ifun.de — Apple News seit 2001. 38 030 Artikel

Live-Ambitionen dennoch vor dem Ausbau

Netflix: Zweites Live-Event legt Bruchlandung hin

Artikel auf Mastodon teilen.
3 Kommentare 3

Der Video-Streaming-Dienst Netflix musste die Live-Reunion der beliebten Dating-Show „Love Is Blind“ am Wochenende abbrechen und hat sich bei seinen Zuschauern für mehrere Patzer entschuldigt, die dazu führten, dass wartende Fans der Show ihren Fernseher umsonst eingeschaltet hatten.

Netflix bat um 15 Minuten Geduld

Eigentlich hatte Netflix geplant aus der „Love Is Blind“-Reunion das zweite große Live-Event des Streaming-Dienstes zu machen, das unter anderem für eine besondere Präsenz des Streaming-Dienstes in den sozialen Netzwerken sorgen sollte. Das Live-Debüt hatte Netflix Anfang März mit einem Comedy-Special des amerikanischen Standup-Komikers Chris Rock noch erfolgreich absolviert. Bei der „Love Is Blind“-Reunion sah ein Großteil der wartenden Zuschauer nicht mal ein Bild.

Was Anfangs noch auf eingeschränkte Netzwerkprobleme hindeutete und von Netflix mit dem Hinweis begleitet wurde, dass man das Live-Event um 15 Minuten verschieben müsse, mauserte sich binnen einer Stunde zum Totalausfall.

Ein Ausfall von dem nicht nur zahlende Kunden des Streaming-Dienstes, sondern auch geladene Prominente, Influencer, ehemalige Teilnehmer des Formates und Pressevertreter betroffen waren, die Netflix in Hollywood zu einer Streaming-Party geladen hatte. Netflix, so der Fachdienst Variety, brach das Event nach einer Stunde voller Probleme ab und kündigte an, die Reunion aufzeichnen und im Anschluss an die Show über den regulären Streaming-Katalog bereitstellen zu wollen.

Live-Ambitionen vor dem Ausbau

Gerade vor dem Hintergrund der zunehmender Live-Sport-Ambitionen und der massiven Marketing-Zugkraft von Echtzeit-Angeboten, versuchen Streaming-Dienste wie Netflix verstärkt auch Live-Events zu etablieren. Netflix hat bereits angekündigt die Vergabe der Screen Actors Guild Awards, bei den SAG-Awards handelt es sich um einen Film- und Fernsehpreis, im kommenden Jahr erstmals live übertragen zu wollen.

Sag Awards Netflix

17. Apr 2023 um 13:59 Uhr von Nicolas Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    3 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  • Da fällt noch nicht mal der oft bemühte Sack Reis in China um…

    ^^

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 38030 Artikel in den vergangenen 8219 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2024 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven