ifun.de — Apple News seit 2001. 37 725 Artikel

Fokus auf Bildbearbeitung

Pixelmator Photo jetzt als Photomator für Mac erhältlich

Artikel auf Mastodon teilen.
11 Kommentare 11

Über die Umbenennung von Pixelmator Photo zu Photomator und damit verbunden die Bereitstellung der App zusätzlich zum iPad und iPhone auch auf dem Mac haben wir ja vorab schon informiert. Jetzt ist Photomator in der neuen Version erschienen und steht im Mac App Store zum Download bereit.

Mit der Veröffentlichung der neuen Mac-App bieten die hinter der App stehenden Entwickler nun auch das von Apple favorisierte Abo-Modell als Bezahlvariante an. Anders als das weiterhin klassisch zum Festpreis angebotene Pixelmator Pro kann man die neue Photomator-App für den Mac entweder zum „Lebenslang-Preis“ von 99,99 Euro oder als Monatsabo für 5,49 Euro beziehungsweise 34,99 Euro im Jahr kaufen.

Photomator Mac

Bezüglich der Preisgestaltung ist zudem zu beachten, dass Nutzer mit einem bestehenden Abo der Mobilversion von Photomator die Mac-App ohne zusätzliche Kosten laden können. Darüber hinaus machen die Entwickler Sonderpreise für Anwender, die Photomator (damals noch Pixelmator Photo) vor der Einführung des Abo-Modells am 18. August 2022 gekauft haben.

Photomator und Pixelmator Photo im Vergleich

Bereits bei der Ankündigung der neuen App kam die Frage auf, worin sich die beiden Bildbearbeitungs-Apps von Pixelmator über ihre Preisstruktur hinaus voneinander unterscheiden. Inzwischen haben auch die Entwickler gesehen, dass hier ein gesteigerter Informationsbedarf vorhanden ist und eigens eine Vergleichsseite ins Leben gerufen, auf der die Funktionen von Pixelmator Pro und Photomator gegenüber gestellt sind.

Unterm Strich zielt das neue Photomator speziell auf die Bearbeitung von Fotos ab und bringt damit verbunden spezielle Werkzeuge und die Möglichkeit zu Serienbearbeitung. Pixelmator Pro sehen die Entwickler dagegen eher als allgemeines Bildbearbeitungsprogramm mit zusätzlichen Layout- und Ebenenfunktionen.

Wenn es bei euch um eine Kaufentscheidung geht, ist ohnehin zu empfehlen, dass ihr von den für beide Programme verfügbaren Optionen zur kostenlosen Probenutzung Gebrauch macht und auf diese Weise die für eure Zwecke und euren Workflow bessere der beiden Apps findet.

Laden im App Store
‎Photomator
‎Photomator
Entwickler: Pixelmator Team
Preis: Kostenlos+
Laden
16. Mai 2023 um 16:05 Uhr von Chris Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    11 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  • Wer bereits Pixelmator Pro auf dem Mac hat kann dort die „lebenslange“ Version übrigens für 69,99€ statt 99,99€ kaufen

  • Der wahre Klaus

    Also so richtig viel hilft die spezielle Seite, welche die Unterschiede deutlich machen soll, auch nicht. Vor allem frage ich mich, warum man die Programme nicht „vereinigt“.

    • Nunja Pixelmator Pro ist eher wie Photoshop -> Du veränderst aktiv das Bild, kopierst andere Elemente dazu etc und schaffst ein Kunstwerk, welches mit dem eigentlichen Bild nicht mehr viel zu tun hat (extreme Variante). Photomator hingegen soll wohl einfach die bessere Photos App werden, mit der man schnell die Bilder verbessern kann, damit sie hübsch im Album aussehen.

  • Habe es gerade einmal geladen uns ausprobiert. Ergebnis: Nicht wirklich sinnvoll. Die Auto Edits sehen jetzt nicht wirklich besser als die der Fotos App aus und bei komplizierten Sachen ist Lightroom besser. Ich habe bei mehreren Bilder zum Test den Himmel auswählen lassen und Lightroom bekommt dies gerade an kniffligen Stellen, deutlich präziser hin.

    Was den Preis angeht. Ich frage mich ernsthaft, wer die Software als Abo kauft. Spätestens nach drei Jahren, fährt man mit dem Einmalkauf doch günstiger – oder vielleicht haben die Entwickler eine andere Definition von Lebenslang? Vermutlich eher so wie bei den Kollegen von Luminar, wo es jedes Jahr ein neues Programm gibt, welches man „Lebenslang“ freischalten kann ;-)

  • DK-BusinessSolution

    Habe mir Photomator für Mac angesehen und mir fehlt, als Nutzer von Pixelmator Pro, der echte und sinnvolle Mehrwert, bzw. der tatsächliche Kaufanreiz. Bis auf die geräteübergreifende Nutzung, die mir bei Pixelmator Pro tatsächlich fehlt, finde ich in Sachen Bildbearbeitung keine wirklichen Unterschiede. – Kann mir hier jemand:e helfen/aufklären/eines besseren belehren? (Keine Ironie, meine ich wirklich so!!)

  • Ich habe mich im November für die Affinity Universallizenz zum reduzierten Preis von 119€ entschieden. Mit Affinity Photo arbeite ich seit 2019 und bin super glücklich mit dieser Wahl. Zuvor habe ich 25 Jahre lang auf Photoshop gesetzt. Doch Adobes Abo-Zwang hat mich vergrault. Anfangs war der Umstieg hart, doch das Abo kam und kommt für mich nicht in Frage.
    Aktuell lässt sich Affinity Photo einzeln für 75€ (macOS) bzw. für 20€ (iOS) erwerben. Für 180€ bekommt man die Universallizenz (Photo, Designer und Publisher für alle Plattformen und alle Bewohner eines Haushalts!), das Upgrade von v1 für 135€. Meine Tochter verwendet die Tools unter macOS und iOS, mein Sohn unter Windows und ich auf allen drei Plattformen. Selbst für den aktuellen Kurs von 180€ ist das meiner Ansicht nach die bessere Wahl.
    Vielleicht haben wir ja einen Spezialisten unter uns, der uns den Mehrwert von Photomator ggü. Affinity Photo erklären kann. Mag ja sein, dass Photomator gerade beim Automatisieren mehr drauf hat.

  • Wenn man ursprünglich Pixelmator Pro gekauft hatte, dann hat man Pixelmator auf dem iPad kostenlos erhalten (Lifetime Lizenz).
    Scheinbar gilt das nicht für die Mac App? Hat jemand das gleiche Problem?

  • Kann ich nicht ohne Fotos nutzen – also völlig sinnlos, da meine Fotos mit Excire verwaltet werden…

    Antworten moderated
  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 37725 Artikel in den vergangenen 8166 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2024 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven