ifun.de — Apple News seit 2001. 22 295 Artikel
   

Office 365 Personal: Microsoft bietet günstigeres Office-Abo für Einzelnutzer an

Artikel auf Google Plus teilen.
39 Kommentare 39

Mit Office 365 Personal bietet Microsoft nun noch eine zusätzliche Abo-Variante für das Office-Paket an, die mit einem günstigeren Monatspreis auf Einzelnutzer abzielt. Im Gegensatz zum „großen“ Abo Office 365 Home sind hier nur die Nutzungsrechte für einen Computer und ein iPad oder Windows-Tablet enthalten. Microsoft hat ja bekanntlich Ende letzten Monats endlich auch die lange erwarteten Office-Apps für das iPad vorgestellt.

500

Office 365 Personal lässt sich zum Preis von 69 Euro und damit 30 Euro günstiger als das große Programmpaket bestellen und erlaubt ebenfalls die Nutzung aller für Computer und Tablets verfügbaren MS-Office-Anwendungen: Word, Excel, PowerPoint, OneNote, Outlook, Access und Publisher (die beiden letzten sind nur für Windows-PCs verfügbar). Zudem bekommen Abonnenten noch 20 GB Cloudspeicher und ein begrenztes Kontingent an Skype-Gesprächsminuten zugesprochen.

Vollversion über Amazon günstiger

Bevor ihr dieses Abo vorschnell abschließt, solltet ihr allerdings noch einen Blick auf die sonst verfügbaren Möglichkeiten werfen, zu vergünstigten Preisen an ein Office-Abo zukommen. Für Studenten-Pärchen ist sicherlich das zum 4-Jahres-Preis von 79 Euro erhältliche University-Abo eine Option. Preislich unschlagbar für Nicht-Studenten ist jedoch solange verfügbar die über Amazon zum Preis von knapp 67 Euro erhältliche Office-Home-Jahreslizenz für 5 Computer und Tablets.

Preis für Studenten-Abo korrigert (09:55 Uhr)
Mittwoch, 16. Apr 2014, 9:23 Uhr — Chris
39 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Bin auch Student und 79€ pro Monat wären mir eindeutig zuviel. Es sei denn ich bekäme es :)

  • Also der studentenpreis von 79€ gilt für 4 Jahre also knapp 20€ pro Jahr. Das ist unschlagbar;)

    • Mir wurde es auch als 4-Jahre-Version zu dem Preis angeboten. Wurden hier Monate statt Jahre geschrieben?
      Es wird langsam mit den ganzen Info’s verwirrend.

  • Ständig dieses Abo Modell… Demnächst gibts das Auto gratis und man muss jährlich bezahlen um es fahren zu dürfen.

    • Nennt sich Ratenkauf oder Leasing und gibt es schon seeeeeeehr lange!

    • Jau, nennt sich Kraftfahrzeugsteuer.

    • Bei den Elektrokisten von Renault zahlst Du fürs Auto und zusätzlich noch nen Haufen pro Monat, damit Du die Kiste fahren darfst.

      • Blödsinn! Bei Renault Least du den Akku oder kaufst ihn. Wenn du ihn kaufst bekommst du aber keinen kostenlosen Austausch wenn der Akku mal kaputt geht.

        „Wenn man keine Ahnung hat, einfach mal die fresse halten!!!“

      • Soso…
        Man kann das Auto leasen (=mieten) oder kaufen. Die Batterie mietet man immer, damit man sich keine Sorgen wegen Lebensdauer usw. machen muss.

      • Wer bitte fährt Renault ???? Tststs

      • Derjenige der momentan ein Elektroauto fahren möchte wird sich sicherlich mit Renault beschäftigen.

      • Die Autos von Renault wären auch „unverschämt“ teuer wenn man den Akku kauft, daher miete des Akku.
        In Frankreich kann man mit nem speziellen „Abo“ übrigens bei Renault Händlern und manchen Tankstellen nen leeren Akku gegen einen vollen täuschen lassen, fast wie beim tanken.

  • Wer sich bis zum 1. Halbjahr 2013 für die Version 2010 entschieden hat bekommt um kostenlos ein Upgrade auf 2013 oder 365, je nach gewählter Version.

  • Was ist jetzt da günstig:
    Einzelnutzer 69:1:1=69;
    MS 90:5:5=18
    Amazon 67:5:5=13,4;
    Studenten 79:8:8=9,875
    geweilt pro Jahr. Damit ist die Einzelplatzlösung um fast das vierfache (bzw. fünffache) teurer.

    • WENN man jeweils 5/8 Pads/Phones UND 5/8 PCs/Macs in EINEM Haushalt hat und die Kosten dann fair teilt, dann mag Deine Rechnung aufgehen. Ich wage aber mal zu behaupten, dass dies in >80% der Fälle weniger Geräte sind und dann geht die Rechnung schon nicht mehr auf.

      • Die Rechnung geht schon bei zwei auf!

      • teilt das doch mit ein paar kumpels dann zahlt jeder nur 1/4 oder 1/3.

      • Wenn schon klugscheißen dann richtig. Bei 3 Geräten (2 + 1)!

        Wäre bei mir schon mal nicht der Fall, denn auf iPhone mMn nicht nutzbar und sonst nur ein PC + iPad …

      • @Franz
        Wer lesen kann ist klar im Vorteil: pro Haushalt!
        Wenn Du sowieso illegale Kopien nutzt brauchst Du auch keine Kosten zu berechnen.

    • Kannste mir mal ausrechnen was ich spare wenn ich es nicht benutze ??

  • Warum überhaupt MS Office kaufen oder mieten?
    OpenOffice und LibreOffice gibts für lau im Netz – und kann auch Briefe/Berichte/Bücher erstellen, Tabellen kalkulieren usw.
    Und vor Allem – hat die gewohnte Bedienung, wo man Formate etc. Schnell und unkompliziert findet, ohne sich erst wieder einarbeiten zu müssen.
    Gibts für alle Plattformen von Windoof über Linux bis zum Mac!

  • Ich habe mal ne frage. Ist das Benutzung von Office auf iPhone kostenlos ? [lesen und schreiben)

  • Die eben erwähnte Version gibt es (u.a.) bei computeruniverse.de um rund 50€.
    Ist also wenn man nur 1+1 Geräte hat am Günstigsten für Nichtstudenten.

  • @iFun
    Das Beste an diesem Paket habt ihr allerdings erst gar nicht erwähnt:
    Im Gegensatz zu den Home Versionen darf man diese wohl kommerziell nutzen!

    • Also bei Amazon steht im Vergleich der Versionen, dass man die Personal kommerziell nutzen kann. Irgendwie bin ich aber da noch etwas skeptisch.

      Ich finde nirgends die kompletten Lizenzbedingungen für die Personal Version und keine explizite Erlaubnis zur kommerziellen Nutzen, allerdings auch keinen Ausschluss.
      Hat da jemand evtl. nen Link für mich?

  • So und nun rechnen wir das noch hoch auf eine durchschnittliche Laufzeit bis zu einer neuen Officeversion von 3 Jahren und dann bin ich mit der Kaufversion viel günstiger… Sch… auf die iPad-Version. Zum lesen reicht die kostenlose iPad-Version und bearbeiten werde ich es nur am iMac oder Macbook.

    Aber da kann ja jeder nach Bedarf handeln.

    Ich finde es nur sehr dreist von MS die Kaufversion so hinauszuzögern, um die besch… teure Abovariante zu pushen. Es fehlt wohl das Geld in MS-Kasse, weil Win 8 nicht gut läuft….

  • als student der uni köln zahle ich 5 euro im jahr für office 365 pro plus

  • „Microsoft hat ja bekanntlich Ende letzten Monats“….was ihr immer so als „bekanntlich“ voraussetzt. Klar wir verfolgen alle mit was Microsoft so für Produkte anbietet, vor allem die Abos…man-O-man!

  • Auch dieses Abo können können die sich in die Haare schmieren.

  • Dann behalte ich doch lieber meine eigene Vollversion von 2010 auf ner DVD. Die hatte mich damals etwa 100€ gekostet und läuft immer noch. Dass wären ja dann im Abo-Fall bis jetzt etwa 25€ im jähr gewesen.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 22295 Artikel in den vergangenen 5870 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven