ifun.de — Apple News seit 2001. 21 716 Artikel
"Visual tabs and gravity"

Opera experimentiert: Neuer Neon-Browser für den Mac

Artikel auf Google Plus teilen.
15 Kommentare 15

Die chinesische Übernahme des norwegischen Opera-Browsers Ende letzten Jahres, scheint sich nicht negativ auf das Engagement der verantwortlichen Entwicklern ausgewirkt zu haben. Im Gegenteil: Mit Opera Neon präsentiert der Software-Anbieter jetzt einen neuen, experimentellen Browser für Mac-Nutzer, der sich kostenlos aus dem Netz laden lässt.

Opera Neon

Opera Neon versucht sich von dem branchenüblichen Konventionen frei zu machen und tritt nicht nur mit eine frischen Oberfläche, sondern auch einer komplett neuen Tab-Verwaltung an. Die sogenannten „Visual Tabs“ nutzen Bildausschnitte der Webseiten und präsentieren sich als „schwebende Bälle“, deren mehr oder weniger prominente Platzierung in Abhängig von der Häufigkeit eurer Webseiten-Aufrufe festgelegt wird.

Schau euch am besten das kurze Demo-Video im Anschluss an und entscheidet euch anschließend für oder gegen den Download. Unabhängig davon, wie euch den neue Ansatz von Opera Neon gefallen sollte: Frischer Wind tut der stagnierenden Browser-Landschaft definitiv gut.

Freitag, 13. Jan 2017, 12:42 Uhr — Nicolas
15 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Der erste Gedanke war, dass die Bälle und Verspieltheit typisch für die östliche Hemisphäre ist :)
    Bin gespannt auf die Benutzerfreundlichkeit und Einstellungsmöglichkeiten – und die Geschwindigkeit.
    Und auf die anderen Fiitschers.

  • Also unter dem angeführten Link zu Opera, finde ich nur den Download für Windows…?

  • Es hängt davon ab von welchem System Du auf die Seite zugreifst. Wenn Du macOS verwendest wird der entsprechende Download angeboten.

    Gruß
    Prostetnik

    • Bei mir war der Zugriff mit iOS -> Sprich Apple.. Wenn Opera immer so schlampig programmiert, kommt mir der Browser nicht auf den Mac

      • Das hätte ich natürlich wissen müssen. Ist ja normal, dass man Desktop-Browser mit seinem iOS-Device runterlässt…

      • Das hat weniger damit zu tun, ob man Browser mit dem Smartphone runterladen möchte. Ich bin selber Programmierer und Coder und es gehört für uns dazu, dass man, wenn man schon vom OS abhängige Links einbaut, dass man bei einem Smartphone dann entweder beide Links anzeigt oder bei iOS den Mac-Link und bei Android den Windows-Link. Stichwort: „Kundenerlebnis“

        Musst du nicht verstehen – ist aber so.

  • In Memory of OPIE!

    Danke für den Tip! Gleich mal getestet und für super empfunden. Sau schnell. Klasse Design. Und EINFACH nur ein normaler Browser! Klar Empfehlung!

  • wie ist das eigentlich mit dem Datenschutz wo nun die Chinesen den Opera besitzen …..?

    • Deine Daten werden jetzt auch in China geschützt ;-) All deine aufgerufenen Seiten, Suchbegriffe, IP, Geräteinformationen, … und entsprechende Daten werden teils auch an Google überliefert.

  • Aus rein ästhetischen Gesichtspunkten fand’ ich den Opera-Browser immer top. Die Bubbles jetzt sind Geschmacksache, aber der Rest, der im Video gezeigt wird, ist der Hammer!

  • Hmmm, ich hatte gehofft der Hintergrund wäre transparent, stattdessen wird das Wallpaper da reinkopiert.
    Das heißt wenn ich das Fenster verschiebe, habe ich eine verschobene Variate meines Hintergrundbilds, das sieht irgendwie schräg aus.

  • Hmmmm, spannendes Konzept, gefällt mir!
    Aber: Der Browser sieht meine privatesten Dinge, von content bis zu Passwörtern. Vertraue ich da einem chinesischen Hersteller?
    Meine Antwort ist ’nein‘
    Was meint Ihr dazu?

  • Die chinesische Übernahme des norwegischen Opera-Browsers Ende letzten Jahres scheint sich nicht negativ auf das Engagement der verantwortlichen Entwicklern ausgewirkt zu haben.

  • WatchOS als Browser- warum nicht.
    Realistisch betrachtet hat das keine Chance. Die Menschen haben derzeit eine hysterische Angst vor Neuheit und Innovation- nicht nur was ihre digitalen Geräte angeht.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 21716 Artikel in den vergangenen 5781 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven