ifun.de — Apple News seit 2001. 22 294 Artikel
   

Neuerungen im Video: Native Instruments aktualisiert iMaschine

Artikel auf Google Plus teilen.
5 Kommentare 5

Die Audio-Experten von Native Instruments haben ihre 5€ teure Sequenzer-App iMaschine (AppStore-Link) aktualisiert und stellen den verbesserten Workflow der universellen Applikation jetzt im Video vor.

maschine-desk

iMaschine wurde initial als iPhone-App im Oktober 2011 freigegeben und wird von den Berlinern als Anwendung für professionelle Musiker beworben, die mit dem Download neue Beats unterwegs produzieren und anschließend für die weitere Bearbeitung in Maschine Studio, Maschine oder Maschine Mikro exportieren lassen können.

In iMaschine produzieren Sie professionelle Grooves direkt auf Ihrem iOS-Device. Spielen Sie auf 16 Pads einen Drum-Loop ein und fügen Sie mit dem Keyboard eine Melodie hinzu. Erweitern Sie Ihren Track mit selbst aufgenommenen Geräuschen und Klängen oder singen Sie Vocals ein. Sie können sogar direkt aus iTunes sampeln.

App Icon
App Not Found
Seller Not Found
Free
19.73MB

(Direkt-Link)

Die Neuerungen der jetzt veröffentlichte Version 1.1:

  • iPad-Version optimiert für beidhändigen Workflow
  • Direktes Sampling aus iTunes
  • Kostenloses Sound-Pack „Quantum Collection“
  • Mixer mit XY-Performance-Pads
  • Wischbewegungen für Redo und Undo
  • Optimierte Bedienoberfläche
  • Verbesserte Sample-Editing-Funktionalität
  • Start- und Endpunkte sind nun einstellbar
  • Unterstützt den iPhone-5-Screen
  • Schalter für Metronom an/aus
Freitag, 23. Mai 2014, 15:31 Uhr — Nicolas
5 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Thumbsjam hat ebenfalls ein Update mit 5 o. 6 neuen Instrumenten herausgebracht, worüber es m. E. mehr zu berichten gibt. Das Teil bringt richtig fun! iMachine ist dagegen ein müdes und überteuertes Irgendwas. Viel zu unübersichtlich und kompliziert.

  • Ganz nett um unterwegs etwas zu Datteln. Das ganze dann ab in die große Maschine und gut ist…

  • Einen noch katastaphaleren Sound für das Demovideo hätte man kaum finden können.
    Keine Ahnung was ich damit soll?
    Mir Ohrenkrebs holen?
    Pfui Teufel!

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 22294 Artikel in den vergangenen 5870 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven