ifun.de — Apple News seit 2001. 38 198 Artikel

Ab sofort keine Neukunden mehr

Nach Apple-Übernahme: Fleetsmith wird im Oktober abgeschaltet

Artikel auf Mastodon teilen.
11 Kommentare 11

Bereits im Sommer 2020 hat Apple die auf Unternehmens- und Bildungskunden zugeschnittene Gerätemanagement-Lösung Fleetsmith gekauft. Seither war es um diese Angelegenheit vergleichsweise ruhig bestellt, doch jetzt nennt Apple einen konkreten Termin für die Einstellung der Fleetsmith-Dienste.

Fleetsmith

Nach dem 21. Oktober 2022 werden einer aktuellen Apple-Ankündigung zufolge die Fleetsmith-Server abgeschaltet und Bestandskunden müssen sich spätestens bis zu diesem Termin eine alternative Lösung für die zentrale Verwaltung ihrer Geräte suchen. Neuregistrierungen werden bereits jetzt nicht mehr angenommen.

Sogenannte MDM-Angebote wie Fleetsmith sind darauf spezialisiert, die Einrichtung neuer Geräte und damit verbunden auch das Verteilen von Software und Updates auf Macs, iPhones, iPads und Apple TVs weitgehend zu automatisieren. Fleetsmith war hier keinesfalls allein auf weiter Flur, vergleichbare Leistungen bieten auch weitere Drittanbieter. Ein bekanntes Beispiel wäre hier auch JamF, eine MDM-Lösung, die bereits seit 20 Jahren darauf spezialisiert ist, Unternehmen, Schulen und Behörden zu unterstützen, in denen Apple-Geräte verwendet werden.

Apple platziert zunehmend eigene Lösungen am Markt

Doch hat in den vergangenen Jahren vor allem auch Apple ein gesteigertes Interesse daran gezeigt, entsprechende Lösungen aus eigener Hand anzubieten. Bekannte Beispiele sind mit dem Apple Business Manager und dem Apple School Manager Systeme, die ihre Schnittmengen mit den bekannten MDM-Lösungen haben, sich auf deren Basis aber durchaus verbessern und ausbauen ließen. Aus internen Apple-Quellen ist diesbezüglich nun auch zu vernehmen, dass dergleichen auf der Basis von Fleetsmith tatsächlich auch auf der Agenda von Apple steht.

Zumindest derzeit hält sich Apple diesbezüglich noch bedeckt. Im Rahmen der Ankündigung der Einstellung von Fleetsmith werden lediglich die Support-Dokumente „Auswahl einer MDM-Lösung“ und „Implementierung von Apple-Plattformen“ als Hilfestellung mit Blick auf die anstehende Migration empfohlen.

Danke karox

21. Apr 2022 um 20:34 Uhr von Chris Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    11 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  • Perfektes timing wenn am gleichen Tag noch macOS Server eingestellt wird

  • Ich finde hier sollte eine nahtlose Übertragung zum System von Apple angeboten werden.

  • Kann mir nicht vorstellen das Apple sich nicht mit entsprechenden Angeboten an die Bestandskunden wenden wird, es sei denn die Menge ist so klein, das sich entsprechende Angebote nicht lohnen. Wir selbst setzen in den Schulen die wir betreuen komplett auf den von Apple bereitgestellten Service zur Verwaltung der Schultablets. Dies funktioniert wunderbar!

  • In der zweiten Headline hat sich ein Fehler eingeschlichen.

    Ansonsten häufen sich gefühlt die Meldungen a la „schaltet zum Zeitpunkt X die Server ab“ in letzter Zeit, stimmt nicht nicht gerade glücklich.

  • Zu beachten:

    Der Apple Business- und School Manager ist lediglich die Schnittstelle um gekaufte Hardware in ein MDM zu integrieren, sowie App Käufe abzuwickeln und besitzt keine Möglichkeit der Verwaltung von Apple Hardware.

    Das MDM System welches zuletzt von Apple vorgestellt wurde ist Apple Business Essentials.

  • Gibt’s sowas eigentlich auch für Familien? Zu einem annehmbaren Preis? In meiner doch recht großen Familie hat fast jeder das ein oder andere Apple Gerät und meist werde ich angerufen, wenn es mal wieder was neues einzurichten gibt. Ich hab mir schon manchmal die Möglichkeit zur Fernwartung gewünscht.

  • Manuel Kohlscheen

    Anstatt TeamViewer. Könnte man doch mit dem jeweiligen iCloud Account auf einem zweit Gerät es für die Person einrichten und sie bräuchte sich dann nur einzuloggen.

    Lass mich gerne korrigieren wenn ich falsch liege.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 38198 Artikel in den vergangenen 8252 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2024 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven