ifun.de — Apple News seit 2001. 20 632 Artikel
   

App – Der Film: Am 26. Mai im ZDF

Artikel auf Google Plus teilen.
23 Kommentare 23

Second-Screen. Ein Schlagwort, das ihr in den kommenden Monaten wohl noch öfter zu Gesicht bekommen werden. Schauen wir uns die aktuelle Deutsche TV-Landschaft an, dann scheint der große Run auf die Formate, die mit korrespondierenden App-Downloads vor allem das junge Publikum ansprechen sollen, gerade erst angefangen zu haben.

app-film

Die ARD ist mit ihrer Rate-Sendung Quizduell (zugegeben eher schlecht als recht) in das neue Second-Screen-Zeitalter gestartet, auf Pro 7 stimmen die Zuschauer derzeit mit einer Smartphone Applikation über die Teilnehmer einer Casting-Show ab und das ZDF wird am Montag nun endlich seinen seit Anfang des Jahres angekündigten Thriller „App – Der Film“ zeigen.

Die beiden hier noch mal eingebetteten Trailer stimmen euch bereits jetzt auf den Thriller ein, um dessen Vertretung in der ZDF-Mediathek sich die Seite appfilm.zdf.de kümmert.

app-alarm

Bild: Rico Rossival

Eine App infiziert das Smartphone oder Tablet und beginnt, selbstständig zu agieren und reale Ereignisse zu beeinflussen. Ist das noch Fiktion oder schon Realität? Der niederländische Thriller „APP“, den das ZDF im „Montagskino“ am 26. Mai 2014, 22.15 Uhr, in einer Free-TV-Premiere zeigt, veranschaulicht, wozu eine App fähig ist.

Zusammen mit dem Second-Screen-Angebot (AppStore-Link) haben die Zuschauer die Möglichkeit nachzuempfinden, wie es der Hauptdarstellerin des Films mit der App „Iris“ ergeht. Zuvor auf das Smartphone oder Tablet heruntergeladen und zu Beginn des Films aktiviert, beginnt die App nicht nur im Film, sondern auch in der Realität auf dem mobilen Endgerät des Zuschauers zu agieren.

App Icon
App - Der Film
Service2Media
Gratis
81.81MB

Trailer: App – Der Film

(Direkt-Link)

Effekte: App – Der Film

(Direkt-Link)

Freitag, 23. Mai 2014, 17:37 Uhr — Nicolas
23 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • … was versteht man denn unter „mit der App. agieren“?

  • Da könnte man ja nen tollen Virus draus machen: „was macht den ein IPhone da?“
    „Ach da agiert die App“ xD

  • nichtmal mehr vor der Glotze kann man sich nur berieseln lassen

  • Wie schlecht ist das denn bitte? Siri – iriS, da waren richtige Profis am Werk! *kopfschütteln*

  • Ich würde gern wissen ob das auch bei einer Auszeichnung des Film später mit der App geht ?

  • Würde sowas auf RTL 2 oder Tele5 laufen, wäre ich nicht weiter verwundert… Aber auf den ÖR…

    Was ein Müll….

  • Haha Iris ist Siri rückwärts gesprochen :’D der brüller. Nein spaß beiseite ich weiß das der Name Iris von der Iris vom Auge abgeleitet ist aber ein bisschen lustig ist es schon.

  • Netter Film, viel Bumm Bumm, so wie’s die Holländer mögen. War bei den Dreharbeiten teilweise dabei…. Amsterdam, Den Haag, Utrecht, und noch so ein paar kleine „Dörfer“ im Land der Mühlen und Polder.

  • Schade um die Zeit… Film mit kaum existenter Handlung und die drei oder vier Videoschnipsel der App haben es auch nicht rausgerissen.

  • Zeigte verdammt gute Ansätze der Film und auch die App.

    Leider ging dauernd Iris App aus weil nicht laut genug.

    Zur Handlung: Super Story gewebt, Hintergrund und Beziehungen. Dann der Rest in 5 – 10 Minuten abgewickelt. Sehr schade. Das Ende war Müll!

  • Interessant, das hat einen Grund dass der Film nicht in der Mediathek auftaucht. Das ZDF schreibt mir:

    „Was Spielfilme betrifft, müssen wir Rechtefragen beachten. Sendungen, die das ZDF selbst produziert hat und an denen das ZDF also alle Nutzungsrechte besitzt, können ohne Probleme auch online verbreitet werden. Spielfilme sind jedoch sogenannte Lizenzprogramme, d.h. das ZDF hat sie nur auf Zeit und nur für die Sendung auf dem Bildschirm erworben. Die Verbreitung über das Internet ist damit also in der Regel nicht abgedeckt und daher nicht erlaubt.

    Wir arbeiten aber daran, dies zu ändern und künftig auch Spielfilme online zugänglich zu machen. Das wird nicht immer und bei jedem Film möglich sein, aber in absehbarer Zeit werden Sie sicherlich den einen oder anderen interessanten Kinofilm auch in der Mediathek abrufen können. Bis dahin bitten wir noch um ein bisschen Geduld.

    Eine Wiederholung ist für die absehbare Zeit nicht geplant. Der Film „APP“ ist als DVD und Blu-Ray im Handel erhältlich.“

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 20632 Artikel in den vergangenen 5723 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven