ifun.de — Apple News seit 2001. 26 483 Artikel
Die Messe-Neuheiten von AVM

Neu zur IFA: FRITZ!Box 7530, FRITZ!Fon C6 und FRITZ!Repeater 3000

50 Kommentare 50

Der Berliner Netzwerk-Ausstatter AVM wird zur diesjährigen IFA-Funkausstellung in Berlin drei neue Produkte zur Heimvernetzung vorstellen. Mit der FRITZ!Box 7530 erweitert AVM sein Router-Portfolio um ein neues DSL-Modell, mit Supervectoring 35b.

Mesh Familie

Das neue Drahtlos-Telefon FRITZ!Fon C6 beerbt das Fritz!Fon C5, zudem feiert mit dem FRITZ!Repeater 3000 ein neues Mesh-Produkt Messepremiere. Der neue Repeater funkt mit drei Modulen (2,4 GHz und 2 x 5 GHz).

Darüber hinaus hat AVM angekündigt zur IFA neue Funktionen für den intelligenten Heizkörperregler DECT 301 auszurollen. Unter anderem die „lokal variable Boost-Funktion“ für das schnelle Aufheizen eines Raumes

Gute Nachrichten auch für Kabelkunden: Das neue Router-Betriebssystem FRITZ!OS 7 soll in Kürze für die FRITZ!Box 6490 Cable bereitsstehen.

FRITZ!Box 7530 – DSL-Einsteigermodell

Die FRITZ!Box 7530 im kleinen, weißen Gehäuse feiert auf der IFA ihre Premiere. Wie das DSL-Flaggschiff, die FRITZ!Box 7590, ist das Einsteigermodell an allen DSL-Anschlüssen einsetzbar und insbesondere für die schnellen Supervectoring-Anschlüsse geeignet.

Die FRITZ!Box 7530 verfügt über 2×2 Dualband WLAN AC+N im 2,4- und 5-GHz-Band, vier Gigabit-LAN-Ports und einen schnellen USB-Anschluss. Eine DECT-Basis für Telefonie und Smart-Home-Funktionen und ein Anschluss für analoge Telefone bieten Anschlussmöglichkeiten für Endgeräte.

Avm Router 7530

FRITZ!Box 7530: Die technischen Daten

  • Unterstützt ADSL, VDSL, VDSL Vectoring, Supervectoring 35b mit bis zu 300 MBit/s
  • 2×2 Dualband WLAN AC+N mit Multi-User MIMO (866 MBit/s + 400 MBit/s)
  • 4 Gigabit-LAN-Ports und einen USB-Port für Speichermedien
  • DECT-Basis für Telefone und Smart-Home-Anwendungen und ein analoger Anschluss
  • FRITZ!OS: mit Kindersicherung, Mediaserver, FRITZ!NAS, WLAN-Gastzugang, MyFRITZ!
  • Optionaler Internetzugang via Gigabit-LAN-Port für den flexiblen Betrieb an Kabel- oder Glasfasermodems
  • Kleine FRITZ!Box im weißen Design und mit geringer Leistungsaufnahme von 6 W
  • Zur IFA 2018 im Handel erhältlich, Preis: 149 Euro (UVP)

FRITZ!Fon C6 – DECT-Schnurlostelefon

Mit dem FRITZ!Fon C6 präsentiert AVM ein neues Gerät für Telefonie und Smart Home. Durch die neue Ergonomie soll das FRITZ!Fon C6 beim Telefonieren „sehr gut in der Hand“ liegen. Die Haptik des Tastendesigns wurde optimiert und unter anderem um fühlbare Punkte auf der Tastatur ergänzt. Bekannte FRITZ!Fon-Funktionen wir HD-Telefonie, Anrufbeantworter, Smart-Home-Anwendungen, Internetradio, E-Mail-Empfang, Babyphone und Weckruf bleiben erhalten.

Neue Funktionen wie die Anzeige von Orts- oder Ländernamen bei ein- und ausgehenden Anrufen oder das Hinzufügen von bis zu fünf eigenen Klingeltönen stehen dank FRITZ!OS 7 auch für das neue FRITZ!Fon C6 bereit. Das FRITZ!Fon C6 bewirbt eine Gesprächsdauer von bis zu 16 Stunden und Standby-Zeiten von bis zu 12 Tagen möglich.

Avm FRITZFonC6

FRITZ!Fon C6: Die technischen Daten

  • DECT-Schnurlostelefon mit zahlreichen Komfort- und Smart-Home-Funktionen
  • Perfekte Sprachqualität dank HD-Telefonie, Full-Duplex-Freisprechen
  • Internetradio, E-Mail-Empfang, Babyfon, Weckruf, Makeln, Dreierkonferenz
  • Hochauflösendes Farbdisplay, beleuchtete Tastatur, Headset-Buchse
  • Ab Werk sicher durch verschlüsselte Sprachübertragung
  • Telefonbuch für 300 Einträge, Online-Telefonbuch und mehrere Anrufbeantworter
  • Steuerung von FRITZ!Box-Funktionen z. B. WLAN-Schaltung, Smart-Home-Anwendungen, Wiedergabefunktion des Mediaservers
  • Anzeige des Live-Bildes von Webcams oder Türsprechanlagen, inkl. Türöffnung
  • 16 Stunden Gesprächszeit, bis zu 12 Tage Standby
  • Helligkeits-, Näherungs- und Bewegungssensor für energieeffizienten Display-Betrieb
  • Tasten zur Lautstärkeregelung an der Geräteseite
  • Ab Ende Q4/18 im Handel erhältlich, Preis: 79 Euro (UVP)

FRITZ!Repeater 3000 – Mesh-Repeater

Mit dem FRITZ!Repeater 3000 erweitert AVM sein Angebot an Mesh-Produkten für leistungsstarke WLAN-Mesh-Netze. Soll für eine große Wohnfläche überall WLAN mit hohen Geschwindigkeiten bereitgestellt werden, bietet der FRITZ!Repeater 3000 über drei Funkeinheiten mit intelligentem Mesh-Repeating und zwei Gigabit-LAN-Ports maximale Leistung. Der neue Repeater von AVM funkt gleichzeitig im 2,4 GHz- und 5-GHz-Frequenzbereich.

Über ein zusätzliches 5-GHz-WLAN-Band ist die optimale Anbindung aller Geräte ins Mesh der FRITZ!Box möglich, denn über diesen separaten Kanal tauschen sich Mesh-Router und -Repeater aus. Der Mesh-Repeater nutzt das gesamte WLAN-Spektrum effektiv, damit alle Anwendungen wie Streaming oder Gaming stabile Verbindungen mit hohem Datendurchsatz erhalten.

Avm Repeater 3000

FRITZ!Repeater 3000: Die technischen Daten

  • Leistungsstarker Mesh-Repeater für große Applikationsreichweite und hohen Durchsatz im WLAN
  • Verfügt über drei Funkeinheiten, die gleichzeitig mit 2,4 GHz und 5 GHz arbeiten (max. Durchsatzraten: 400 MBit/s bei 2,4 GHz (2×2); 866 MBit/s bei 5 GHz (2×2) und 1733 MBit/s bei 5 GHz (4×4)
  • Optimale Anbindung an Router/FRITZ!Box über eigenes 5-GHz-Band mit max. 4×4 (Uplink), unabhängiger zweiter Access Point im 5-GHz-Band (2×2) für die Anbindung von WLAN-Geräten.
  • Erhöht schnell und einfach die Reichweite jedes WLANs
  • Einfache Einrichtung per Knopfdruck
  • Übernimmt WLAN-Name und -Passwort des bestehenden WLAN-Netzes (an jedem WLAN-Router über WPS), sodass keine Änderungen an den WLAN-Geräten erforderlich sind
  • Überall beste WLAN-Performance dank Band Steering inkl. Idle Steering
  • 2 Gigabit-LAN-Ports für die Anbindung per Kabel oder zum Anschluss netzwerkfähiger Geräte
  • Farbige LEDs signalisieren verständlich Verbindungsaufbau und Verbindungsqualität, optional per FRITZ!App
  • WLAN den geeigneten Standort für beste WLAN-Verbindung finden
  • Repeater stehend für flexible Platzierung mit Maßen von 8,8 x 13,6 x 18,4 cm
  • Niedriger Stromverbrauch im Standby und im Betrieb
  • Ab Ende Q4/18 im Handel erhältlich, Preis: 129 Euro (UVP)
Dienstag, 28. Aug 2018, 10:25 Uhr — Nicolas
50 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Bis auf die FRITZ!Box sieht das aus wie Kinderspielzeug :D

    • prettymofonamedjakob

      Das Design ist sowieso unter aller Sau. Die sind in den 90ern hängengeblieben.

      • Du weißt schon, dass Router in den 90ern in der regel langweilige rechteckige graue und dunkelblaue Kisten waren?

      • Du weisst schon, dass er von 90er Design, nicht 90er Router „Design“ sprach.

      • Teilweise sogar in den frühen 80er-Jahren. Da ist noch ein endsiebziger Space-Design erkennbar. Auch ihre MyFritzApp oder wie das Ding heißt ist unfreiwillig retro.

  • Die 7530 wird toll weil sie sich bei 110€ einpendeln wird.
    Die box ist super hab schon 2 installiert. Wlan durchsatz 2 zimmer weiter immer noch top

  • Wurde zwischenzeitlich beim C5 eigentlich die Qualität der eigenen Klingeltöne verbessert? Ich hatte mal kurz eins und es hörte sich schlimm an.

  • Warum bringen die nicht einfach mal ein WLAN Telefon? Dank Mesh und diverser Accesspoints im Haus und Garten habe ich überall WLAN. Aber DECT funktioniert nicht bis in jeden Winkel. Und zusätzlich dann noch DECT Repearer aufstellen, ist auch irgendwie doof.

    • Irgendwo habe ich was gelesen dass die DECT mit den neuen Repeater umgehen kann…

    • Darauf habe ich auch immer gewartet. Aber ich glaube das ist mit dem Fritz!OS 7 deutlich verbessert worden da es da so eine Art „Mesh Telefonie“ geben soll. iFun hatte darüber mal berichtet. Habe es aber noch nicht ausprobieren können. Aber wenn ich es richtig verstanden habe sollte an jeder „vermeshten“ Fritzbox mit DECT die Telefonie zur Verfügung stehen. Das Anmelden der Fritzbox als Internet Telefon mit den dazu gehörigen Nachteilen sollte damit entfallen.

      https://www.ifun.de/fritzos-7-avm-praesentiert-neues-router-system-123168/

      • @amtht: Das ist richtig, ist aber in meinen Augen absolut nutzos. Ein Roaming der Geräte wird nämlich nicht unterstützt. Die Mobilteile können zwar die Nummern auf beiden Basissatationen verwenden, können aber nicht beide Basisstationen als DECT Basis verwenden. Wenn ich also ein Mobilteil an der Haupt-FritzBox angemeldet habe, kann ich das Gerät nicht in den Garten mitnehmen, der im Bereich der zweiten Fritz-Box liegt, welche per LAN Bridge in das Mesh Netzwerk eingebunden ist. Irgendwie scheint bei AVM keiner ein großes Haus mit einem großen Grundstück zu haben….

      • Oh, das ist schade. Das war eigentlich meine Erwartungshaltung. Dann erscheint das in der Tat nutzlos. Ich habe das selbe Problem. Die Haupt Fritzbox deckt nicht das gesamte Haus ab. Der Einsatz von Dect Repeatern ist bei mir aufgrund der Konstruktion der Zwischendecke ebenfalls nicht möglich.

      • Ich habe die 2. Fritzbox als IP Telefon an der ersten Fritzbox angemeldet … So kann sich das Mobilteil jeweils an der besten Box via Dect anmelden.

      • @Jörg: Dazu hätte ich gerne ein paar mehr Infos. Hast du eventuell eine Anleitung zu deinem Setup? Die Möglichkeit das so zu betreiben ist mir völlig neu.

      • Selbst der 1750 und DVB-C macht schon DECT Repeating.

      • @Reismann, Aber das macht doch FritzOS 7 gerade besser, oder verstehe ich das falsch?

        Zitat von Website unten:

        2. Mesh Reloaded: FRITZ!Box im Mesh bringt mehr für WLAN, Telefonie und Smart Home
        […] Über die weiteren FRITZ!Box-Geräte werden erstmals die Telefonie und das Smart Home von FRITZ! mesh-fähig. Alle Telefoniefunktionen der zentralen FRITZ!Box stehen für jede als Mesh Repeater integrierte FRITZ!Box und die an ihr angemeldeten DECT-Telefone zur Verfügung (Telefonie-Mesh). […]

        https://avm.de/presse/presseinformationen/2018/06/hallo-fritz-avm-praesentiert-fritzos-7-neues-bei-mesh-und-fritzbox-modelle-fuer-schnelle-netze/

      • Leider stimmt das nicht, der 1750 kann kein Dect

    • Weil ein WLAN Telefon nach gut 1-2 Tagen leer ist, leider :(

    • Es gab doch mal das Fritz Mini.
      Das wurde eingestellt, weil es niemand wollte (alledings gabs da auch kein Mesh…)
      Ausserdem ist Telefonie über Wlan nicht ganz so einfach. Quality of Service…viel Stromverbrauch, und teurer…
      Es gibt ja Kirk oder Cisco Walan Telefone. Nimm doch die…

  • Ich würde mich über Bluetooth Kompatibilität beim C6 freuen. Möchte mein Drahtlos Headset bei längeren Telefonaten benutzen können.

    • Genau dies wollte ich auch gerade schreiben!!! :-)

      Und dazu: Warum ist es eigentlich in der heutigen Zeit nicht möglich, einen Speicher für mehr als 300 Telefonbucheinträge zu integrieren????
      300 Einträge ist gefühlt technischer Standard von Ende der 1990er Jahre …

      • Ich nutze seit Ewigkeiten das Google Adressbuch, welches automatisiert alle 15 Minuten über macOS mit dem iCloud Adressbuch synchronisiert wird (mit „Contacts Sync for Google Gmail“). Einmal täglich zieht sich die Fritzbox von Google die Kontakte. Anfangs war auch das auf 300 limitiert. Inzwischen funktioniert das aber auch mit derzeit rund 500 Kontakten mit durchschnittlich drei Nummern, also ca. 1500 Einträge.

    • Das wünsche ich mir auch seit langem!

    • …zwar nicht drahtlos, aber die original Apple EarPods (die beim iPhone mitgelieferten mit Kabel und Mikro) funktionieren am C5 sehr gut.

  • 1. Fritz OS 7 für die Kabelbox 6490 für all diejenigen, die sich die Box im freien Handel gekauft haben, oder auch für diejenigen, die die Box direkt vom Kabelanbieter bekommen? Ersteres nehm ich an? Weil sich die Kabelanbieter ja gerne Monate bis Jahre mit dem Ausrollen von Updates Zeit lassen…
    2. Wann kommt Fritz OS 7 endlich für die (am stärksten verbreitete) 7490?

    • Das Fritz OS7 ist sehr geprägt durch die neuen Mesh Funktionen. Die 7490 kann aber kein „richtiges“ Mesh weil hardwareseitig der separate Mesh Kanal fehlt. Viele der Neuerungen sind auf der 7490 nur eingeschränkt nutzbar. Wenn Du mich fragst ist jetzt der Zeitpunkt auf die 7590 umzusteigen. Habe ich zumindest so gemacht.

      • Interessant, amtht.
        Leider finde ich bei AVM keine Übersicht darüber, welche Produkte den „separaten Mesh Kanal“ bieten.
        Kann jemand helfen?

      • Gibt keine. Auch die 7590 ist nur Dual Band.

      • Ernsthaft? AVM bringt einen Tri-Band Mesh Repeater raus, der sein volles potential aber nicht entfalten kann, weil das keine Box unterstützt? Das kann doch nicht sein oder…?

      • …und noch mal kurz was anderes zu dem Thema: hat jemand Erfahrungswerte, ob sich der Unterschied zw. Tri- und Dualband Mesh im Alltag bemerkbar macht…?

      • Ist die 7590 denn dann irgendwie Hardware-seitig besser ausgestattet für ein „Mesh“ als die 7490?

    • Wer sich die Box immer noch vom Kabelanbieter holt ist selber Schuld…

  • Hat schon wer versucht ne Ring klingel an das Telefon zu koppeln?

  • Wird für ein Fritz!Fon zwingend eine Fritzbox benötigt oder kann man die Zelefone auch an anderen DECT-Basisstationen anmelden?

    • Theoretisch sollte das möglich sein. Ob es sinnvoll ist steht auf einem anderen Blatt. Dect ist zwar Standard, die Komfortfunktionen sind aber nicht standardisiert. Könnte also sein das Du mit dem Fritz!Fon nicht alle Funktionen verwenden kannst die Deine Basis Station bereit hält oder zumindest nur mit irgendwelchen #xx* Codes verwenden kannst. Auch der Zugriff auf Telefonbücher etc wird möglicherweise nicht korrekt funktionieren. Nur telefonieren sollte klappen.

    • Du kannst das Fritz!Fon auch an anderen DECT-Basisstationen anmelden. Dann sind die Funktionen aber sehr eingeschränkt. Dann würde ich lieber zu einer anderen, günstigeren Alternative greifen.

    • Danke euch. Dann suche ich mir ein alternatives Gerät.

  • Was macht eigentlich die Implementierung von CallKit?

  • Gibt es einen Repeater der sowohl WLAN und dect überträgt?

  • Fritz OS7 ist doch zumindest für die 6590 da.

    „Gute Nachrichten auch für Kabelkunden: Das neue Router-Betriebssystem FRITZ!OS 7 soll in Kürze für die FRITZ!Box 6490 Cable bereitsstehen.“

  • Der 1750E kann kein DECT repeating.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 26483 Artikel in den vergangenen 6537 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2019 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven