premiere, führt dabei aber auch Regie und behält so die Deutungshoheit über die Komponenten, die die mindestens 399 Euro teure Konsole antreiben.

Playstation 5 Aufgebaut

Im Verlauf der sieben Minuten langen Clips fördert Yasuhiro Ootori, bei Sony Interactive Entertainment als Top-Manager der Hardware-Design-Abteilung angestellt, das Mainboard der neuen Konsole zutage, zeigt die Geräte-Öffnung im Detail und platziert alle wichtigen Komponenten und Bauteile übersichtlich neben der PlayStation 5.

Das Nachmachen ist jedoch nicht empfohlen. Im und unter dem Video warnt Sony interessierte Bastler mehrfach und rät ausdrücklich davon ab, selbst Hand an die PlayStation 5 zu legen.

Sony hat angekündigt die neue PlayStation 5 am 19. November auf den deutschen Markt zu bnringen. Neben der sogenannten „Digital Edition“ ohne optisches Laufwerk wird es dann auch auch eine 499 Euro teure Variante mit Ultra-HD-Blu-ray-Laufwerk geben.

Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises. Was ist das?
07. Okt 2020 um 15:15 Uhr von Nicolas Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    64 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    Abonnieren
    Benachrichtige mich bei
    64 Comments
    Älteste Kommentare
    Neuste Kommentare Meiste Stimmen
    Inline Feedbacks
    View all comments
    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 34562 Artikel in den vergangenen 7646 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2022 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven