ifun.de — Apple News seit 2001. 29 170 Artikel

Mit Maus und Trackpad-Unterstützung

Office für iPad und iPhone: Microsoft zieht Voraussetzungen an

11 Kommentare 11

Mit der nächsten Aktualisierung der von Microsoft bereitgestellten Office-Applikationen Word, Excel, PowerPoint und OneNote – bei Beta-Testern ist auch die sogenannte Office-App für iPad und iPhone betroffen – werden die Systemvoraussetzungen der Bürosoftware-Anwendungen angezogen.

Zur Ausgabe des nächsten Updates, das in der kommenden Woche erwartet wird, hat Microsoft-Mitarbeiter Derek Snook angekündigt die minimal unterstützte Systemversion von iOS 12 auf iOS 13 anheben zu wollen.

Mit Maus und Trackpad-Unterstützung

Vor allem iPad-Nutzer dürften sich auf die neuen Office-Anwendungen freuen, die erstmals zahlreiche der neuen Betriebssystem-Funktionen unterstützen werden. So hat Microsoft bereits in den Office Insider-Versionshinweisen zu der Ende September veröffentlichten Vorabversion 2.42 darüber informiert, dass man in der gesamten Familie der Office-Apps fortan eine erweiterte Unterstützung für Zeigegeräte anbieten werde.

Pointing Device On IPad 1500

Zudem habe man den iPad-Startbildschirms generalüberholt und durch eine vereinfachte Startseite ersetzt, die das „Fluent Design System“ implementiert und die Office-Apps so mit einem einheitlichen Look versorgen soll.

Automatische Konvertierung von Handschrift-Eingaben

Ebenfalls mit Freude erwartet wird die automatische Text-Konvertierung von handschriftlichen Eingaben auf dem iPad, die Benutzern der E-Mail-Anwendung Outlook gestatten soll neue E-Mails handschriftlich zu verfassen.

Open Multiple Windows On IPad 1500

Mehrere Fenster auf dem iPad

Zudem wird Outlook von den Multitasking-Kapazitäten des iPad-Betriebssystems profitieren. Fortan wird es endlich möglich sein, Dateien und Fotos per Drag-and-Drop in Outlook abzulegen.

Die Office-Neuerungen für Mac-Nutzer hatte Microsoft erst am vergangenen Freitag in diesem Blog-Beitrag besprochen:

Office Mac

Donnerstag, 08. Okt 2020, 12:26 Uhr — Nicolas
11 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Kooperation mit Apple damit alle zu Weihnachten neue Geräte kaufen..? ;)

    Aber ist ja noch human

    • Naja – iOS 13/14 geht zurück bis zum iPhone 6s. Und für die noch älteren gibts halt kein Update mehr, sie können das momentane Office noch beliebig weiter nutzen…

  • Wie? In Outlook gibt’s Handschriftenerkennung aber in Word nicht? Was soll das?

  • Funktioniert die Handschrifterkennung unter O365 auch schon in Word auf dem iPAD oder nur in OneNote?

  • Mal was anderes. Seit iOS 14 ist bei mir das Nachrichten ankündigen mit Siri verschwunden…

  • Viel wichtiger als Handschriftenerkennung wäre WebDAV-Unterstützung. Solange das fehlt, ist Office auf dem iPad eher Spielzeug als Profi-Tool, weil man keine vertraulichen Dokumente außerhalb von US-Servern speichern kann.

  • Ganz ehrlich: Die iPad-Office Apps sollten ALLE Funktionen haben die auch die Mac/Windows Office Anwendungen haben. Leistungstechnisch ist das ja kein Problem. Am iPad auf bestimmte Funktionen verzichten zu müssen ist einfach nur nervig!

    • Es wäre natürlich schön, wenn man das iPad als Arbeitsgerät ernst(er) nehmen würde.

      Bei Office haben nicht einmal die Windows und Mac-Versionen den gleichen Funktionsumfang. Der Mac steht z.B. bei Excel bei ca. 80% des Windows-Umfangs.

      Ob einem dabei tatsächlich etwas fehlt, hängt natürlich davon ab, was man überhaupt benutzt. Aber man ist vor Überraschungen nicht geschützt.

  • GSD bin ich auf dem Mac nicht mehr an MS-Office gebunden.
    Der Zopf mit Dauer(Geld)Abo für Microsoft ist ab.
    Gleich beim Kauf auf Pages & Co. umgestiegen, reicht mir absolut.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 29170 Artikel in den vergangenen 6944 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2020 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven