ifun.de — Apple News seit 2001. 21 690 Artikel
Funktional bis Ende April

NTFS für Mac: Version 15 zum Test verfügbar

Artikel auf Google Plus teilen.
16 Kommentare 16

Mac-Anwender, die von ihren Maschinen auf NTFS-formatierte Laufwerke zugreifen müssen, werden früher oder später bei der Paragon Software „NTFS für Mac“ landen. Diese stellt einen macOS-kompatiblen Treiber für das Windows-Dateisystem zur Verfügung und bindet entsprechenden Festplatten so ein, dass sich diese lesen und beschreiben lassen.

Paragon Ntfs

Aktuell bietet Paragon NTFS für Mac noch in Version 14 an, wird Ende April aber die neue Version 15 in den Markt einführen. Diese ist nicht nur mit einer neuen Benutzeroberfläche ausgestattet, sondern führt nach Angaben der verantwortlichen Entwickler auch eine komplett überarbeitete Engine ein, die selbst neue NTFS-Features wie etwa die „Windows 10 System Compression“ unterstützt.

Bis zur finalen Freigabe von „NTFS für Mac 15“ lässt sich die neue Ausgabe des Systemwerkzeuges nun vollfunktional und kostenfrei ausprobieren. Paragon bietet unter diesem Link dafür eine Vorabversion an, die die Nutzung von „NTFS für Mac 15“ bis zum offiziellen Marktstart der rund 25 Euro teuren Applikation ermöglicht.

Version 15 unterstützt macOS 10.10 bis macOS 10.12 – die aktuelle Testversion beschränkt sich jedoch auf eine englische Benutzeroberfläche.

Ntfs App Paragon

Mittwoch, 22. Mrz 2017, 13:03 Uhr — Nicolas
16 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Für den privaten Gebrauch kann man auch NTFS-3g verwenden. Ist Open-Source und funktioniert auch. Einziger Unterschied ist wohl die RW Geschwindigkeit.

  • In meinen Augen in Tuxera die bessere Wahl. Zudem ist Tuxera bei Kopiervorgängen um einiges schneller.

  • Oder man nutzt einfach exfat da wo es geht. War auch immer dran Paragon zu holen weil es dann doch die beste Performance hat, aber durch den Wechsel auf exfat hat sich das erledigt

  • Ich musste für iMac und MacBook jeweils 2x das Programm erwerben. Hat mich etwas angepisst, weil ich zunächst dachte, dass eine Lizenz für 2 Computer reicht, so wie bei Bettertouchtool, Little Snitch usw. Aber gut. Halb so wild. Ich brauche es ja definitiv auf beiden Geräten.

    • Aus genau diesem Grund hab ich mich für Tuxera entschieden, da kann man mit einer Lizenz sämtliche seiner Macs nutzen und nicht nur einen:
      „Our current policy is: one person = one license
      You can install Tuxera NTFS for Mac using the same license on all your home computers, granted it will be only for private & personal use.“

  • Wird es ein günstigeres oder sogar kostenloses Update für Version 14-Nutzer geben?

  • @Philipp

    Gibt wohl für beide Anbieter Gründe und Gegenargumente, aber die Schreibgeschwindigkeit ist bei Paragon meiner Erfahrung nach deutlich schneller – vor allem wenn größere Dateien kopiert werden.

    Abgesehen davon habe ich seit Umstieg auf Paragon keine Stabilitätsprobleme mehr.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 21690 Artikel in den vergangenen 5779 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven