ifun.de — Apple News seit 2001. 25 574 Artikel
Angeblich in der 2. Jahreshälfte

Gerücht: Neues Einsteiger-MacBook anstelle des MacBook Air?

28 Kommentare 28

Apple hat sein Notebook-Angebot ja erst im vergangenen Sommer auf aktuellen Stand gebracht, aber auch hier fordert die (potenzielle) Käuferschaft regelmäßig Neuerungen. Gerüchten aus Lieferantenkreisen zufolge kommt Apple diesem Wunsch in diesem Jahr mit einem neuen MacBook für Einsteiger nach.

Das Branchenmagazin Digitimes zitiert industrienahe Quellen, denen zufolge die Vorbereitungen für die Produktion eines neuen „Einsteiger-MacBooks mit 13-Zoll-Bildschirm“ laufen. Apple wolle das Gerät in der zweiten Jahreshälfte auf den Markt bringen.

Konsequenterweise müsste dies dann das Aus für das MacBook Air bedeuten, Apples vor zehn Jahren vorgestelltes und mit einem Preis von 1.099 Euro derzeit günstigstes Notebook – für die kleinsten Modelle von MacBook und MacBook Pro werden derzeit von Apple 1.499 Euro abgerufen.

Wenn Apple also tatsächlich ein „Einsteiger-MacBook“ anstelle des MacBook Air platzieren will, so muss sich das Gerät im Preis deutlich vom Rest der bisher in dieser Produktreihe angebotenen Modelle unterscheiden. Es ist nicht anzunehmen, dass Apple künftig kein Notebook mehr unter der „magischen Grenze“ von 999 Dollar in den USA (hierzulande dann 1.099 Dollar) anbietet.

MacTracker als allwissende Apple-Datenbank

Wenn ihr euch einen umfassenden Überblick über die von Apple angebotenen Geräte verschaffen wollt, können wir euch einmal mehr die erst heute wieder aktualisierte App MacTracker empfehlen. in der neuesten Version wurden nun auch alle Infos zu den jüngsten Apple-Neuerscheinungen iMac Pro und iPhone X hinzugefügt.

Mactracker Macbook Air

Dienstag, 23. Jan 2018, 12:33 Uhr — Chris
28 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Mein erster Gedanke: „Das würde auch Sinn machen.“ Kurzum.
    Leistung der Air und das Gehäuse des 12″ Books. Meinetwegen ohne Retina Auflösung aber IPS.

  • Bin ich mal gespannt. Mein 2013er Air wird mir immer mehr zu langsam … 15″ brauch ich nicht (dafür bin ich mittlerweile zu wenig unterwegs) und 12″ ist dann doch zu klein. Daher wär ein 13″ MacBook schon nett. MBP ist dann dafür was ich damit mache doch zu teuer. Wobei ich eh mir eh nicht sicher bin ob ich mir nochmal ein MacBook kaufe. Dafür gefällts mir doch mittlerweile zu wenig. War jetzt beim iPhone X schon so, war bisher mein teuerstes iPhone, aber hatte den kleinsten WOW Effekt, sowohl optisch als auch von der Bedienung her. (Und zu klein isses auch)

    • wenn Du kein MacOS brauchst, gibt es doch zig Alternativen zum MacBook…

      • Am ehesten noch ein Hackintosch. Weil das letze brauchbare Windows war Windows 7. Sofern man bei Windows überhaupt von brauchbar reden kann. Wobei MacOS gefühlt früher auch besser war (vor OS X) gibt schon einige Sachen die unter MacOS nerven/nicht zufriedenstellend funktionieren.

      • Das besten MacOS war Snow Leopard!

    • Habe das gleiche Modell. Bin aber immer noch mit den aktuellsten OS erstaunt wie schnell der läuft. Hätte ich ein normalen Notebook mit Windows geholt wäre ich in der Zeit beim 3. Modell weil alles langsam läuft.
      Deshalb trau ich mich gar nicht ein neues MacBook zu kaufen. Der läuft noch viel zu gut. Obwohl 5 Jahre ins Land gingen.

      • Mein letztes MBP lief fast zehn Jahre bei täglicher und intensiver Nutzung! Und das zufriedenstellend! :)

    • Ein 4 Jahre altes MacBook läuft aber in der Regel noch nicht so merklich langsamer, dass es sich wirklich bemerkbar macht. Vlt doch mal wieder neu aufsetzen? Und wahrscheinlich hat es nur 4GB Ram oder?

      • Neu hab ichs mit Sierra mal aufgesetzt gehabt. Hat auch 8GB. Aber gibt halt Momente wo mans merkt. Surfen (Chrome, Youtube) ist sehr viel langsamer als auf einem 2014 MBP (Arbeit). Oder auch externer Monitor (egal ob Airplay oder DP) …

    • Ich habe ein 2011 MacBook Pro und ausser mal ne SSD eingebaut habe ich nichts geändert. Läuft immer noch so fix wie am Anfang und ich arbeite mit Photoshop und Co.

  • Kann doch auch gerne ein polycarbonate Gehäuse haben… die iBooks finde ich nach wie vor hübsche Geräte.
    Ebenso wäre ein neuer Mini wunderbar. Ich kenne viele die gerne einen Einsteiger Mac hätten.

    • Wenn nochmal ein Macbook im iBook-Design in Farben blau, grün, orange kommt, dann würde Apple mal wieder einen richtigen run erleben und die Schlange vor den Stores wäre mal wieder richtig groß.
      Aber das passt leider nicht mehr zu dem professional-style von apple…

  • Das MacBook sollte das Einsteiger MacBook sein. Einfach im Preis senken. Verstehe eh nicht welchen Mehrwert das MacBook gegenüber dem MacBook Pro haben soll, dass so einen Preis gerechtfertigt ist.

  • Würde Sinn machen, aber das Apple an irgendeiner Stelle günstiger wird, wage ich zu bezweifeln.

  • Wahscheinlich dann mit 1 GB RAM und ner 50 GB drehenden Festplatte…..

  • Habe bis jetzt den sinn des macbooks ehh nie verstanden. Es hat schlechtere leistung aber einen höheren preis als das air.

    Von den anschlüssen und vom gewicht, wäre es seit einführung das einsteigermodell, wurde aber immer zwischen air und pro platziert

    Das macbook für so 800-1000, das air für 1100-1600 und das pro für 1500-2500 würde meiner meinung nach viel mehr sinn machen

    • Das MacBook hat eine deutlich bessere Leistung als das Air. (Schnellere CPU, mehr RAM, schnellere SSD, um Welten besserer Bildschirm…)

    • Also ich liebe mein MacBook! Es ist für mich als Zweitgerät ausreichend schnell und hat eine geniale Größe. Und was mir am Meisten gefällt, es ist absolut lautlos, da Lüfterlos.

    • Ich würde mir auch überlegen, meiner Frau ein MacBook als Austausch für ihr altes MacBookAir zu schenken. Problematisch wäre das nur, wenn die die gleiche Klapper-Tastatur verabeiten würden wie bei den aktuellen MBP. Die mag sie nicht.

  • Mit nur einem USB-C? Das wird kein Ersatz für das Air.

  • Das iPhone X ist noch nicht bei Mactracker..

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 25574 Artikel in den vergangenen 6391 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2019 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven