ifun.de — Apple News seit 2001. 21 674 Artikel
   

Passend zum Jahreswechsel: Tagebuch-Apps im Überblick

Artikel auf Google Plus teilen.
21 Kommentare 21

Tagebücher – nach wie vor eine gebräuchliche und nützliche Praxis in der, sich heute oftmals überschlagenden Zeit. Sie vereinen alle die Eigenschaft Erinnerungen festzuhalten und Zeitstempel in die Schnelllebigkeit zu setzen. Wie sagte schon Jean Paul – Erinnerungen sind das einzige Paradies aus dem wir nicht vertrieben werden können…

Was liegt näher als das neue Jahr mit einem solchen Tagebuch zu beginnen?!
Es werden etliche Tagebuch-Applikationen für iTouch, iPhone, iPad oder als Universal-App angeboten. Hier nun einige näher betrachtet:

Moment Diary
Beginnen wir mit MomentDiary Tale, der kleinen „Schwester“ des weiter unten besprochenen „MomentDiary“. Das speziell auf Girlie-Ansprüche designte Tagebuch lässt Erinnerungen an alte Poesiealben wach werden. Im „MomentDiary Tale“ können hinter dem Siegel der Verschwiegenheit (Passwort) alle Geheimnisse in Form von zeitcodierten Notizen, Diätverlauf für die kommende GNTM-Bewerbung, Fotos ebenso wie die kleine Finanzbuchhaltung des Taschengeldes festgehalten werden.
Alle Einträge lassen sich durch entsprechende Emoticons aussagekräftig gestalten. Um der Tagesform einen stimmkräftigen Ausdruck zu verleihen kann ein Mikrophon genutzt werden. Hier könnt ihr Paris Hilton nacheifern – auch sie führt ein Tagebuch.
Die 6 MB große, englischsprachige Universal-App ist kostenlos und erfordert iOS3.1


Das original MomentDiary besticht durch ein klares, einem Tagesplaner entsprechenden Design. Leicht zu bedienen, können alle Notizen entweder als Chronologie oder ToDos abgespeichert werden. Die Einträge werden auch hier mit einem Zeitstempel versehen, was mehrfache Einträge am Tag in eine geordnete Reihenfolge bringt. Mittels Keywords können verschiedene Notizen zu einer thematischen Sammlung zusammengeführt werden, dadurch ist auch ein schneller Zugriff gewährleistet. Der Landscape-Modus erleichtert das Schreiben auf dem iPhone oder iPod touch.
Eine Kartenfunktion zeigt den entsprechenden Standort, an dem der Eintrag verfasst wurde – eine feine Funktion beim Führen eines Reisetagebuchs. Mit zusätzlichen Photos versehen, kann hier die schönste Zeit des Jahres nochmals Revue passieren.
Die 4,5 MB große Applikation (englisch) ist als kostenlose Universalversion erhältlich – einfach mal ausprobieren, es lohnt sich.

Tagebuch für iPad
Tagebuch für iPad ist, wie der Name bereits sagt, eine reine iPad-Applikation und kommt in einem dezent-schönem Buchdesign. Selbstverständlich sind die in verschiedenen Schriftarten verfassbaren Einträge mittels Passwort geschützt. Eine Besonderheit bei dieser Applikation ist die automatische Speicherung sofort nach Eingabe – sehr nützliche Funktion im mobilen Einsatz. iBooks-like lässt sich der Text in der Größe variieren. Der Funktionsumfang hält sich bis jetzt in akzeptablen Grenzen, soll jedoch laut Entwickler peu à peu ausgebaut werden.
Die 5 MB große App ist in deutsch für 4,99 Euro erhältlich.

Mein Tagebuch HD
Ebenfalls nur für das iPad erhältlich ist Mein Tagebuch HD, eine grafisch wunderschön aufbereitete App mit umfassendem Funktionsumfang. Die kennwortgeschützten Einträge werden automatisch mit Datum überschrieben und entsprechend sortiert und lassen sich mit Fotos, Ortsangaben in Kartenform, Tonaufnahmen und Smileys anreichern. Neben neun verschiedenen Handschrifttypen lassen sich für die Einträge auch schlicht die Standardschriftarten Helvetica oder Times verwenden.
Die 2,99 Euro teure, 30 MB große App setzt iOS 3.2 voraus und ist unser Favorit in Sachen Tagebuch auf dem iPad.

Momento
Momento – im Italienischen der „Augenblick“ – ist passenderweise der Name unserer nächsten Tagebuch-App. Hiermit lassen sich alle Augenblicke einfach und schnell festhalten und mit Freunden via Twitter, Facebook und vielen anderen sozialen Netzwerken teilen. Wir haben bereits mehrfach über Momento berichtet, mehr Infos findet ihr hier und hier.
Die 2,39 Euro teure und 10,2 MB große App setzt iOS 3.1 voraus.

Awesome Note
Neben den spezialisierten Tagebuch-Apps sei der Vollständigkeit halber Awesome Note erwähnt.
Diese Allround-App verfügt neben dem reinen Notizzettel, einer ToDo-Liste mit Erinnerungsfunktion und vielem mehr auch eine, nach eigenen Wünschen schön gestaltbare Tagebuch-Funktion. Wie in allen anderen Kategorien können hier neben dem Text auch Fotos eingebunden werden.
Ein weiter Vorteil liegt in der Synchronisation mit dem Mac via Evernote. So kann auch stationär auf dem Mac gelesen, bearbeitet und gesichert werden – ein beachtenswerter Vorteil gegenüber allen anderen besprochenen Tagebüchern, genauso wie die Möglichkeit alle Notizen per AirPrint auszudrucken.
Natürlich lassen sich sowohl „Awesome Note“ komplett als auch die einzelnen Ordner per Kennwort schützen.
Dieser Allrounder für das iPhone ist 20,9 MB groß und in deutscher Sprache 20,9 MB zum Preis von 2,99 Euro für iPhone und iPod touch erhältlich. Die iPad Version kostet 3,99 Euro.
Die iPhone-Variante ist auch als kostenlose Lite-Version mit beinahe vollem Funktionsumfang zum Ausprobieren vorhanden.
Eine ausdrückliche Kaufempfehlung, da hier ob der vielen Möglichkeiten und Synchronisation mit dem Mac das wohl beste Preis-Leistungs-Verhältnis vorliegt.

Alles kommt und geht, was bleibt sind die Erinnerungen … in diesem Sinne wünschen wir euch für 2011 eine Menge schöne Momente, die ihr in Schrift, Foto und Ton mit den entsprechenden Zeitstempeln versehen, nicht nur in eurer Köpfen des Festhaltens wert befindet.

Montag, 27. Dez 2010, 9:19 Uhr — katrin
21 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Dieses awesome Note scheint ganz gut zu sein , habe es gekauft es läd gerade runter.

  • das war doch mal ein schön geschriebener artikel.
    Danke dafür und euch auch einen guten Rutsch.

  • In Momento kann man seinen Twitter, Facebook, Last.fm und RSS Feed importieren die Tagebucheinträge bleiben aber in der App und lassen sich nicht teilen

  • Ich benutze Awesome Note (für iPhone) schon seit über einem Jahr. Ich liebe die App.!

  • Backfischnascher

    Ich bin echt begeistert von AwesomeNote und Momento.
    Habe beide apps bereits Heruntergeladen und kann echt nur ein dickes Lob aussprechen.
    Ich benutze beide Apps täglich.

  • Expertenmeinung
  • Tagebuch auf elektronischen, mobilen Geräten? Nee, das ist mir zu unsicher! Wenn schon, dann ganz altmodisch von Hand geschrieben und unter der Matratze versteckt…

  • Mein Tagebuch HD sagt mir überhaupt nicht zu. Da gefällt mir Tagebuch für iPad besser.
    katrin – eine neue Autorin? Gut geschriebener Artikel!

  • 2,99 Euro? Ich hoffe doch ihr meint 2,39€.
    Oder wurdrn die Preise hochgesetzt?

  • Habe mir gestern Tagebuch HD geholt-Klasse! Leider kann man nur ein Foto einfügen obwohl auf der zweiten Seite rechts alles frei ist. (Oder gibt es da einen Trick?)

  • Ich hab Momento jetzt seid einer Woche und finde die app richtig geil! Wenn ihr euch eine Tagebuch App laden wollt dann kauft euch Momento!!

  • Für’s iPad kann ich auch Maxjournal (schön) und vor allem DailyNotes (sinnvolle Optionen, guter Export) empfehlen.

  • Secret Diary ist momentan gratis zu haben und auch eine schöne Tagebuch App.

  • Was passiert, wenn für die App Moment Diary ein Update angeboten wird und ich das auch update. Sind dann meine Tagebucheintragungen weg?

  • Ich nutze die App MindMoments, synchronisiert gut zwischen iPad und iPhone. Hab noch nie einen Eintrag verloren und gute Suche.

  • Awesome Note klingt interessant. Allerdings: Ich hab diesen Urlaub versucht, ein Tagebuch mit Evernnote zu führen. Mit vielen Bildern drin. Nach wenigen Tagen hab ich lernen müssen, dass Evernote ein monatliches Upload-Limit hat, danach nur noch über kostenpflichtigen Premiumzugang.
    Ich nehme an, das kommt dann bei Awesome Note auch zum tragen?
    Welche App empfiehlt sich denn unter diesem Gesichtspunkt?

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 21674 Artikel in den vergangenen 5777 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven