ifun.de — Apple News seit 2001. 20 658 Artikel
   

Office für iPad: Druckfunktion wird später nachgereicht

Artikel auf Google Plus teilen.
21 Kommentare 21

Die meisten Anwender, die mit Office für das iPad arbeiten, sind mit dem Produkt überwiegend zufrieden. Vor einer Woche hatte Microsoft nach langer Wartezeit und vielen Spekulationen die drei Anwendungen Word, Excel und Powerpoint für das iPad veröffentlicht. Die Nur-Lesen-Versionen sind kostenlos im App-Store erhältlich, während für die Bearbeitungsfunktionen ein Abonnement des Office 365 Paket erforderlich ist, das 99 Euro bzw. um die 70€ pro Jahr kostet.

Eine Funktion vermissen allerdings die Anwender: eine direkte Druckfunktion. Die seit Jahren verfügbare und von vielen Druckerherstellern unterstützte AirPrint-Schnittstelle wird von Microsofts Office-Programmen derzeit ignoriert.

office ipad

In einem Interview mit der amerikanischen PC World teilte ein Sprecher von Microsoft mit:

Office für das iPad wurde von Grunde auf entwickelt, um für die Szenarien gut gerüstet zu sein, für die das iPad konzipiert wurde.
Ebenso wie für die anderen Microsoft Anwendungen, wie etwa OneNote for iPad oder den Office 365 Service, veröffentlichen wir regelmäßig Funktions-Updates.

Die Hoffnung auf eine baldige Einführung einer direkten Druckfunktion wurde in einem anderen Interview durch Julia White, Managerin der Office-Sparte, bekräftigt:

Wir sehen sehr genau hin, wie die Menschen unsere Apps nutzen und sie können erwarten, dass wir darauf schnell reagieren.

Auch wenn die Druckfunktion nicht direkt angesprochen wurde, bleibt doch die Hoffnung, das der Hersteller auf seine Kunden reagiert. Bis Microsoft ein entsprechendes Update bereitstellt, bleibt im Moment nur der etwas umständliche Weg über den Cloud-Dienst OneDrive, in die Office für iPad alle Dokumente automatisch speichert. Über die OneDrive-App können Dokumente von dort geladen und in anderen Programmen geöffnet werden, welche die AirPrint-Technik direkt unterstützen. Leider kann bei komplexen Layouts das Design dann wieder ein wenig durcheinander geraten.

App Icon
Microsoft Word
Microsoft Corporati
Gratis
320MB
App Icon
Microsoft Excel
Microsoft Corporati
Gratis
310.51MB
App Icon
Microsoft PowerPoin
Microsoft Corporati
Gratis
323.22MB
Dienstag, 01. Apr 2014, 12:50 Uhr — Andreas
21 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Erinnert mich an apple, die haben seinerzeit auch das ipad ohne Druchfunktion auf dem Markt geworfen. Also nicht meckern, apple kann das nicht besser!

    • Mit dem Unterschied, dass das iPad nicht als produktives Arbeitsgerät eingeführt wurde. Microsoft Office will jedoch eine produktive App gebaut haben, die diese Lücke auf dem iPad schließt – eine fehlende Druckfunktion ist da tatsächlich etwas peinlich….

    • Das ja nun nicht mal ansatzweise vergleichbar.

      • Stimmt, beim einen geht es um Drucken und beim anderen um… Drucken.
        Das hat echt überhaupt nix miteinander zu tun.

  • Microschrott ist und bleibt ein Beta-Produkt!!

  • Produktiv arbeiten…mit Office…auf dem iPad?!?
    Nicht einmal WebDav geht…das war für mich schon fast rin K.O.-Kriterium. Nun muss ich lesen das ich nicht nur nicht an meine Daten komme sondern…selbst wenn das gehen würde…nicht drucken kann?!? WOW

  • Microsoft:

    Erfinder des schweren Ausnahmezustand.

  • Blamage für Microsoft! So etwas darf einfach nicht passieren und erfordert eine sehr schnelle Nachbesserung!

  • In excel funktionieren nicht einfache Formeln wie =text(01.03.14;“ttt“)

    Mmmmm nachbesserungsbedarf……….

  • Word auf dem ipad ist immer noch weitaus besser als Pages.

  • Und so lange die Funktion „Öffnen in“ nicht supported wird, nützt das eigentlich tolle Office nichts im Alltag….!

    • Also ich kann problemlos Office Dokumente aus zB. DropBox oder einer Mail heraus per „Öffnen in“ mit Word, Excel oder Powerpoint öffnen.

      • Und was nützt das…ich kann zwar ein Dokument in Excel oder Word öffnen und auch bearbeiten…ABER…ich kann es dort nicht wieder speichern. Also…was soll das???

      • Das geht natürlich, über den Umweg von OneDrive!

  • Wie kopiere ich in Excel eigentlich Zellen oder ganze Bereiche? Markieren kann ich diese, verschieben auch, nur öffnet sich bei mir kein Menü (iPad mini Retina). Laut Beschreibung soll ich noch einmal kurz auf den markierten Bereich klicken (wie ich es auch erwartet hatte) , nur markiert die App dadurch wieder neue Zellen. Hat jemand einen Tipp oder funktioniert das einfach nicht auf dem Mini?

    • Also wenn ich bei mir irgendwelche Zellen markiere kommt gleich das Menü zum Kopieren.

      • Danke für die Rückmeldung. Trotz Neustarts und einer Neu-Installation ist auf meinem iPad-Mini nix von einem Menü zu sehen. Nur wenn ich den Inhalt einer Zelle editiere, kann ich Kopieren, Einfügen usw., nicht aber, wenn ich Zellen markiere.

    Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 20658 Artikel in den vergangenen 5728 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven