ifun.de — Apple News seit 2001. 21 519 Artikel
Vorerst nur in den USA

Neue Apple-Anwendung: „TV“-App kommt auf iPhone, iPad und Apple TV

Artikel auf Google Plus teilen.
26 Kommentare 26

Die Gerüchte trafen zu: Im Rahmen des laufenden Medien-Events hat Apple-Chef Tim Cook heute die baldige Verfügbarkeit der sogenannten TV-Applikation angekündigt, die nicht nur beim Auffinden interessanter Video-Inhalte zur Hand gehen soll, sondern auch eine einheitliche Oberfläche für die zahlreichen, bereits auf dem Apple TV verfügbaren Streaming-Dienste liefern soll.

Apple Tv 8000 Apps

Unter den 8000 bereits veröffentlichten Apple TV-Anwendungen sollen sich mittlerweile 1600 Applikationen von Content-Anbietern befinden – Apples TV-Anwendung soll die einheitliche Suche in den Angeboten erlaubt und zeigen, welche Serien und Filme ihr bei den entsprechenden Angeboten bereit gesehen habt, welche euch interessieren könnten und welche demnächst starten.

Wie viele Angebote die neue Anwendung, die Ende des Jahres vorerst ausschließlich in den USA starten wird, miteinander kombinieren wird, hat Apple jedoch offen gelassen. Vorerst scheint Apples Fokus auf amerikanischen Pay-TV-Diensten wie Starz, HBO Go und weniger auf Streaming-Angeboten wie Netflix und Amazon Prime zu liegen.

Die App, deren Interface an Apple News erinnert, soll als neue Standard-Anwendung auf iPhone, iPad und Apple TV abgelegt werden und wird mit einem Betriebssystem-Update zum Jahresende veröffentlicht.

Apple Tv App Kategorien

Zentrale Funktionen der TV App beinhalten

  • Watch Now: Watch Now ist der Ort, an dem Zuschauer ihre Sammlung verfügbarer Sendungen und Filme aus iTunes und Apps sehen werden. Von Watch Now aus können Nutzer dann auf Up Next oder Recommended gehen und auswählen, was sie anschauen möchten.
  • Up Next: Nutzer können die Serien und Filme genießen, die sie derzeit schauen – einschließlich aktueller Leihobjekte und Käufe aus iTunes. Die Reihenfolge der Anzeige berücksichtigt, welche wahrscheinlich zuerst angeschaut werden. Wenn man beispielsweise eine Folge zu Ende geschaut hat, wird die nächste automatisch an oberster Stelle der Up Next-Prioritätsliste erscheinen. Das gilt genauso für sämtliche neuen Folgen, sobald sie verfügbar sind. Zu jeder Zeit können Nutzer einfach Siri bitten, die Wiedergabe einer Sendung fortzusetzen und an der Stelle, an der zuletzt unterbrochen wurde, weiterschauen.
  • Recommended: Zuschauer können eine großartige Zusammenstellung kuratierter und im Trend liegender TV-Sendungen und Filme erkunden. Diese beinhalten von Apple-Kuratoren handverlesene Sammlungen sowie spezielle Kategorien und Genres wie Kinder, Science-Fiction und Comedy.
  • Mediathek: Zuschauer können auf ihre gesamte Sammlung von iTunes Filmen und TV-Sendungen zugreifen, die sie über iTunes geliehen oder gekauft haben.
  • Store: Auf der Suche nach etwas Neuem können Nutzer sich im Store umschauen, um neben den aktuellsten Neuerscheinungen bei iTunes großartige neue Inhalte von Videodiensten zu entdecken, die sie noch nicht heruntergeladen oder abonniert haben.

Apple Tv What Next

Donnerstag, 27. Okt 2016, 19:37 Uhr — Nicolas
26 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • und ist natürlich nicht in Deutschland verfügbar

  • Startet in der USA im Dezember 2016. Wann kommt es dann wohl nach Deutschland? 2116?

  • Stefan B. aus H

    Mit anderen Worten – zumindest in D A CH unbrauchbar. Wenn die genau so hässlich wie die aktuelle Musikapp wird, sage ich schon mal nein danke.

  • … dann ist es ja erst mal uninteressant :-/

  • Wäre cool, wenn man darüber endlich mal die livestreams und Mediatheken der ÖR vereinen könnte. Sehe einfach nicht ein für diese „Dienstleistung“ monatlich 10€ bei zatto o.ä. zu bezahlen. Die Streams sind ja frei verfügbar.
    Wenn das geht, steht IPTV bei mir nichts mehr im wege, und Kabel/Sat/Antenne gehören endgültig der Steinzeit an.

  • Die neue App macht den überteuerten Content da auch nicht besser.

  • Soll aber erstmal nur in den Staaten released werden

  • Lieber wäre mir ein neues Apple TV. Das ATV4 ist standart von 2013 mit der ersten Generation von Amazon Fire TV Box. Bisschen peinlich das die Macs, iPads und iPhones 4K können außer die kleine Box. Nicht mal Preisreduzierung!

  • Wieso beschwert ihr euch?
    Unsere TV Sender haben doch alle ihre Apps aufm Markt und die laufen gut. RTL kostet zwar Geld aber Pro7 und co. sind alle Gratis, also wer braucht Apples TV App?

  • An alle die schon wieder am Jammern sind warum sie NUR in Amerika zuerst rauskommt. Fragt euch doch mal warum?? Sollte doch eigentlich mittlerweile jedem klar sein welche Schwierigkeiten hier in Deutschland mit Rechten und Lizenzen herrschen. Ansonsten fragt doch einfach morgen mal euren Lehrer in der Schule…

  • Die eigene Sammlung sprich bei Apple TV Computer gennant Computer müsste mal dringend verbessert werden hab 600 Filme und Serien und finde die Suche ein Witz!!!

  • Mir würde schon reichen, wenn die es endlich mal hinbekommen mit Amazon eine Prime App auf den TV zu bringen.

  • Das ist einer der Unterschiede, die mich im Gegensatz zu Microsoft bei Apple immer geärgert haben: Microsoft ist ein internationales Unternehmen, Apple ein amerikanisches. Man denke nur an die iPad Pro Tastatur und vieles anderes…

  • Spannend ist, wer die Schnittstelle der TV App nutzen darf. Wenn jede App mit Videoinhalten das darf, also auch die Apps der Livesender, lokale Lösungen von z.B. Synology und Plex und die Streaming Anbieter, hat die TV App tatsächlich Potential das Fernsehen zu revolutionieren!

  • Auf diesen Konsum-Flash kann ich auch gerne verzichten. Es hängen schon genug TV-Flats im öffentlichen Räumen und Geschäften rum, die einen mit allen möglichen Inhalten berieseln. Selbst die Reinigung ums Eck hat schon einen.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 21519 Artikel in den vergangenen 5754 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven