ifun.de — Apple News seit 2001. 38 162 Artikel

Mac-App wird mit iOS zusammengeführt

PDF Archiver nutzt künftig Apples neues Universal-App-Modell

Artikel auf Mastodon teilen.
19 Kommentare 19

Der für Mac und iOS erhältliche PDF Archiver steht vor dem Sprung auf Version 3. Der Entwickler will künftig die Möglichkeit nutzen, seine Anwendung als einzelne, plattformübergreifende Version für macOS, iOS und iPadOS anzubieten. Apple hat die Möglichkeiten in diesem Bereich im Frühjahr erweitert. Bislang verstand man unter einer Universal-App eine App, die für iPhone und iPad gleichzeitig optimiert wurde, jetzt kann dieses Programmpaket auch eine Mac-Version der Anwendung erhalten.

Pdf Archiv

Das Angebot solcher Universal-Apps bringt allerdings auch einige Voraussetzungen mit sich. So müssen die beiden derzeit separat für Mac und iOS-Geräte angebotenen Versionen von PDF Archiver zusammengeführt und künftig als einzelne App angeboten werden. Um dies zu gewährleisten, sind die Tage der aktuell noch separat angebotenen Mac-Version 1.6.2 gezählt. Der Entwickler Julian Kahnert bietet diese daher ab sofort kostenlos an. Bestehende Mac-Abos können gekündigt werden, allerdings freut sich der Entwickler natürlich auch über Mac-Nutzer, die das Projekt quasi mittels eines „Soli-Abos“ weiterhin unterstützen.

In diesem Zusammenhang muss erwähnt werden, dass die Abo-Gebühren für die App ausgesprochen anwenderfreundlich gestaltet sind. Pro Monat fallen 0,49 Euro an und das Jahresabo ist für 3,49 Euro zu haben.

Mit dem Wechsel auf die neue Universal-App für alle drei Plattformen kommt künftig dann auch der Sprung auf Version PDF Archiver 3. Diese basiert auf der aktuellen Version 2.3.5 für iOS und soll dem Entwickler zufolge mit Vorteilen für beide Seiten kommen. Er selbst muss sich nicht mehr um zwei parallel laufende Code-Projekte kümmern, sondern kann sich auf die neue Universal-App konzentrieren. Auf Nutzerseite wird der schon länger im Raum stehende Wunsch erfüllt, die App mit einem Abo über alle drei Plattformen hinweg zu verwenden.

PDF Archiver als offenes Archivierungssystem

PDF Archiver setzt auf eine offene Speicherlösung für Dokumente. So verwendet die App kein proprietäres Format, sondern schreibt nach dem Scan wichtige Angaben wie Datum, Beschreibung und Tags in den Dateiname, sodass diese Struktur weitgehend plattformunabhängig genutzt werden kann und sich die archivierten Dokumente auch einfach über die Systemsuche auffinden lassen. Vorschläge für Dateiname und Tags gibt die App im Anschluss an eine lokale Texterkennung aus. Dabei ist sie dem Entwickler zufolge auch „lernfähig“ und erkennt etwa Zusammenhänge zwischen neuen und bereits bestehenden Dokumenten: Verwendet man beispielsweise immer die Tags "rechnung", "handy" und "vodafone" zusammen, so werden diese dann auch bei neuen Dokumenten nacheinander vorgeschlagen.

Archiv

Der Entwickler der App ist regelmäßiger ifun-Leser. Fragen und Anregungen in den Kommentaren sollten diesen in der Regel also zeitnah erreichen.

Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises. Was ist das?
19. Okt 2020 um 07:54 Uhr von Chris Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    19 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  • Kannte ich noch gar nicht… muss ich mir unbedingt anschauen. Bisher lege ich nach dem Scan mit manueller Beschriftung auf meiner NAS ab. Suche gerne eine komfortablere Alternative

  • Im App-Store (iOS) ist die App aktuell mit 4,99€/7,99€ nach der Einführung angeboten.

  • Ich lege auch alles als einfache Datei. Lange Dateinamen und ich finde 99 % sofort, wenn ich was suche. Ich nutze auch keine Tags. Sind wir doch mal ehrlich. Ein Großteil aller Dateien braucht man nie wieder. Daher macht eine aufwendige Sortierung für mich keinen Sinn.

    • Ich scanne alle mit ScanPro und lege es dann in Box ab, bei dem Ablegen gebe ich der Datei noch einen Zusatz in der „automatischen Beschriftung“ Posteingang, Versicherung oder Rechnung. Auf dem Mac sucht Hazel dann nach dem von mir angegeben Kriterien das Dokument und legt es im vorgesehen Ordner ab auf dem Mac ( iCloud ). Da die Dokumente mit OCR Funktion gescannt wurden finde ich sie auch ohne Tags im Dateinamen wieder.

  • Danke für den App Tipp.

    Nach so einer App war ich gerade auf der Suche.
    Bei mir steht aber auch 4,99€ im Jahr.
    Was aber immer noch vertretbar ist.
    So unterstütze ich eine App gerne.

    Mal direkt aboniert und nachher testen.

  • Ich würde mir die Funktion wünschen, meine Synology NAS als Speicherziel zu verwenden. Und wenn dann noch eine Windows-Version verführbar wäre… ;-)

  • Ich kannte die App noch gar nicht – danke für den Tipp!
    Das Konzept der Universalapp finde ich super und DIESER Abobetrag schreckt mich wirklich nicht ab, denn ich kann mir denken, wieviel Aufwand die Programmierung einer solchen App kostet.
    Ich werde sie auf jeden Fall mal testen :-)

  • Ich scanne meine Dokumente mit Scanbot, benenne diese dann nach ungefähr dem Schema wie diese App es hier macht und lege diese Datei dann automatisch auf meinem NAS. Wenn ich dann eine Datei benötige, suche ich diese mit PDF Expert. Schön wäre es wenn diese App sowohl auf ein Nas als auch in die ICloud speichern könnte.

  • Julian (PDF Archiver)
  • Mega, da bin ich ja mit meinem manuellen Modell ganz nah dran. Ich verwende:
    -Empfänger/Adressat,
    _Positionen

    Manchmal erwische ich mich dabei das ich die Tags etwas anders benenne, das würde mir bei der Auflistung dann helfen, das die Disziplin bei den Tags konsequent bleibt ;-)

  • Ich habe meine PDFs mit PDF Archiver für den Mac nun ordentlich benannt und abgelegt. Ein tolles Tool und mit den Shortcuts funktioniert der Workflow sehr gut.

    Nun habe ich allerdings neben PDF-Dateien noch einige Word- und Exceldokumente, die ich auch gerne sortiert ablegen möchte.

    Warum ist dies mit dem PDF Archiver nicht möglich (ja, im Namen steckt „PDF“, aber ich möchte trotzdem mal fragen)?
    Wie soll man seine Word- und Exceldateien ablegen?

    Vielleicht hat jemand von euch Tipps.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 38162 Artikel in den vergangenen 8244 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2024 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven