ifun.de — Apple News seit 2001. 28 968 Artikel
Versehentlich zu früh verkauft

Neuer Microsoft-Controller kündigt „Xbox Series S“ an

12 Kommentare 12

Gute Nachrichten für die Gamer unter euch. Microsoft wird voraussichtlich noch in diesem Monat eine neue Xbox vorstellen. Allerdings nicht die bereits im vergangenen Jahr angekündigte Xbox Series X, sondern ein wohl etwas schwächer ausgestattetes Modell mit dem Namen „Xbox Series S“.

Xbox Controller Leak Detail

Bilder: Zak S / Twitter

Gerüchte dahingehend, dass Microsoft eine weitere neue Konsole in Arbeit hat, die intern unter dem Codenamen „Lockhart“ läuft, gibt es schon länger. Das Gerät soll im Vergleich zur „Xbox Series X“ weniger leistungsstark, aber auch ein ganzes Stück günstiger sein. Hinsichtlich eines Namens und dem Termin für den Verkaufsstart ließ uns der Hersteller bislang allerdings im Dunklen.

Licht in die Angelegenheit bringt nur eine auf die anstehenden Neuvorstellungen abgestimmte, neue Version des Xbox-Controllers, der von einem amerikanischen Online-Versendern offenbar zu früh ausgeliefert wurde. Der Twitter-Nutzer Zak S hat sich das Gerät für 35 Dollar beschafft und eine umfassende Reihe von Bildern und Videos dazu veröffentlicht.

Xbox Controller Leak Konfiguration

Auf der Packung des Geräts wird neben der bereits bekannten „Xbox Series X“ auch eine „Xbox Series S“ erwähnt und die Tatsache, dass das Gerät bereits im Verkauf ist legt nahe, dass eine passende Konsole in Kürze erscheint. Allerdings ist der Controller auch abwärtskompatibel und auch mit der noch aktuellen Xbox One verwendbar. Im direkten Vergleich mit dem aktuellen Microsoft-Controller sticht vor allem das überarbeitete Steuerkreuz ins Auge.

Mit Blick auf die „Lockhart“-Konsole von Microsoft wird erwartet, dass sie mit 7,5 GB Arbeitsspeicher ausgestattet ist und eine Grafikleistung von 4 TeraFLOPS bei Auflösungen von maximal 1080p oder 1440p erbringt. Die „Xbox Series X“ dagegen soll im Winter 4K-Grafik und mit 13,5 GB nicht nur deutlich mehr RAM, sondern auch das Dreifache an Grafikleistung bringen.

Via Ars Technica

Montag, 10. Aug 2020, 16:12 Uhr — Chris
12 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Warum wird hier Xbox so komisch geschrieben? X groß, box klein :)

    • Ist eben ein iPhone Blog und kein Iphone Blog. :D
      Die Autoren können nicht anders schreiben. ;)

    • Ist im Artikel vom 13. Dezember auch schon so komisch gewesen.

    • Ja sieht merkwürdig aus. Bin auf die Series S gespannt, schwächere Leistung um Vergleich zu Series X macht Sinn, aber die im Artikel genannten entsprechen einer 30-40% schwächeren Leistung der aktuellen One X – damit will man für die nächsten 6 Jahre ins Rennen gehen?

      • die One X wird nicht mehr weiter produziert und die Leistungsdaten entsprechen den Gerüchten. Und auch wenn die auf dem Papier schlechter sind als die von der alten One X kann mit der neuen Architektur wohl mehr gerissen werden als man von den Zahlen erwartet. Somit ist es halt das billige Einsteigermodell und die alten auf einer anderen Architektur basierenden Geräte müssen nicht noch weiter produziert werden. Im Grunde ähnlich wie Apple das beim SE betreibt.

  • Weil ich irgendwie im Apple-Modus war, wird gleich korrigiert :-)

    • Dann bitte gleich noch korrigieren, dass die Xbox Series X 16 GB RAM haben wird ;) Ich glaube die 13,5 sind nur schneller angebunden und der langsamere RAM wird größtenteils für das OS verwendet!

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 28968 Artikel in den vergangenen 6913 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2020 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven