ifun.de — Apple News seit 2001. 28 920 Artikel
Alle Abgeordneten im Blick

Neuer Bundestag: Offizielle App überträgt konstituierende Sitzung

12 Kommentare 12

Einen Monat nach der Bundestagswahl vom 24. September wird der Deutsche Bundestag heute zu seiner konstituierenden Sitzung zusammenkommen. Die offizielle Bundestags-App für iPad und iPhone überträgt die Eröffnung der 19. Parlaments seit 1949 live ab 11 Uhr.

Sitzverteilung

Und ein Blick in die Sitzung, die mit einer Ansprache des Alterspräsidenten eröffnet wird, könnte sich lohnen. Die aktuelle Zusammenstellung des Parlaments verspricht Debatten-Potential – und dies nicht nur, da mit der AFD wieder eine Partei rechts von der Union in der Hauptstadt vertreten ist. Statt vier Fraktionen, streiten sich in diesem Jahr wieder sechs Allianzen um gute und schlechte Politik bzw. den Platz im Führerstand. Um es mit Volker Pispers zu sagen: „Wir rasen mit dem Politikzug auf einen Abgrund zu und alles was wir machen, ist alle vier Jahren den Lokführer auszutauschen.“

Frauen-Anteil deutlich gesunken

Mit 709 Abgeordneten ist der Bundestag auch so voll wie noch nie, tritt allerdings mit deutlich weniger Frauen als im vergangenen Jahr an. Im Vergleich zum letzten Bundestag ist der Anteil der weiblichen Abgeordneten von 37 auf 31 Prozent gesunken und damit so niedrig wie seit 19 Jahren nicht mehr.

Im Schnitt sind die Abgeordneten 50 Jahre alt, kommen trotz drei vertretener Landwirte vor allem aus ihren Kanzleien nach Berlin (der aktuelle Bundestag zählt 115 Juristen) und werden heute auf ihre Plätze verwiesen:

Für die konstituierende Sitzung hat der sogenannte Vorältestenrat des 19. Deutschen Bundestages beschlossen, die Fraktionen aus Sicht des Vorsitzes von rechts nach links im Plenarsaal wie folgt zu platzieren: Alternative für Deutschland, FDP, CDU/CSU, Bündnis 90/Die Grünen, SPD und Die Linke. Diese Festlegung kann später durch die Fraktionen wieder geändert werden, indem sie darüber erneut abstimmen.

In jedem Fall lohnt sich der Download der Bundestags-App. Diese informiert in ihrem MdB-Bereich nun auch über alle 709 Abgeordneten.

Laden im App Store
‎Deutscher Bundestag
‎Deutscher Bundestag
Entwickler: Deutscher Bundestag
Preis: Kostenlos
Laden
Dienstag, 24. Okt 2017, 10:18 Uhr — Nicolas
12 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Ich wünsche mir eine App, die dem Benutzer darüber Auskunft gibt, welche Sitze letztendlich in der Legislatur besetzt sind…
    In Echtzeit…
    Damit wäre endlich einmal nachzuvollziehen, welcher unserer Volksvertreter das Volk vertritt und welcher nicht.
    Bundestagspolitik ist ein gut bezahltes Ehrenamt, und leere Reihen vor Allem in wichtigen Sitzungen sind ein Zeichen dafür, dass dieses Ehrenamt manchmal etwas „ludrig“ ausgeführt wird.
    Und: ja, die Entschuldigung, dass es neben den Sitzungen auch noch die Ausschüsse gibt und „wichtige“ Außentermine wahrgenommen werden müssen, mag ja manchmal stimmen, aber sehr oft ist dieser Vorwand nur als Entschuldigung konstruiert…

    • Trendiger Name für das Projekt: „Who‘s in the house?“
      Also: Power (of knowledge) to the people!
      :-)

    • So sehr ich mir wünsche, zu erfahren, wer „das Volk vertritt“, wäre die reine Anwesenheit im Parlament dafür kein besonders genauer Gradmesser.

      Abgeordnetenarbeit findet eben zu einem Großteil in den Wahlkreisen statt.

  • Eigentlich ganz gut, wenn alle politischen Strömungen im Bundestag vertreten sind. Hoffentlich gibt es ordentliche Debatten und gewisse Parteien beteiligen sachlich…

  • …wenn denn wenigstens die Lokführerin ausgetauscht worden wäre…
    (wobei man bei Frau Merkel nicht nicht wirklich von „führen“ sprechen kann)

  • Nur Cina leistet sich mehr Abgeordnete als Deutschland! Die repräsentieren immerhin 1,4 Milliarden Menschen gegenüber rund 80 Millionen hier. Selbst die USA haben deutlich weniger. Während der Bürger alles, wirklich alles versteuern muß, bedienen sich diese Politiker mittels Aufwandsentschädigungen und anderer schöner Namen zum Teil steuerfrei. Und dann entscheidet letztendlich nur eine alles im Alleingang und die meisten Abgeordneten spielen Lemminge. Traurig das ganze. Der Gipfel ist dann eine Vize Bundestagspräsidentin, die sich unter Transparenten wie Deutschland verrecke ablichten läßt.

    • Häh? Wie willst du das machen? Wir haben 299 Wahlkreise. Macht 299 Direktmandate, so das jede Region in Deutschland vertreten ist. Da wir aber nicht britische Verhältnisse wollen, wird das Parlament nach der Zweitstimme aufgeteilt, die Direktmandate füllen dann die jeweiligen Kuchenstücke auf, der Rest über 299 Listenplätze.
      Wenn jetzt die CSU zB. alle Direktmandate in Bayern holt (46), haben die schonmal mehr drinnen, als ihnen bundesweit zusteht. Also müssen die anderen Fraktionen nen Ausgleich bekommen, ansonsten bräuchte man die Zweitstimme nicht.

      Wir haben halt an sich ein super System: Verhältniswahl, aber jede Region ist sicher vertreten. Was wäre deine Lösung?

      • Er hat keine.

        Ist ja in Mode einfach mal los zu maulen OHNE auch nur im geringsten über die Matrie bescheid zu wissen. AFD Wähler halt.

  • Streamt die bei euch auch nur dann, wenn sie aktiv ist und nicht im Hintergrund?

  • ich fände eine regelmäßige Übertragung aus den Ausschusssitzungen viel interessanter. denn hier wird die Arbeit gemacht und werden Lösungen, auch Kompromisse ausgehandelt.
    Demokratie lebt von Kompromissen, aber oft sind sie nur zu verstehen und zu akzeptieren, wenn man weiß, wie sie zustande gekommen sind.
    dafür wäre mehr transparenz in den Ausschüssen sinnvoll.
    Im Plenum werden ohnehin zumeist nur Schaufensterreden gehalten.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 28920 Artikel in den vergangenen 6907 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2020 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven