ifun.de — Apple News seit 2001. 24 431 Artikel
Eigene Zuschneide-Formate festlegen

Pixelmator Pro: Update bringt viel gefragte Funktionserweiterung

Artikel auf Google Plus teilen.
9 Kommentare 9

Korrektur: Sorry, wir haben uns hier von der Produktbeschreibung täuschen lassen. Leider bringt auch das Pixelmator-Update die Funktion nicht wie gedacht: Es ging uns um die Möglichkeit, eine feste Pixelgröße vorzugeben – also nicht nur das Verhältnis der Seiten zu ändern, sondern das Bild dabei stets auch auf eine fixe Größe zu skalieren.

Ursprünglicher Artikel

Das Bildbearbeitungsprogram Pixelmator Pro liefert mit Version 1.0.6 eine Funktion nach, deren Vorhandensein wir eigentlich bereits vom Start weg erwartet hätten. Für das Freistellungswerkzeug können nun auch eigene Vorgaben angelegt und dauerhaft gespeichert werden.

Die Neuerung mag banal klingen, war bislang aber ein Alleinstellungsmerkmal von Photoshop und hat dazu geführt, dass viele professionelle Anwender weder in Pixelmator noch in Affinity Photo eine brauchbare Alternative zum Marktführer sahen. Die Anforderung, Bilder auf ein bestimmtes Pixel- bzw. Seitenformat zuzuschneiden, gehört bei der Arbeit im Print- und Online-Bereich zum täglich Brot. Somit war es mehr als verwunderlich, dass beide Anwendungen diese Funktion nicht bereits von Beginn an unterstützt haben. Affinity hat auf die Forderungen seiner Nutzer diesbezüglich bis heute nicht reagiert.

Pixelmator Pro Freistellen Mit Vorgabe

Das Anlegen eigener Zuschnittformate könnte in Pixelmator Pro etwas benutzerfreundlicher gestaltet sein. Ihr könnt nicht per Tab-Taste zwischen den Feldern für die Größe springen sondern müsst mit der Maus hin und her klicken, auch um die letzte Eingabe zu bestätigen. Neue Vorgaben werden über das Plus-Symbol unter den ab Werk vorhandenen angelegt, alternativ könnt ihr vorhandene auch per Rechtsklick bearbeiten oder löschen.

Darüber hinaus bringt Pixelmator Pro mit dem Update auf Version 1.0.6 ein stattliche Liste weiterer Neuerungen und Verbesserungen, die ihr in voller Länge in der Update-Beschreibung im Mac App Store einsehen könnt.

Dienstag, 23. Jan 2018, 10:29 Uhr — Chris
9 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Läßt sich mit dem Programm nondestruktiv arbeiten?

  • @Chris
    Das ist meines Erachtens eine falsche Info im Artikel!
    Wieso sollte man in Affinity Photo keine eigenen Zuschneide-Formate definieren können???
    Das geht sehr wohl! Man kann Verhältnissangaben oder Absolute Maße in der Aufklappbox „Modus“ angeben und diese dann als eigene Vorgabe speichern

  • Schade, hätte auf mehr neue wirkliche Funktionen gehofft. Kein Wunder dass Adobe sich auf ihren Lorbeeren ausruhen kann.
    Die Zeit wo ich auf das Adobe Foto Abo verzichten kann sind nicht in Sicht.

  • Affinity kann das! Def. falsch im Artikel

  • Es ist ja nicht zu übersehen, dass ifun Pixelmator scheinbar besonders mag. Es ist aber nicht in Ordnung die Konkurrenz durch falsche Angaben im Artikel zu diskreditieren.

  • Könnt ihr mir helfen? Wie kann ich in Photo Pixelmator Pro als Erweiterung aktivieren? Es wird bei Einstellungen- Erweiterungen nur Markierung angezeigt.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 24431 Artikel in den vergangenen 6205 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2018 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven