ifun.de — Apple News seit 2001. 38 229 Artikel

Für das papierlose Büro

PDF Archiver: Lebenslange Lizenz kurze Zeit kostenlos

Artikel auf Mastodon teilen.
64 Kommentare 64

Die für Mac, iPhone und iPad verfügbare Applikation PDF Archiver kennt ihr bereits. Bei dem Download von Julian Kahnert handelt es sich um ein Ablagesystem für PDF-Dokumente, das nicht auf eigene Datenbanken, unzuverlässige Cloud-Dienste oder kompatible Apps angewiesen ist, sondern ganz Oldschool auf Dateien und Ordner setzt.

PDFArchiver DarkMode

Der PDF Archiver sichert und sortiert euren digitalen Papierstapel mit „intelligenten“ Dateinamen und Verzeichnissen und setzt dabei auf eine immer gleiche Konvention:

  • YYYY-MM-TT–beschreibung_tagname_tagname.pdf
  • 2018-04-30–mittagessen__ProjektX_meeting.pdf

Dies schafft zum einen ein einheitliches Archiv, zum anderen einen Dokumentenstamm, der sich, auch ohne die Inhalte der einzelnen Dateien zu kennen, schnell überblicken, sortieren und durchsuchen lässt.

Pdf In App Kauf

Im Sommer 2018 führte die bis dahin kostenfrei angebotene Applikation ein Abo-Modell ein, das die Weiterentwicklung des Open-Source-Downloads sicherstellen sollte, offerierte aber auch eine lebenslange Lizenz. Letztgenannte wird über das Wochenende hinweg nun kostenlos angeboten und ermöglicht euch den PDF Archiver für 0 Euro zur Vollversion freizuschalten.

Neben der Mac-Anwendung verfügt der PDF Archiver auch über einen iPhone-Kompagnon, der sich unterwegs um das Einscannen neuer Dokumente und deren Verschlagwortung kümmern kann.

Pdf Archiv Viewer

Wie gesagt: die Anwendung hilft bei der Verwaltung von Dokumenten und Dateien, ersetzt aber keine Cloud-Dienste. Wer seinen PDF-Datenbestand zwischen unterschiedlichen Geräten synchronisieren möchte, ist weiterhin auf Apples iCloud, Dropbox oder ähnliche Dienstleister angewiesen.

Habt ihr den PDF Archiver aus dem App Store geladen, muss der In-App-Kauf der lebenslangen Lizenz noch im Laufe des Wochenendes getätigt werden, um die Anwendung auch darüber hinaus als freigeschaltete Vollversion einsetzen zu können.

Laden im App Store
‎PDF Archiver
‎PDF Archiver
Entwickler: Julian Kahnert
Preis: Kostenlos+
Laden

10. Dez 2021 um 07:41 Uhr von Nicolas Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    64 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  • Yeah! Geil. Hatte die App schonmal getestet und fand sie eigentlich ganz gut. Allerdings hat mich das Abo abgeschreckt. Glaube den Lebenslangen InApp Kauf gab es da noch nicht. Was kostet der denn regulär?

  • Hallo wie kann ich die aktivieren? Bei Mir nur das premium-Abo mit eine Rote Kreuz

    • Du musst unter Einstellungen -> Premium auf „Premium aktivieren/wiederherstellen“ klicken und anschließend im neuen Fenster auf „lebenslange Lizenz“ klicken.
      Anschließend wie einen normalen Kauf bestätigen.

  • Hallo, wenn man die Lebenslange Lizenz für 0€ aktivieren möchte passiert nichts! Gibt es dafür eine Lösung?

  • Ich hab’s in den Einstellungen auf Lebenslange Lizenz kostenlos upgraden können

  • Oliver ich hab lebenslang angeklickt, dann musste ich zum Ksuf nochmal mein AppleID PW Eingeben u habe nun nen grünen Haken bei Premium

  • Auf dem iPhone ging es nicht aber auf dem iPad ließ sie sich aktivieren

  • Mal sehen, wie in diesem Fall die Zeitspanne „Lebenslang“ gilt. Dafür gibt es ja bei Apps und den dahinter stehenden Firmen verschiedene Definitionen.

  • Wenn die App gut ist und sie tatsächlich lfd. genutzt wird dann sollte man auch hinterher mit dem Entwicklern Kontakt aufnehmen und die Lifetime-Lizenz überweisen. Ich halte nichts von Abos…aber kostenlos widerspricht mir persönlich.
    Jetzt bin ich mal auf die App gespannt. Freigeschaltet habe ich sie.

  • An sich eine gute app die ich gerne nutze. Allerdings auf meinem M1 Mac absolut instabil. Ständig Hänger und Abstürze. Dazu hat die App ca. 50% meiner Dokumente verloren als ich von iCloud Speicher auf lokalen Speicher gewechselt habe. Mehrer Stunden Scan Arbeit für den Allerwertesten…

  • Sehr interessant, wir hatten vor kurzem den Wunsch, zukünftig alle unsere Unterlagen zu digitalisieren.

    Sprich, Brief öffnen, scannen, digital ablegen und immer und überall griffbereit haben; auch alle archivierten Unterlagen sollen digital werden.

    Habe mich dann aufgrund der Datenmenge und oft mehrseitigen Unterlagen (zB Policen, Verträge, Abrechnung für Nebenkosten) gegen eine Kamera Lösung und für eine stationäre entschieden, wir haben uns dazu den Fujitsu ScanSnap iX 1600 gekauft und haben nun für uns eine perfekte und kinderleichte Lösung gefunden.

    Solche Apps sind super und beruflich verwende ich so etwas für kleine und unterwegs notwendige scans gerne, aber für große Datenmengen ist es etwas umständlich.

  • Abo ist ein NO GO – weiter wurde diese App auf Open-Source aufgesetzt.
    Finde ich nicht richtig! Dafür auch Geld zu nehmen entspricht nicht dem Open-Source Gedanken!

    • Open Source heißt erst mal nur, dass dass der Quelltext zur Verfügung steht, dahinter können sich dennoch verschiedene Lizenzmodelle verbergen.

    • Glaube da verwechselst du etwas, klar kann und darf Open-Source-Software etwas kosten. Kurzes Zitat aus Wikipedia: Free software is a matter of liberty, not price.

    • Dann musst du sofort weg von Apple.
      iOS und macOS setzen Open-Source-Code ein.
      Windows teilweise auch.
      Übrigens auch bei Autos kommt teilweise OS vor.

      Was heisst das für deine technische Ausrüstung?

    • Preis bzw. Kosten hat mit dem Open-Source Gedanken und auch mit dem von Freier Software nichts zu tun. Xerox hat damals Stallman nicht den Quellcode für die verbuggte Drucker-Firmware gegeben, weshalb sich dieser dann aufgeregt hat, weil er sie nicht selbst fixen konnte und in ein Abhängigkeitsverhältnis von Xerox gefallen war, das ihm nicht schmeckte. Seitdem versucht er seit 50 Jahren ohne Erfolg einen Kernel zu schreiben, weil das nicht klappte, hat er stattdessen einen Texteditor mit allen Features ausgestattet, die ein Programm haben könnte (nur nützliche Features zur Textbearbeitung hat er vergessen). Anyway, was ich sagen wollte ist, dass Open Source ein böses Wort ist, es aber kein Problem ist, dieselbe zu verkaufen, dafür steh ich mit meinem Fuß- und Ohrenschmalz!

  • Zur Aktivierung das Apple PW Eingeben und nicht per Face ID laden. So konnte ich die lebenslange Lizenz erhalten.

  • wie kann ich denn das abo aktivieren?
    funktioniert das nicht erst nach ablauf der probezeit?

  • Für mich wäre es toll, wenn es mit Google Drive synchronisieren würde. Dort habe ich aktuell meine Dokumente indiziert.
    Vielleicht kommt das ja noch.

  • wo ist der unterschied zu einem scanner? Außer, dass man in diesem falle die Kamera nutzen kann?

  • Wo finde ich bitte den Speicherort außer iCloud? In Einstellungen gibt es nur „iCloud“ oder „lokal“. Die hier im Text erwähnten Alternativen (ich suche nach WebDAV wg. Synology NAS ^^) tauchen bei mir nicht auf? Weiß da wer was?

  • Weiß jemand, was der Unterschied zu der anderen Mac App gleichen Namens ist?

  • „…das nicht auf eigene Datenbanken, unzuverlässige Cloud-Dienste oder kompatible Apps angewiesen ist, …“

    Also diese Formulierung ist so völlig unpassend für iFun. Ich nutze seit Jahren Documents und wie sich das über iCloud am iPhone, iPad und iMac synchronisiert ist einfach unschlagbar. Und ich kann mich gerade nicht erinnern, dass die iCloud Synchronisation mal nicht funktioniert hätte. Dafür zahle ich sehr gerne Geld!

  • Ich habe sowohl die iPhone-App wie auch die Mac-Version heruntergeladen und Premium aktiviert..Am iPhone klappt alles wie es soll und das ist super! Ich kann meine Fotos zu PDF’s machen und in der iCloud speichern lassen.

    Am Mac bekomme ich das allerdings nicht hin. Hätte gerne meine ganzen PDFs importiert. All die Rechnungen, Bedienungsanleitungen und was sich da sonst noch an PDFs bei mir tummelt.
    Allerdings kann ich kein Dokument in der Mac-App importieren.

    Ziehe ich die Datei auf das Drag&Drop-Feld passiert nix…

    Die Dokumente, die ich allerdings am iPhone erstellt habe, Synchronisieren sich mit iCloud und sind zu sehen…

    Jemand ne Idee, wie ich den Import hinbekommen?

  • Sehr gut – danke an Nicolas und iFun für diesen echten Geheimtipp!

  • …die lebenslange Lizenz lässt sich nicht aktivieren…der Support antwortet auch nicht

  • Ob das dug ist bezweifle ich da es auch eine InnApp Kauf beinhaltet, hier lasse ich lieber di Finger fon.

  • Bei mir steht am iPhone sowie am Mac auch lebenslang für 26,99€.

    Scheint also vorbei zu sein.

  • Am Sonntag morgen um 3:00 Uhr konnte man nur noch die reguläre lebenslange Lizenz für 26,99 € erwerben

  • Funktioniert bei mir nicht. Hatte diese schon mal geladen, denke daran liegt es. Bekomme nur Abos vorgeschlagen. Dafür ist die App zu teuer.

  • Wenn man das mit dem Abo aktiviert hat, steht das Abo nicht unter meinem Account in der AppStore App als Abo drin. Also sollte es sich man nicht nach 2 Wochen kostenpflichtig verlängern.

  • Aktion scheint beendet zu sein. Das Wochenende ist früher vorbei…

  • Ja, „Wochenende“ war leider keine zutreffende Bezeichnung. Schade.

  • Danke für den Tipp, aber die kostenfreie Abo-Möglichkeit besteht heute (am Sonntag) leider nicht mehr.

  • Bei mir steht der Preis von 26,99. den soll ich bezahlen, also nichts kostenlos

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 38229 Artikel in den vergangenen 8255 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2024 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven