ifun.de — Apple News seit 2001. 30 426 Artikel

Die Kleinigkeiten der 3. Beta

Neu in macOS 11.3: Spiel-Controller-Mapping, Rosetta, Game Center

34 Kommentare 34

Nicht nur für iOS 14.5 und iPadOS 14.5 wurden am Dienstagabend neue Beta-Versionen veröffentlicht, auch für die nächste Version des Mac-Betriebssystem macOS 11.3 steht seit den späten Abendstunden eine neue Testversion zum Download bereit.

Diese beinhaltet zwar nur wenige Neuerungen, nimmt dafür jedoch Änderungen vor, die nur wenige Anwender auf dem Radar gehabt haben dürften. So bereitet macOS 11.3 das Mapping von Gamecontroller-Tasten auf Maus und Tastatur vor.

iPad-Spiele auf dem Mac

Eine Eingriff, der Nutzer neuer M1-Macs freuen dürfte. Auf diesen werden sich iPad-optimierte Spiele, die auf Apples Tablet für den Einsatz mit Spielcontrollern vorbereitet wurden, fortan wohl auch reibungslos mit Tastatur und Maus zocken lassen.

Macos 11 3 Gamecontroller

Rosetta-Aus in bestimmten Regionen

Weniger auf der Hand liegt eine Änderung, die Steve Moser auf dem Kurznachrichten-Portal Twitter zuerst aufgefallen ist und Apples Emulationsumgebung Rosetta betrifft. Diese nutzt der Konzern auf dem Mac dazu, für ältere Prozessor-Architektur kompilierte Anwendungen auf neueren CPUs auszuführen.

Wie Moser berichtet, hat Apple in der jüngsten Beta von macOS 11.3 neue Textbausteine platziert, die darauf hindeuten, dass die Ausführung von Rosetta in ausgewählten Regionen gestoppt wird. Zu lesen sind hier jetzt die Hinweise: „Rosetta wird bei der Installation dieses Updates entfernt“ und „Rosetta ist in Ihrer Region nicht mehr verfügbar. Anwendungen, die Rosetta benötigen, werden nicht mehr ausgeführt“.

Welche (vermutlich rechtlichen) Klippen mit den neuen Formulierungen zu umschiffen versucht ist unklar.

Game Center mit neuer Option

Ebenfalls neu ist die Game Center-Option „Allow connections with friends“, die unter Mac 11.3 beta 3 nun in den Einstellungen der Spieler-Zentrale eingeblendet wird.

Wird der hier eingeblendet Haken entfernt, können andere Game Center-Nutzer keine Freundesanfragen mehr in eure Richtung absenden.

Allow Connections

03. Mrz 2021 um 10:10 Uhr von Nicolas Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    34 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    Abonnieren
    Benachrichtige mich bei
    34 Comments
    Älteste Kommentare
    Neuste Kommentare Meiste Stimmen
    Inline Feedbacks
    View all comments
    Tom
    2 Monate zuvor

    Oh Rosetta2 verschwindet?! Hat man dann ein Recht auf Rücktritt vom Kauf? Ich meine das wurde ja von Apple als Innovation angepriesen.

    Michelangelo und Huhn Hubert
    2 Monate zuvor
    Reply to  Tom

    Es geht um Rosetta, nicht um Rosetta2!

    Michelangelo und Huhn Hubert
    2 Monate zuvor

    Zumindest steht es so im Artikel-Text und auch im Text in den Bildern. 9to5Mac macht aber auch Rosetta 2 draus. Sehr verwirrend!

    Ingo
    2 Monate zuvor

    Big Sur wird wohl kaum Rosetta unterstützt haben. Das einzige Rosetta in Big Sur kann ja nur Rosetta2 sein.
    Oder irre ich mich da?

    Tom
    2 Monate zuvor

    Da bisher auf dem Mac auch Rosetta2 läuft war ich ausgegangen das wenn von Rosetta gesprochen wird dann eben Rosetta2 gemeint ist. Rosetta ist ja für den Verbraucher ehr uninteressant

    Phil
    2 Monate zuvor
    Reply to  Tom

    Um deine Frage zu beantworten: Nein
    Denn in den AGB zu macOS akzeptierst du das Apple sich jegliches Recht vorbehält Änderungen an der Software vorzunehmen. Dies beinhaltet auch die vollständige Einstellung von Software.

    Hotshot
    2 Monate zuvor
    Reply to  Phil

    Das würde einer rechtlichen Prüfung selbstverständlich nicht standhalten. Dazu ist das viel zu allgemeine formuliert und benachteiligt Käufer über die Maßen hinaus.

    Ingo
    2 Monate zuvor
    Reply to  Phil

    Letztendlich ist das ein betriebswesentlicher Bestandteil des Computers, die vorhandene Software nutzen zu können.
    Kann ich das nichtmehr, also z.B. durch die nichtmehr vorhandene Unterstützung durch Rosetta, entfällt für mich ein oder sogar der Grund für den Erwerb des Gerätes. Wenn Apple das zu vertreten hat z.B. durch nicht vorhandene Patente während meines Kaufs des Rechners ist das zumindest ja eine arglistige Täuschung, da Apple mich nicht auf das Risiko hingewiesen hat, den Rechner für meine Zwecke durch einen Patentstreit nicht mehr nutzen zu können.
    Letztendlich würde das eine Reihe von Klagen, in vielen Länder auch Sammelklagen, in Gang bringen.
    Ebenso würde Apple natürlich wesentlich weniger Rechner mit dem neuen Chip verkaufen. Ebenso würden eine Reihe von Nutzern, die, sofern Apple die verkauften Geräte nicht zurücknimmt, sich Windows und bei den Handys Android Geräten zuwenden.
    Da wird ein Statement von Apple, sie hätten ja das Recht, ihre Software zu verändern, ganz sicher Wunder bei den Nutzern bewirken.

    Robin
    2 Monate zuvor

    Wenn Rosette 2 in einigen Regionen jetzt schon entfernt wird, sind die M1 Macs dort für einige aktuell wohl ein Briefbeschwerer.
    Auch wenn einiges schon nativ läuft gibt es noch genug Programme die über Rosetta laufen.

    dynAdZ
    2 Monate zuvor
    Reply to  Robin

    Ich würde da jetzt noch nicht in Panik verfallen. Nur weil so ein Codeschnipsel gefunden wurde, heißt dass noch lange nicht, dass es für uns irgendwelche Beeinträchtigungen gibt. Ruhig Blut und abwarten. Ohne Rosetta kann man die M1-Macs quasi vergessen.

    Robin
    2 Monate zuvor
    Reply to  dynAdZ

    Ich glaube auch nicht, dass es uns betrifft. Aber falls Rosetta in einigen Regionen verschwindend, ist das für die M1 Macs dort aktuell eine Katastrophe.
    Bis der Großteil soweit angepasst ist, dauert es bestimmt noch 2 Jahre.

    Ingo
    2 Monate zuvor
    Reply to  Robin

    Ihr habt beide recht mit euren Kommentaren.

    saber1
    2 Monate zuvor

    Leicht Offtopic:
    Ich habe mich, seit iOS 14, auf dem iPhone mit der falschen AppleID (ich habe zwei) angemeldet. Unter Einstellungen > Game Center kommt nur „Nicht verfügbar“. Ein Tipp auf „Wiederholen“ bringt nichts.
    Jemand eine Idee, wie ich mich mit der falschen AppleID ausloggen kann?

    dynAdZ
    2 Monate zuvor
    Reply to  saber1

    Ich würde es so machen: Im Game Center abmelden, dann bei iCloud und ggf. im AppStore abmelden. iCloud wieder anmelden, prüfen ob Game Center jetzt mit der richtigen ID läuft. Normalerweile verwendet das Game Center immer die Apple ID, die auch für die anderen iCloud-Dienste verwendet wird, außer man konfiguriert explizit etwas anderes.

    saber1
    2 Monate zuvor
    Reply to  saber1

    Leider habe ich keine Möglichkeit mich im GameCenter abzumelden.
    Dort kommt nur ein grauer Bildschirm mit einem Button „Wiederholen“. Der keine Funktion hat.

    John Appleseed
    2 Monate zuvor

    OT: hat jemand mit seinem m1 MacBook Probleme mit der automatischen Bildschirmhelligkeit? Diese regelt oft einfach willkürlich hoch und runter

    werweisschon
    2 Monate zuvor
    Reply to  John Appleseed

    Gleiches Problem hier!

    esci
    2 Monate zuvor
    Reply to  John Appleseed

    Nein, alles bestens.

    Sono
    2 Monate zuvor

    Hier ist aber die Rede von Rosetta, nicht Rosetta 2. Das sind elementare Unterschiede. Nicht die Pferde scheu machen.

    Safty
    2 Monate zuvor
    Reply to  Sono

    Guter Einwand.
    Das bedeutet aber, daß Rosetta auf den M1 Rechnern läuft. Ich könnte also mein altes GoLive (aus CS2) auf den neuen Rechnern installieren?! Kann ich mir nicht vorstellen.

    Meru
    2 Monate zuvor
    Reply to  Sono

    Warum sollte man Rosetta 1 aus 11.14 entfernen, wenn dieses seit 10.7 nicht mehr Bestandteil des Betriebssysteme ist ?

    Meru
    2 Monate zuvor
    Reply to  Meru

    meine 11.3

    Ingo
    2 Monate zuvor

    Hallo iFun. Wäre schön, wenn ihr das klären könntet, ob es sich um Rosetta oder Rosetta2 handelt.
    Ist einfach nicht vorstellbar, daß es sich um das aktuelle Rosetta2 handelt, ansonsten könnte Apple den M1 eigentlich gleich wieder deinstallieren.
    Andererseits hat Big Sur doch kein Rosetta mitgeliefert?
    Würde mich über einen detaillierten Artikel freuen, das ist ein extrem wichtiges Thema für jeden Mac User.

    radla
    2 Monate zuvor
    Reply to  Ingo

    Natürlich geht es um Rosetta 2, das ist schliesslich das neue für die M1 Macs. Die 1. Version wurde ja bereits mit Lion beerdigt.
    Die wollen wohl Patentstreitigkeiten vorbeugen, aber das heisst ja erstmal noch nichts.

    Ingo
    2 Monate zuvor
    Reply to  radla

    Na, einige Kommentare reden ja von Rosetta 1, was ich mir auch nicht vorstellen kann.
    Jedenfalls werde ich nicht Updaten, bis da Klarheit herrscht.

    maccy
    2 Monate zuvor

    Rosetta (1) diente dem Ausführen von PPC Programmen und ist seit Mac OS X 10.7 aka Lion nicht mehr Bestandteil des Systems. Es kann also nur Rosetta2 gemeint sein.

    Meru
    2 Monate zuvor

    Dann verschwindet Rosetta 2 schneller als es Version 1 tat.
    Das 1. gab es immerhin 5 Jahre lang, wenn das neue nur wird schon „abgekündigt“ bevor überhaut alle Macs die gerade verkauft werden auf den neuen Prozessor umgestellt sind.

    Wahrscheinlich müssen wir dann auch noch froh sein das der Nachfolger von BigSur noch auf Intelmacs läuft…

    Schlomo Biernbaum
    2 Monate zuvor

    Da will sich Apple anscheinend die Rosetta vergolden lassen.

    Berte
    2 Monate zuvor

    +1 mein Humor

    Kai
    2 Monate zuvor

    Im Moment taucht diese Info doch nur in einem Text auf, den jemand in der Beta gefunden hat? Was, wann und wo es entfernt wird ist noch völlig unklar im Moment.

    Vielleicht muss Apple was wegen Lizenzen abschalten oder sie bereiten einfach nur schon mal vor, wie der Ausstieg bei Roseta 2 mal später ablaufen soll.
    Alles nur Spekulation!

    So lange Apple es nicht abkündigt, würde ich erwarten dass der Support für Roseta 2 auch erhalten bleibt. Ohne Roseta 2 werden es die M1 Mac sehr schwer haben, auch wenn schon sehr viel läuft.

    Jan
    2 Monate zuvor

    Wenn rosetta 2 verschwindet schicke ich ihn zurück

    Jan
    2 Monate zuvor

    @iFun handelt es sich um Rosetta oder Rosetta 2??

    Meru
    2 Monate zuvor

    Es geht um 10.3…da kommt nur ein Rosetta in Frage

    Rowuk
    2 Monate zuvor

    Warum das ganze gesabber? Auch Rosetta1 wurde mit MAC OSX 10.6 oder so abgekündigt. Ein Textschnipsel in 11.3 bedeutet gar nichts – ausser daß der Abkündigungsfall Rosetta2 bereits irgendwann kommen wird.
    Apple ist es schon klar was Rosetta2 bedeutet.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 30426 Artikel in den vergangenen 7143 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2021 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven