ifun.de — Apple News seit 2001. 27 024 Artikel
"tools for improving your photos"

Pixelmator Photo: iPad-Bildbearbeitung kurzfristig kostenlos

36 Kommentare 36

Als Aktionsangebot zum „Black Friday 2019“ bieten die Macher der iPad-Bildbearbeitung Pixelmator Photo ihre App in den kommenden 24 Stunden zum kostenlosen Download an.

Pixelmator Photo

Solltet ihr also bislang noch nicht zugegriffen haben, könnt ihr jetzt die üblicherweise geforderten 6 Euro sparen.

Die Gratis-Aktion soll auf den sieben Tage gültigen Spezialpreis der Mac-Ausgabe aufmerksam machen. Die Desktop-Version von Pixelmator Pro – ifun.de berichtete – wird derzeit nämlich mit einem 25%-Nachlass für 32,99 Euro angeboten.

Pixelmator Photo will euch dabei helfen Fotos farblich zu verbessern und setzt dafür auf KI-Vorschläge, die in Abhängigkeit vom Motiv ausgesprochen werden. Das eingebettet Video versorgt euch mit einem kurzen Ersteindruck von der App, die sich auf ihrer offiziellen Webseite detailliert vorstellt.

Laden im App Store
‎Pixelmator Photo
‎Pixelmator Photo
Entwickler: Pixelmator Team
Preis: 5,49 €
Laden

Mit Dank an ROP!

Dienstag, 26. Nov 2019, 15:05 Uhr — Nicolas
36 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Gillt allerdings nicht für das iPad Air 2.
  • Ich dachte, dass ich da dann doch glatt mal zuschlage, geht aber nicht. Mir wird der Download noch nicht mal angeboten (iPad Air 2/ Neueste Betriebsversion).
    Schade eigendlich…:(

  • gibt es eigentlich eine Möglichkeit, eine App jetzt zum Laden zu markieren, ohne sie tatsächlich runterzuladen?
    Es kann ja sein, dass ich demnächst ein neues iPad kaufe, das kompatibel ist.

    • Same here. Mein iPad Mini 4 wird in 3-4 Monaten durch das 5er ersetzt.

    • Ich hatte noch macOS 10.11 mit altem iTunes in der VM. Da konnte man noch Apps auf dem Mac laden. Habe im Moment such nur einälteres iPad mini.

    • Werden Apps kostenlos angeboten, wenn ich sie im Moment nicht benötige, tippe ich immer auf Laden, warte ab bis der Ladevorgang beginnt und breche ich ihn sofort wieder ab. Dann sieht man dieses iCloud-Icon mit dem Pfeil. Der „Kauf“ ist somit getätigt und ich kann die App dann einfach jederzeit herunterladen.

      • Ist hier etwas anders. Die App ist iPad only.

      • WhyNot, ok – ich verstehe, warum du das schreibst. mypointofview hat weiter oben geschrieben, dass er ein iPad Air 2 hat. Ich habe diesen Kommentar aber nicht gesehen. Mein Weg geht mit kompatiblen iPads und ist theoretisch auch die Antwort auf seine Frage. Bezieht man diese auf das iPad Air 2, dann hast du aber natürlich recht. Man kann keine App auf diesem Wege „laden“, wenn man nicht auch ein kompatibles Gerät besitzt. ;)

      • @ROP: ist auf meinem iPad ausgegraut und mit einer Mitteilung, dass mein iPad gewisse Voraussetzungen nicht erfüllt.

        Somit ist ein Vorab-Download (wie früher) nicht möglich.
        Das alte iTunes habe ich leider nicht…

        :-/

      • [at]mypointofview: Da haben sich unsere Kommentare wohl zeitlich überschnitten. Mir ist klar, dass es nicht mit inkompatiblen iPads geht, aber ich hatte einfach deinen Kommentar weiter oben übersehen, in dem du preisgibst, dass du ein iPad Air 2 hast. Der andere Kommentar war ja ein eigenständiger. ;)

      • @ROP: kein Thema… manchmal dauert es ja, bis Kommentare sichtbar sind!

        Ich denke, es gibt keine Lösung für mein Thema.

      • [at]mypointofview: Nein, in der Tat – dafür gibt es leider keine Lösung. :/

      • Doch ich habe es doch auch trotz iPad mini 2 geladen. Siehe oben.

      • Iomegan, das mag mit deinem iPad mini 2 geklappt haben. Doch wenn mypointofview nunmal mit seinem iPad Air 2 mit einem ausgegrauten „Laden“-Button konfrontiert ist und die App nicht laden kann, dann wird es wohl auch so sein. ;)

      • @iomegan: du meinst die Methode über iTunes.
        Geht auch nicht, weil ich weder die alternative Version habe, aber auch keine große Lust habe, sie dafür extra zu installieren

  • sehe ich das gerade richtig, es wird stellenweise gefragt ob man die App kostenlos reservieren kann da man sich bald eine neues, kompatibles, iPad kaufen würde?
    Was kostet die App noch gleich, regulärer 5-6€? Was das neue iPad? Wenn man jetzt auf den Preis des iPads 6€ draufschlägt sind das wie viel Prozent? Fragen über fragen, denke auch gerade das diese App definitiv mehr als 6€ wert ist und wie wohl die Entwickler ihre Miete bezahlen wenn alle so denken würden. Vielleicht sind sie dann sogar gezwungen irgendwann ein Abo einzuführen und dann ist das Geschrei wieder groß.

    Sind die paar Euro diese App nicht auch einfach wert, den das Geld für ein neues iPad ist ja auch da? Die App ist wirklich gut und macht Spaß also seid bitte nicht so geizig. Kauft sie euch wenn ihr das Geld doch eh habt oder lasst es weil ihr sie eigentlich nicht braucht

  • Leider nicht mehr für mein iPad Air 2.
    Ist das Ding tatsächlich schon „so“ alt? Wie die Zeit vergeht…

  • Kann Fotos bearbeiten, beim Speichern jedoch hängt sich die App auf (Kreis dreht und dreht). Hab ein iPad Pro 11″. Gleiche Erfahrungen?

  • Danke für den Tipp, gleich geholt.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 27024 Artikel in den vergangenen 6618 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2019 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven