ifun.de — Apple News seit 2001. 38 309 Artikel

Wi-Fi 6, Bild-im-Bild, HDR10+ und Dolby Atmos

Neuer Fire TV Stick 4K Max ab heute erhältlich

Artikel auf Mastodon teilen.
37 Kommentare 37

Der am 9. September neu vorgestellte Fire TV Stick 4K Max lässt sich ab heute zum Preis von 64,99 Euro bestellen und wird von Amazon als sofort verfügbar mit einem Lieferziel bis zum morgigen Freitag angeboten.

Fire Tv Stick 4k Max

Leistungsstärkster Streaming-Stick bislang

Laut Amazon handelt es sich bei dem Fire TV Stick 4K Max um das kraftvollste Modell des Fire TV Stick den Amazon bislang in den Markt geschoben hat. Im direkten Vergleich mit dem Fire TV Stick 4K (also der Version ohne den Zusatz „Max“ im Namen) soll das neue Modell 40 Prozent mehr Leistung mitbringen und so mit einer flüssigeren Navigation und kürzeren Wartezeiten beim Start der installierten Apps punkten.

Zudem besitzt der neue Fire TV Stick 4K Max ein verbessertes WLAN-Modul, was erstmals die Nutzung des neuen Wi-Fi 6-Standards unterstützt und damit etwa auch vollkompatibel mit den kürzlich neu vorgestellten eero Pro 6-Hotspots ist.

Eingangstuer Fire Tv Stick Max

Wi-Fi 6, Bild-im-Bild, HDR10+ und Dolby Atmos

Verbesserungen die erstmals auch die Bild-im-Bild-Nutzung auf einem Fire TV Stick ermöglichen. Auch während laufender Streaming-Fernsehabende lassen sich so die Livestreams kompatibler Überwachungskameras einblenden ohne die laufende Serie dafür verlassen zu müssen.

Auch das sonstige Datenblatt des Fire TV Stick 4K Max liest sich gut: Der Streaming-Stick unterstützt 4K UHD, HDR und HDR10+ und versteht sich sowohl auf Inhalte die auf Dolby Vision bzw. Dolby Atmos setzen.

Fire TV Stick 4K Max 02

Vier spezifische App-Tasten

Was wir hingegen als Regression bewerten würden sind die vier Direktzugriff-Tasten mit denen sich Prime Video, Netflix, Disney+ und Amazon Music aufrufen lassen. Diese dürften nicht nur an den Bedürfnissen vieler Nutzer vorbei ausgewählt worden sein, sondern haben das Potenzial schnell zu altern. Schon nach dem nächsten Logo-Redesign der ausgewählten Streamer, machen die Tasten dann einen überholten Eindruck.

Der Fire TV Stick 4K Max kann ab sofort für 64,99 Euro geordert werden.

Produkthinweis
Amazon Fire TV Stick 4K Max mit Wi-Fi 6 und Alexa-Sprachfernbedienung (mit TV-Steuerungstasten), 1. Generation

Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises. Was ist das?
07. Okt 2021 um 08:15 Uhr von Nicolas Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    37 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  • Sir Rolf von Herd
  • Wird direkt beim nächsten Prime Day wahrscheinlich für die Hälfte bestellt

  • Nichts geht über den aktuellen Apple TV. Fire TV Sticks sind so unendlich langsam und die aktuelle Benutzeroberfläche ist ein Graus. Alles durcheinander

    • Ja auch mein Eindruck, die CPU der Sticks sind einfach zu lahm. Und die automatische Anpassung der Bildwiederholungsfrequenz gibt es bei Netflix nicht, größtes Manko.

      • Kann mir das mit der bildwiederholfrequenz mal jemand erklären? Was bringt das?

      • @micha: Wenn der Player immer erkennt mit wieviel Hertz (FPS) das jeweilige Video läuft und dies so an den TV durchreicht, dann hast Du das optimale Seherlebnis ohne eventuelle Mikro-Stotterer usw.. Diese entstehen zum Beispiel, wenn der Film 24hz hat, aber der Fernseher sie mit 50hz wiedergibt.

      • Und der Apple TV sagt dann dem Fernseher dass er nicht mit 200-800hz, sondern mit 24 läuft?
        Fernseher haben doch heute extra so viel hz um ein Vielfaches von mehreren Frequenzen zu haben, also egal ob 24, 25 oder 30.

      • Die vom tv angegebenen Hertz-Zahlen beschreiben lediglich die interne Signalverarbeitung. Die Geräte nehmen also das Eingangssignal und berechnen Zwischenbilder (bspw. Zur Verbesserung der Bewegungsdarstellung). Wenn aber das Signal bereits zuvor von der Quelle modifiziert wurde (also bspw. Von 24p auf 50Hz) dann kann der Fernseher nur noch mit dem verschlechterten Signal arbeiten.

    • Leider muss ich aber sagen, dass der Stick sich im Schlafzimmer mit nem sehr günstigen Beamer ganz angenehm macht. Sehe einfach nicht mehr ein für Apple so viel Geld auszugeben. 30,- Euro für nen simplen Fire Stick und dafür super solide. Da stört es mich dann auch nicht dass er kein 4K kann oder etwas ruckelt. Man kann sich nicht überall ein Apple TV hinknallen, da hat Apple den Anschluss verpasst. Obwohl es klar die bessere Alternative wäre (für mich).

    • Dachte dass da ein Fanboy seine Überzeugung von Apple nich kund tut. Ich finde den Stick sehr viel besser als das völlig überteuerte Apple TV! Habe meins gerade rausgeschmissen und den Fire Stick gekauft. Merke keinen Unterschied, ausser auf meinem Konto, da is nich was drauf!

      • Den Unterschied merkst du dann spätestens in 1-2 Jahren. Apple TV ist um Welten besser. Natürlich kann man alle 12-24 Monate nen neuen FireTV Stick holen, oder einfach einen AppleTV und den einfach bequem 5 Jahre oder deutlich länger nutzen. Jeder wie er mag, aber mein Apple TV HD, der keine Ahnung wann rauskam, der läuft nach wie vor dreimal schneller als mein vor 2 Jahren gekaufter neu erschienener Fire TV Stick. Und von meinem Apple TV 4K mal ganz zu schweigen.

  • Ich finde die bier Sondertasten genau richtig ausgewählt, von wegen am Bedürfnis der meisten Nutzer vorbei. Das sind die vier Apps die in meinem Bekanntenkreis am meisten genutzt werden!

  • Zudem besitzt der neue Fire TV Stick 4K Max ein verbessertes WLAN-Modul, was erstmals die Nutzung des neuen Wi-Fi 6-Standards unterstützt und damit etwa auch vollkompatibel mit den kürzlich neu vorgestellten eero Pro 6-Hotspots ist.

    hahaha, Wi-Fi6 kam 2019 auf den Markt und ist im Übrigen kein Standart (was aber kaum einer bedenkt).

    Auch vollkompatibel, dass sind auch die alten Sticks mit Wi-Fi4/5 oder sonst was. Natürlich habe ich eine geringere Geschwindigkeit, was aber zu Hause keiner merken wird.

  • Vermutlich aber wieder nur E-AC3 basiertes Dolby Atmos und nicht TrueHD basiertes, oder?

  • Die vier pre-set-Tasten als LCD, deren Anzeige und pre-set im setup ändern könnte, wöre nicht schlecht…

  • Hat jemand von euch schon die den neuen ROKU Stick ausprobiert?

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 38309 Artikel in den vergangenen 8269 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2024 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven