ifun.de — Apple News seit 2001. 21 500 Artikel
Versteckte Aktivierung

Paypal als iTunes-Zahlmethode: Nutzer der Familienfreigabe gehen ins Web

Artikel auf Google Plus teilen.
39 Kommentare 39

Eine schnelle Ergänzung zur gestrigen Einführung der neuen iTunes-Bezahlmethode über den Finanzdienstleister Paypal. App Store-Nutzer, die auf ihren Geräten bislang vergeblich nach einer Option gesucht haben den ClickandBuy-Nachfolger zu aktivieren, sollten einen Abstecher auf die Apple-Webseite appleid.apple.com machen.

Paypal Itunes Zahlmethode

Nach dem Login lässt sich PayPayl hier im Bereich „Zahlung und Versand“ auch dann aktivieren, wenn ihr Mitglieder einer aktiven Familienfreigabe seid. Eine Option, die auf iPhone und iPad bislang noch nicht angeboten wird.

Wie der Bezahl-Dienstleister gestern mitgeteilt hat, lassen sich vorhandene PayPal-Konten nun in den Einstellungen der persönlichen Apple ID hinterlegen und werden anschließend automatisch bei Einkäufen im App Store, bei Apple Music, iTunes, iBooks und iCloud belastet.

Neben PayPal akzeptiert Apple hinterlegte Kreditkarten und die Bezahlung über die Handyrechnung. Letztgenannte Option steht allerdings nur für Mobilfunkkunden der Netzbetreiber o2 und Vodafone bereit. Die Telekom bietet diesen Dienst derzeit nicht an.

Mustermann Itunes

Mit Dank an Tim.

Donnerstag, 13. Jul 2017, 19:08 Uhr — Nicolas
39 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Auch ich nutze die Familienfreigabe und habe gestern meine Zahlungsmethode auf PayPal geändert. Nachdem ich heute mit dem Account meiner Tochter das kostenlose Spiel Toca life: City herunterladen wollte hat das Gerät meiner Tochter mir eine Fehlermeldung gegeben, dass sie ihre PayPal Daten aktualisieren soll.
    Auf meinem iPhone war das aber so, dass ist das Spiel ganz normal herunterladen konnte. Als ich dann wieder auf Kreditkarte umgestellt habe konnte auch meine Tochter das Spiel auf Ihrem Gerät herunter laden.
    Dazu sollte man wissen, dass meine Tochter 8 Jahre und somit minderjährig ist.

    • Genau das Problem habe ich auch. Bei mir geht alles normal, bei den Mitgliedern kommt aber die Fehlermeldung-.-

      • HutchinsonHatch

        Apple Support gesprochen: Paypal funktioniert für Familienorganisatoren als Zahlungsmethode nicht. Evtl. In 2-3 Monaten. Wenn es auf PP umgestellt wurde, geht nur wieder der Weg zurück auf KK. Bei meiner Frau konnte die iCloud-Speichererweiterung nicht abgerechnet werden, daher muss ich wieder auf KK zurück. Hatte es wie hier beschrieben unter Apple ID im Browser umgestellt.

  • Oaarr für euch arbeitet sogar Max Mustermann? Wusste immer das der auch ne Kreditkarte hat

    Aber mal Spaß beiseite. Danke für den Tipp :)

  • Weiß einer ob es eine Möglichkeit gibt, trotz Familienfreigabe separate Zahlungsmethoden zu hinterlegen?

    Also wenn wir z.B. 5 Familienmitglieder sind und AppleMusic nutzen wollen, muss ja die Familienfreigabe aktiviert sein. Ich möchte das aber alle anderen Käufe von den Mitgliedern selbst gezahlt werden.

    Vielen Dank für ein paar Tips!

    • Absolut Cancesco

      Man kann das mit iTunes (-Store)- Guthaben lösen: Dabei wird jeder Account selbst anhand seines Guthabens belastet. Man muss nur darauf achten, das Guthaben rechtzeitig zu erneuern, sonst wird die gemeinsame Zahlungsmethode belastet.

    • Das geht nicht. Ich finde das auch ein wenig blöd, denn ich habe meine Erwachsene Schwester und meinen Schwager in der Familienfreigabe drin und zahle immer die Appeinkäufe von denen.
      Ich glaube das ist aber von Apple mehr oder weniger gewollt, damit man keine „pseudo Familie“ erstellt. Unflexibel finde ich das aber trotzdem.
      Erwachsene selber sollten ihr eigenes Konto belasten können.

    • Das ganze nennt sich nicht umsonst Familienfreigabe. Die einzige Alternative Zahlungsmethode sind Guthabenkarten. Ich würde dir aber raten, überleg dir in Zukunft besser wer zu deiner Familie zählt.

    • So ganz glücklich bin ich auch nicht, mit der Art & Weise, wie Apple das z.Z. mit der Familienfreigabe (zumindest bei Neukauf d. Familienangehörige) gelöst hat.
      Dass man über einen Account abrechnet ok, aber dann sollte das „Familienoberhaupt“ auch die Möglichkeit haben, Einkäufe zu steuern (Freigabe) – sobald ein Familienmitglied aber kein Kind mehr ist, geht dies leider nicht mehr. Auch die Familienmitglieder können nichts mehr über ihren eigenen Account kaufen- alles geht automatisch über diesen Freigabeaccount. Das finde ich nicht unbedingt so der Hit.

    • Vielen Dank für die zahlreichen Tips!

      @sebo In meiner Familienfreigabe sind Mutter, Vater und zwei Geschwister… ich glaube nicht, dass ich da lange überleben muss, wer zu meiner Familie gehört. Allerdings sind alle erwachsen und möchten auch selber ihre Einkäufe zahlen.

  • Geht bei mir auch seit heute über die iTunes App und dann bei Highlights auf die Apple ID -> Zahlung. ( Familienfreigabe)

  • Funktioniert das nur für das Familienoberhaupt, also der Person die bisher alles via Kreditkarte bezahlt hat, oder lässt es sich auch bei den einzelnen Familienmitgliedern nutzen?

    Und wenn ja, welche Priorität hat die Bezahlfunktion.

    Bisher ist es ja so, das wenn ein Familienmitglied iTunes-Guthaben geladen hat, erst dieses verbraucht wird und erst danach die Kreditkarte des Familienoberhauptes belastet wird!?

    • Alle Personen, die in der Familienfreigabe enthalten sind, kaufen über das Konto (KK / PP) des „Familienoberhauptes“ ein. Bei Minderjährigen mit vorheriger Freigabe (die geht bei erwchsenen Familienangehörigen nicht- die kaufen immer direkt zu Lasten des Oberhauptes und können auch nicht mehr auswählen selber zu bezahlen)

  • Werde nicht auf die Seite von PP weiter geleitet, sonst noch wer mit dem selben Problem?

  • Jo habe ich seit gestern eingerichtet und klappt wunderbar :) wurde auch Zeit finde ich :)

  • Hey!

    Habe das selbe Problem.

    Habe als Familienoberhaupt von Kreditkarte auf Paypal umgestellt. Ging alles ohne Probleme.

    ABER seit der Umstellung,konnte keiner aus der Familienfreigabe Apps aktualisieren oder herunterladen. Mein Bruder hat dann versucht bei sich auch Paypal einzustellen. Leider ohne Erfolg :/

    Nachdem ich dann wieder (als Organisator) die Kreditkartendaten hinterlegt habe, ging bei jedem alles wieder wie gewohnt.

    Hat jemand ne Idee ?!

    Lg

  • hallo
    habe auch auf PayPal geändert mit Familienfreigabe, jetzt kommt bei meiner Frau wenn man updates laden will immer die Meldung
    Dem PayPal-Konto ist nicht mehr gültig. Gehe auf deinen Computer zum iTunes Store und aktualisiere deine Rechnungsdaten!
    Das habe ich alles gemacht, bei meinem Konto steht überall PayPal, und bei meiner Frau mit der Familienfreigabe kann ich das nicht weiter ändern!
    Wer weiß da Rat?
    Vielen Dank im Voraus,

  • Ok, scheinbar bin ich zumindest nicht alleine mit diesem Problem.

    Würde mich freuen,wenn jemand das Problem lösen konnte. Bin so langsam mit dem Latein am Ende

  • Welchen Zweck sollte es haben, von Kreditkarte auf PayPal zu wechseln? Manchmal…

    • Kann ich auch nicht nachvollziehen. Ich denke die Leute wissen es selber nicht. Itunes Käufe statt mit der Kreditkarte direkt, über Paypal zu zahlen, wo wiederum Kreditkarte hinterlegt ist, ist ziemlich seltsam. Oder auch per lastschrift. Paypal am verdienen zu beteiligen ohne Sinn und Verstand. Naja, wer’s braucht.

  • Habe auch umgestellt und die Meldung auf Familien-Geräten erhalten, dass das PayPal-Konto ungültig ist. Der Apple-Support hat dies bestätigt – für Familien ist Kreditkarte oder Telefonrechnung weiterhin die einzige Möglichkeit. Ob PayPal kommt, konnte der Mitarbeiter natürlich nicht sagen. Schade, dass es so halbgar ist. Aber der erste Schritt ist gemacht.

    • Danke für die Info. Wirklich schlapp von Apple, wenn man weiterhin nur mit KK Familienfreigabe machen kann. Was spricht gegen Paypal??

    • Das ist auch das was ich letztens kommentiert habe.
      Die Umstellung geht durch Umwege, aber genau aus diesem Grund wird diese Zahlungsmethode auf den Geräten nicht angezeigt, weil es für die Familienfreigabe nicht vorgesehen ist!
      Ich finde die Recherche, mal wieder, sehr mau von der Redaktion. Aber wie auch immer… meckern auf hohem Niveau.
      Eventuell wird das ja auch von Apple in Zukunft gefixt, wer weiß das schon.

    • Wie bucht Paypal bei dir ab? Per Lastschrift oder Kreditkarte?

  • Super ! Ok danke für die Info.

    Der Apple Support wäre morgen bei mir dran gewesen :-D

  • so Lösung selbst gefunden, auf den https://appleid.apple.com/#!&page=signin Link klicken, sich dort anmelden, und obwohl dort schon Paypal Zahlung stand von der Paypal Handyumstellung,
    Das Konto noch mal bestätigen. Dann funktioniert das jedenfalls jetzt bei mir, hoffe bei anderen auch.

  • Bei mir geht, wie so oft mit Apple, gar nichts. Über die App keine Spur von PP, über den Link im Artikel bei meinem Account angemeldet. Aber keinen Code zugesandt bekommen, wieso oft in der Vergangenheit, hab mich also anrufen lassen. PayPal als Zahlungsmethode eingeben, werde aber nicht auf deren Website weitergeleitet, wenn ich den Link anklicke. Was um alles in der Welt treibt Apple da? Die sind tatsächlich zu blöd für so etwas. Das ist wie mit iTunes für Windows. Habe selten ein so beschissenes Programm auf meinem PC gehabt. Verdammt noch mal, andere bekommen das doch auch hin…. Wäre schon längst weg von diesem Verein, wenn Android eine Alternative darstellen würde.

  • Noch mal meine Frage, welchen Zweck oder Sinn sollte es haben, von Kreditkarte auf PayPal umzustellen? Das erschließt sich mir nicht.

  • Der Vorteil bei Umstellung auf Paypal ist, das du keine KK brauchst, denn bei Paypal kannst du dein Bankkonto zur Abbuchung benutzen. Und es muss bei Paypal auch keine KK hinterlegt sein, auch wenn es in den Supportseiten so steht.

  • Die ich hätte lieber mit ApplePay bezahlt

  • Apple Music gratis Monate kann man glaub mit Paypal auch nicht freischalten, zumindest geht es bei mir nicht, echt wach. Nicht jeder besitzt eine Kreditkarte.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 21500 Artikel in den vergangenen 5751 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven