ifun.de — Apple News seit 2001. 20 632 Artikel
   

Neue Mavericks-Beta für Entwickler: OS X 10.9.3 scheint kurz vor der Freigabe

Artikel auf Google Plus teilen.
9 Kommentare 9

Mit der Veröffentlichung einer weiteren Vorabversion von OS X 10.9.3 nähert sich Apple offenbar der Freigabe der neuesten Mavericks-Version für die Allgemeinheit. Nur eine Woche ist es her, dass eingetragene Entwickler die letzte Vorabversion von Mavericks zum Test vorgelegt bekamen.

500

Die nun sehr kurzen Zeitabstände zwischen der Freigabe neuer Testversionen deuten darauf hin, dass Apple bereits am „Feinschliff“ arbeitet. Konkret bittet Apple die Entwickler, das Augenmerk bei er aktuell vorliegenden Version auf die Bereiche Grafiktreiber, Audio, Safari, Mail sowie die USB-Synchronisierung von Kontakt- und Kalenderdaten zu richten.

Die Wiedereinführung der lokalen Synchronisierung über USB mit OS X 10.9.3 dürfte für viele Nutzer das bemerkenswerteste „neue“ Feature in der nächsten Mavericks-Version sein. Der letzten Herbst eingeführte Zwang, seine privaten Daten zwischen Mac und iOS-Geräten über Apples iCloud-Server zu synchronisieren stieß nicht nur auf Begeisterung. Bei vielen Anwendern hat das Vertrauen zu Onlinediensten stark eingebüßt, die Möglichkeit des lokalen Offline-Abgleichs von Adress- und Kalenderdaten ist wieder stark gefragt.

Apple hat die neue Mavericks-Beta bislang noch nicht über das offene Beta-Programm bereitgestellt. Der Download ist zunächst nur für offiziell eingetragene (und die Jahresgebühr zahlende) Entwickler freigegeben. Diese finden das Update sowohl über die Softwareaktualisierung als auch als Download auf Apples Entwicklerwebseite.

Mittwoch, 30. Apr 2014, 8:06 Uhr — Chris
9 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • liebe redaktion,

    es heißt überall laufend nur usb sync von kalender und kontakten, aber wie ist es bestellt um

    -wlan sync
    -safari lesezeichen sync

    könnt ihr dazu etwas berichten?

    ohne diese features, ist der lokale sync auch auch weiterhin um elementare sync elemente beschnitten.

  • Und wenn ihr es zum vierten Mal schreibt: Cloud ist Pflicht, nicht iCloud. Sync ist auch über andere Services möglich, man muss nicht Apples Dienst benutzen.

  • Kann mir jemand sagen ob ihr auch Probleme habt mit der Bluetooth Verbindung zwischen iPhone und iMac? Das hat bis dato immer funktioniert und versagt nun seinen Dienst.
    Thx

  • Habe seid 10.9.2 massive w-lan Probleme wenn ich bluetooth aktiviert habe. Sprich es verbindet sich nicht automatisch nach dem aufwecken. Laut Apple servicehotlein ist das Problem bekannt, hat noch einer dieses Problem? Abhilfe?
    MacBook Pro Retina Late 2013

    • Auch ich habe des Öfteren Probleme mit der Wlan Verbindung direkt nach dem Aufwecken. Lässt sich bei mir gut lösen, nachdem ich das Wlan deaktiviere und einen Moment später wieder einschalte.
      War eig davon ausgegangen, dass es mit meinem Router zu tun hat (mit dem ich häufiger Probleme habe), doch jetzt wo du es hier geschrieben hast, fällt mir auf, dass es auftritt seit ich einen Bluetoothlink zu einem Lautsprecher nutze.
      Werde das mal weiter beobachten.

      • Okay, also bei mir ist das auch nur wenn ich bluetooth an habe. Ist es aus keine Probleme.

    Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 20632 Artikel in den vergangenen 5725 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven